Kurzweil k2600 xs Problem Tastatur oder Software ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von basti aus Mülheim, 8. Dezember 2013.

  1. Hallo Leute,

    habe ein Problem.. Habe kürzlich nen k2600 geschossen, den ich mit ner triton pro in meiner 2. band benutze.

    Heute hatte ich für ein projekt (wat ´n blödes wort)... erstmals ein paar einfache setups erstellt. nix wildes, einfache splits / layer mit max. 5 elementen.

    Beim Spielen fiel mir erst auf der Probe mit ein paar Musikern auf, dass da etwas nicht stimmt. Ein "normales" piano layer mit 2 preset sounds (zone 1: string - piano, zone 2: irgendein e-piano) .. machte mir ernste Probleme:

    es kam zu ungewünschten "geistertönen", meistens beim loslassen der tasten .. oder auch beim halten der tasten .. leider konnte ich das problem nicht festmachen.. also es war da keine Tastenakrobatik am start... lediglich ne Roachford - Nummer..

    auf jeden Fall kamen da töne auf voller velocity, die ich nicht gespielt habe... es waren einzeltöne, welche, kann ich nicht fest machen, aber sie lagen im ungefähren Bereich des Tastenumfangs, den ich auch gespielt habe... irgendwas in e-moll. (e, g, h, ... ehr ein e oder g.. ) die velocity.. bzw die lautstärke der töne lag in nem bereich, den ich selbst mit heftigsten Tastenanschlag nie erreichen könnte... selbst wenn ich wie so nen berserker auf eine taste hauen würde...

    Ich hatte das Phänomen schon mal zu hause bei der Einarbeitung des kurzweils... habe dem aber nicht die nötige Achtung geschenkt.. Leider kann ich im Moment nicht sagen, ob diese Fehler auch im Programm - Modus (heißt der so ?? bin kurzweil neuling) .. also im einzelsound - Modus passieren, oder nur im Setup (performance) modus...

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen... oder nen Tip geben.. liegts an der Tastatur, oder idealerweise an nem behebbaren softwareproblem ??

    Mit freundlichem Dank im Voraus...

    Basti

    ich hatte seit meinem verstorbenen Roland U110 und seit ich 17 war keinerlei Probleme mit Tönen, die erscheinen, obwohl sie nicht gespielt worden sind.. Deshalb hoffe ich, dass es eine "einfache" Lösung für das Problem gibt, denn ich mag den Kurzweil recht gerne und der wäre für diese Band auch nen echt guter Fang ! wenn er nich so zicken würde...
     
  2. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  3. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Moin,

    Ich hatte genau das gleiche Problem mal mit nem Terratec Aerea Masterkeyboard, als ich damit Sounds im Rechner ansteuern wollte. Schuld war irgendwas Midimässiges (sorry für Ungenauigkeit, ist schon was länger her).
    Vielleicht kannst Du ja mal testweise MIDIOX (oder nen anderen Monitor) dazwischen schalten, und schauen was da wann für Daten rausgehauen werden.
    Hast Du den Kurzweil direkt am Triton, oder hängt da noch was zwischen? Ein Splitter oder so, Rechner mit Midiinterface?
     
  4. Hallo,
    e
    vielen Dank erstmal an khz für den Tip mit Musiker-board.

    @freidimensional: Danke für die Antwort.
    Das Problem bezieht sich auf den Kurzweil und dessen interne Klangerzeugung selber. Ich hab den Kurzweil nicht mit Midi am Triton. Die Probleme treten intern auf.

    Was ich auf jeden Fall probieren kann und werde ist mal eine aktuelle OS software zu laden... Mehr fällt mir aber persönlich nicht ein.. leider.

    schöne Woche noch an Alle !
     
  5. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Oh, ok.
    Hatte irgendwie ein "r" gelesen, dachte es wäre die Rack-Version.
    Sorry, mit Kurzweil selber kenne ich mich nicht aus, hätte halt auf
    ein Midi-ding getippt, da ich das Problem in dieser Verbindung kannte.
    Am besten ist wirklich OS updaten, hoffe es bringt was.
    VAST kann ja wirklich viel, aber braucht ja auch ein verstehendes Händchen.
    Wenn es nur um das eine besagte Layer-Programm geht, kann man damit ja
    noch leben, einfahc neu programmieren.
    Wenns mehrere betrifft hört sich das leider nicht so gut an...
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Ja da drüben (musiker-board) sind viele KRZ´ler die sich rege austauschen.
    Hoffe der Link für 2661 hat dir geholfen. Man da hab ich wieder 10 min nach suchen müssen. *wink* ;-)
    Hier sind wie gesagt auch einige, u.a. microbug ist hier sehr engagiert.
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Wenn das Problem nur bei selbstgemachten Presets auftaucht wird es ein Bedienfehler sein. Eventuell Hüllkurven oder Sample Loop Einstellungen.. Dann einfach mal Werkspresets mit eigenen Presets vergleichen
     

Diese Seite empfehlen