linksradikal vs. rechtsradikal - was ist Freiheit?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von clipnotic, 17. Mai 2013.

  1. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    linksradikal:
    die zünden Sachen an, verhauen Polizisten und machen Randale ohne Ende


    src: https://youtu.be/Gromq2B5yqo


    rechtsradikal:
    die wollen die Todestrafe wieder haben, hauen Ausländer kaputt und wollen alte Horror Verhältnisse wieder einführen


    src: https://youtu.be/N2mr77UnLb4


    Ist das alles auch Freiheit und freie Meinungsäußerung? Muss man da auch tolerant sein?


    Oder ist das hier wahre Freiheit?
    In der sogenannten anständigen bürgerlichen Mitte meint man, dass alles in Ordnung ist, so wie es ist


    src: https://youtu.be/_Kt0SXgj2Ls



    src: https://youtu.be/p7c8p-Rud1I
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: linksradikal vs. rechtsradikal - ist das Freiheit?

    Gewalt ist immer das Ergebnis von totaler Verzweiflung!
    Desshalb sollte man die Sorgen von solchen radikalen Leuten (nicht aber ihre Maßnahmen...) ernst nehmen.
     
  3. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: linksradikal vs. rechtsradikal - ist das Freiheit?

    ja das stimmt absolut, ich hatte den Kontrast noch vergessen dazu und noch ein Video ergänzt ... gibt so viele davon ...

    Und die Frage ist, welche Facetten hat Gewalt mittlerweile, da gibts ne ganze Menge an Gewaltarten!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    gewaltgeil?

    gewalt ist ein langarm der macht,
    und da der mensch nur ein temporaer domestizierter primat ist...
    wird es gewalt immer und auf ewigkeit geben,punkt.

    man sollte die ausloeser beleuchten,
    nicht die unterschiedlichen gewaltarten..
    weil das waere die schaulust am boxring gleich, da wird gewalt narmlich auch passiv praktiziert.
    aber als sport schon okay.
     
  5. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja da hast Du Recht! Es gibt für das alles Auslöser, dass ist das eine und die Frage ist, was sind diese Auslöser tatsächlich? Wenn das nur die Primaten Gene sind, ja was willst denn dann da genau beleuchten?

    Und alle diese Meinungsgruppen haben ja ein eigenes Verständnis wie die Freiheit des gesamten Volkes aussehen soll, nur unterscheiden sich diese Freiheiten ja doch gewaltig voneinander?

    Was ist denn dann nun wirklich Freiheit für alle, die jeden frei sein lässt? Wie könnte die überhaupt aussehen? Das kann doch gar nicht gehen?

    Also ist Freiheit doch tatsächlich nur eine Illusion!?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    es gibt keine freiheit fuer alle
    nur eine individuelle in hoechstem masse
    partzipielle demut.


    es gibt co existenzen im idealfall.

    leider kann der grossteil der weltbevoelkerung da nicht mit,
    weil sie die sinnbedeutung von co existenzen niemals erfassen wird,
    da zu sehr im ego.

    geistige bildung und letztendlich lebensetfahrungen sind da gefragt.

    nunja, die grenzenlose freiheit ist ja auch relativ.
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Es is ein Ideal, dem man sich mit Kompromissen nähert. Genauso wie Bildung, Mündigkeit, usw blablabla Humbold hurz
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Das gefällt mir.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    co existenz eben

    ;-)
     
  10. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    hmm, bei der Ego Sache bin ich eigentlich voll bei Dir. Und ja Kompromisse sind ein Weg zu Lösungen, auch richtig!

    Aber wenn "individuelle Existenzen in höchstem Maße", wie Du das beschreibst, hergehen und dann eben sowas treiben wie da in diesen radikalen Lagern, dann ist das völlig kontraproduktiv, denn dann nehmen die anderen die individuelle Freiheit ja wieder weg ... und den Sinn versteh ich nicht, weil das ist ein Widerspruch in sich oder? Man kann doch nicht was tolerieren, was genau das tut, das man eigentlich doch nicht tun will. Selbst wenn man es völlig ohne Ego versucht irgendwie nach zu vollziehen, klappt das nicht?

    Wie soll man denn co existieren, wenn die einem das Auto in die Luft sprengen oder einen in die U-Bahn verfolgen weil man ne andere für die falsche Hautfarbe hat ... das hat was von freier Wildbahn oder?

    Gibts denn auch bei ner co Existenz keine grundsätzlichen Regeln mehr?
     
  11. kümmert euch lieber um eure frauen
     
  12. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Das musst Du noch lernen, es gibt den Funktionsraum für das Primitive / die primitive Kunst und die anderen Foren für das was man auch der Öffentlichkeit noch zu muten kann!

    Bist ja noch neu, deshalb erklär ich das mal, denn dann können wir hier alle schön co existieren! :nihao:
     
  13. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Rechtsradikalismus ist demokratiefeindlich, also muss die demokratie etwas unternehmen um sich zu schützen, aber wie weit kann dieser Schutz gehen, ohne dass er selbst demokratiefeindlich wird?
     

    Anhänge:

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    die beiden lager sind auch extreme gegensaetze und die ideologie verblendet die klare sicht auf die wichtigen dinge.

    die selbst gewaehlten lebensinhalte bestimmen das tun un handeln.

    steck mal nen rechten und nen linken in ne extremsituation wo es ums nackte ueberleben geht,
    und nur durch co existenz ueberleben moeglich ist..
    was wird passieren?

    es geht um teamfaehigkeit auch,
    wenn alphas ein team bilden ist alles moeglich.-> co existenz.

    dann gibts da noch die domestizierten primaten... ego ich
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Freiheit ist, wenn die Bank definiert welches Geld Du benutzen musst, selbst dieses Geld erzeugt, alle Menschen es erst gegen Zinsen erhalten, dann für die Rückzahlung der Summe + Zinsen schuften müssen, egal unter welchen Bedingungen. Das ist die absolute Freiheit. Geld startet bei der Bank, nimmt seinen Lauf über eine sehr lange Kette und ein Menschenkommunikationsnetzwerk und landet irgendwann wieder bei der Bank, dazwischen natürlich zig mal mit Zinsen bearbeitet. Das ist Freiheit. In der Schule nichts über Geldsysteme zu lernen ist Freiheit. Im Studium nichts über Geldsysteme zu lernen ist Freiheit. Wenn die Meinung der gesamten Volksmasse nicht mehr zählt als ein Scheiss ist Freiheit. Wer ist schon das primitive Volk da unten, sie sollen ihre Freiheit geniessen und gefälligst die Klappe halten. Ansonsten: Gefängnis oder Tod. Ende der Freiheit.

    In diesem komplexen Netzwerk von Interessen und Kraftvektoren verschieben sich halt die Ergebnisse in die Richtung woher die Kraftvektoren sich am stärksten addieren, der Einfluß des Volkskraftvektors, als Summe insgesamt, dürfte in der Nähe von 0 liegen. Oder wer wollte den Euro? Der Mensch soll zusehen und gefälligst die Klappe halten. Genieße Deine Freiheit und halt Deine Klappe. Zersplitterung führt zur Schwäche, Vereinigung zur Stärke. Wo und wie unterstützt heute jemand seinen Nachbarn? Privat und bei der Arbeit? Jeder maximiert seinen Gewinn. So muss das sein. Das muss in der Schule gelehrt werden. Schon im Kindesalter muss man mit Spielzeugwerbung vollgepumpt werden, schön immer das Geldausgeben trainieren, wofür Zwangsarbeit akzeptiert werden muss. Jetzt noch zur Abrundung des Pakets:

    In einer arbeitsteiligen Volkswirtschaft, in der das Leben des Einzelnen ohne die Leistungen anderer nicht (mehr) möglich ist, setzt ein Leben in Würde ein finanzielles Einkommen voraus.

    Wird der Bezug eines finanziellen Einkommens für ein Leben in Würde an Bedingungen geknüpft, so wird auch das Leben in Würde an Bedingungen geknüpft.

    Verdunklung im Land.
    Tatsachen werden verschwiegen.
    Momentaner Arbeitszwang führt zum Lohndumping.
    Arbeit ist NICHT vom Menschen getrennt.
    Mensch ist Träger der Arbeit.
    Mensch ist KEINE HANDELBARE WARE.

    Bedingungsloser Grundeinkommen ermöglicht Mehrwertsteuerfreibetrag.
    Mietung von Sklaven gab es nicht nur im antiken Rom.
    Arbeit und Einkommen MUSS entkoppelt werden. Einkommen ermöglicht Arbeit.

    Wer macht dann die Drecksarbeit?

    1. Die Arbeit besser bezahlen und bessere Bedingungen schaffen
    2. Automatisieren und rationalisieren
    3. Selber machen

    1 Euro Jobs für Politiker, 0 Euro Praktika für ihre Wähler, Obdachlosigkeit für Nutznießer der Versklavung durch 0 Euro Praktika, 1 Euro Jobs, 5 Euro Jobs, Zeitarbeit, Leiharbeit, Lohndumping, DURCH ARBEITSZWANG.

    Arbeit und Einkommen MUSS entkoppelt werden. Einkommen ermöglicht Arbeit.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ene mene miste,
    ich mag dich irgendwie :)

    du bist son kunstfreak,stimmts?

    :)
     
  17. mookie

    mookie B Nutzer

    Sofern es sich nicht um einen Zweitaccount handelt
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    hmm,
    hat aber im texturenthread was profundes geschrieben das mich hoffen laesst
    ein wahrlich kunstfreak sich zu uns
    wilden ausgestossenen trolls sich niederlaesst
     
  19. ich suche eigentlich nur ne airbase
    aber zurück zum thema
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    Und, glaubste mir jetzt?
     
  21. wieso, mookie? wie kommste darauf? ich glaub das mit den zweitaccounts ist hier so ne paranoia, kann das sein?
     
  22. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Ja genau, aber Linksradikalismus ist schon auch genauso demokratiefeindlich oder gibts da noch mehr Verständnis für im Vergleich?

    Und wie ist das mit dieser Elite Mitte, die klammert ja auf ihre eher gewaltfreie andere Weise auch andere Gruppen wieder aus?

    Und was die Grenze des Schutzes betrifft könnte man jetzt vielleicht noch so die Schäuble Tour einfügen und als Kontrast dafür dann die USA, denn da schießt das Volk ja scheinbar selbst drauf los, wenn es sich in Gefahr glaubt ...

    Also von co Existenz ist doch überhaupt keine Spur, das gibts doch überhaupt nicht?

    Weil wenn man nur seine individuelle Freiheit und Existenz für sich und ohne Rücksicht auf andere gestaltet, dann ist das doch auch wieder egoistisch?
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit welchem Sequencer willst Du den ansteuern? MPC? Electribe R mkII?
     
  24. mit nem computer, wieso fragst du?
    das ist total offtopic, ich entschuldige mich bei clipnotic, auch wenn er scheinbar neues trinkwasser braucht
     
  25. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ich hab nix gegen Off Topic, mach ich selber gerne. Ich glaub sogar ich bin weit toleranter als so mancher hier vermutet ... es ist nur so, dass man zuhause den Müll ja in den Mülleimer wirft und für die Kunst hat man nen Soundraum oder ein Atelier oder ne kleine Ecke irgendwo. Ja und hier gibts halt den Funktionsraum für solchen Sachen, so einfach ist das eigentlich. Da kann man aufs Klo gehen und sich künstlerisch voll ausleben auch, super Sache oder?

    Und 2 Accounts braucht doch eh keiner, das hätte ja dann eher schon was schizophrenes anstatt normales oder?

    Aber ich bin da sehr lernfähig und anpassfähig und muss sagen, so langsam gewöhne ich mich an diese grenzenlose Foren Freiheit hier und wie die sogenannte Community hier, dass dann selbst "regelt", wo gibts dass schon noch, eigentlich ist das hier wirklich einzigartig?

    Also ich hab Euch alle immer mehr lieb, wirklich! Und ist ja auch nicht mein Forum ...

    Ich seh das mittlerweile als ultimatives Experiment an und bin sehr gespannt wohin das noch führen wird! :mrgreen:
     
  26. nene, kunst ist scheiße, aber ich mag dich auch
     
  27. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Freiheit ist, so sein zu können wie man ist

    Lieben heisst, auch den anderen sein
    lassen zu können wie er ist

    Wenn ich mir die Freiheit nehme
    ohne dabei zu lieben
    nehme ich zumeist den anderen ihre Freiheit

    Persönliche Freiheit vs. Freiheit für jeden

    Wer ist so frei, wen oder was zu tragen

    Wer kann frei genug sein, seine Freiheit ein Stück zurück zu nehmen
     
  28. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    wählen zu gehen, ist keine freiheit.
    freiheit ist, eine wahl zu haben.
    is it freedom to choose what is not a choice?
     
  29. goblin

    goblin -

    passt meiner meinung nach in diesen thread:

     
  30. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    interessante Diskussion in dem Video aber mir entweder zu oberflächig oder zu sehr übertrieben gedacht was die unterschiedlichen Szenarien betrifft usw. ...

    Chancengleichheit

    Wenn wir unserem Land ne wirkliche Chancengleichheit hätten und das als DIE einzig wahre Lösung anstreben würden, da würde folgendes passieren:

    - Jeder hätte die gleiche Chance was zu werden, ist ja erst mal toll
    - Dadurch täten dann die, die es schaffen die Chance zu nutzen, zu den Erfolgreichen gehören,also auch arme mal
    - nicht jeder ist aber als Manager geboren oder als Kanzler und nicht jeder will sowas werden, manche sind gern Handwerker
    - es braucht auch Leute die ganz unten Arbeiten erledigen, sonst sehen die Schlipsträger alt aus, wenns Clo verstopft ist
    - ein Land kann nicht nur von Dampfplauderern leben, die müssen auch mal ein gutes Brot essen

    Also was ist mit denen, die aus was für Gründen auch immer, diese Chance nicht schaffen zu nutzen?

    Das ist genau das gleiche wie jetzt, nur dass halt auch mal ein paar mehr aus der Armutschicht vielleicht mal Manager werden können oder sowas ... wow super, das brauchts also, noch mehr Ego Freaks oder wie ???

    Und da wären wir nun bei der

    Umverteilung

    Da heißts in dem Video, dass das wohl die Folge hätte, dass dann die die was davon kriegen würden sich vielleicht nicht mehr so anstrengen täten und die die Kohle hergeben müssen, täten das auch nicht mehr ... und dann wirft man den Marx mal wieder ein und so. Das ist typisches Managerdenken und an Uferlosigkeit nicht mehr zu überbieten. Solche glauben das wirklich zum Teil, die sehen in Menschen nur Leistungs Roboter ...

    Und das ist eigentlich genau das gleiche verschleierte Extremdenken, wie das auch Parteien treiben, also die machen in dem Video genau das Gleiche.

    Warum kann man das nicht endlich mal so sehen:

    - Chancengleichheit für alle ist ja wohl das mindeste
    - denn wer Hirn hat, ja der soll es auch einsetzen können, es braucht auch Hirne im Land und nicht nur Vitamin B
    - ein wirklich faires Leben für die, die die Chance halt trotzdem nicht nutzen konnten oder nicht wollten
    - reich dürfen trotzdem welche werden aber vielleicht nicht mehr ganz so übel stinke reich
    - man zwackt denen nicht alles ab sondern nur ein bissle mehr, dass sie noch motiviert und reich bleiben
    - und das bissle was man abzwackt gibt man dann eben denen, die nicht auf den Erfolgszug aufspringen konnten

    Und das vertritt SO keine einzige Partei in unserem Land, die linken nicht, die rechten nicht, die Mitte nicht, und die Grünen, da fangen wir am besten gar nicht erst an und deshalb komm ich zum gleichen Ergebnis wie er:

    Diese alte Schuldohle man MUSS wählen gehen, weil sonst die extremen Lager gewinnen, die hat nen Bart bis nach China runter, denn egal was man wählt, es geht so weiter oder irgendwann mal den Bach runter und das haben sie in die Schulbücher bisher noch nicht rein geschrieben, warum auch, das kriegt man da ganz oben gar nicht mit scheinbar ... denn ne wirkliche Wahl haben wir schon lange nicht mehr. Das konnten wir in den letzten 16-20 Jahren ja wohl wirklich live verfolgen, da war ne bunte Mischung oben gesessen und was ist wirklich passiert ... NIX!

    Und genau da kommt dieser Extremradikalismus her, denn das sind dann die produzierte Schnauze-Voll-Ergebnisse! Und genau deshalb ist Freiheit ein weit dehnbarer Begriff ...

    Amen :nihao:
     

Diese Seite empfehlen