laptop und audiointerface als effektgerät

XeroX

XeroX

...
ich würde gerne meinen etwas betagten laptop und mein edirol fa-66 als effektgerät nutzen.
das problem ist natürlich die latenz die entsteht.
und das auch gleich 2 mal. [eingangs und ausgangslatenz].

mein kleines setup besteht aus einem mfb synth lite, der von der x-base 888 angetrieben wird.
nun fehlen mir aber noch ein paar fx und da kein geld für diese im moment da ist, bin ich auf die idee mit dem laptop und fa-66 gekommen.
eigentlich wollte ich ja ohne rechner auskommen, besser gesagt ohne softwaresequencer. :?

was gibt es da für möglichkeiten, die auch auf einem etwas älteren rechner laufen und das mit einer latenz, mit der man auch arbeiten kann ?
ich hab mir schon ein paar freeware vst-plugins runtergeladen, die ich gerne nutzen würde.
jetzt fehlt nur noch ein host-programm mit welchem alles rund läuft.

wäre auch interessant, was ihr so benutzt.
dann kann ich besser einschätzen, ob meine alte möre [laptop] das überhaupt packt.
bin für jeden tip dankbar !
 
fab

fab

.
schau dir unbedingt mal forte an

www.brainspawn.com

ein traum für live (scenes, performance view, midi maps etc.) und latenzmäßig auch weit vorn. hat auch einen audio input.

du braucht dafür noch die free plugins von hier

http://solidsoundstudio.net/

die aux busse ermöglichen modulares routing über aux wege. schöne erklärungen gibts da auch.

lG fab
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben