Live Ambient Scene - Wer macht noch mit beim Kristallkeim?

ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Schön und gut, aber irgendwie finde ich sein Geschreibe etwas konfus, und Deine Röhre schaue ich mir nicht an. Was also will er? Wie konkret ist das? Und wo soll es stattfinden?

Stephen
 
marv42dp

marv42dp

..
ppg360 schrieb:
Schön und gut, aber irgendwie finde ich sein Geschreibe etwas konfus, und Deine Röhre schaue ich mir nicht an. Was also will er? Wie konkret ist das? Und wo soll es stattfinden?

Hmm, steht doch alles da: er will Ambient machen, und zwar speziell im Hinblick auf "musikalische Kristallisationskeime". Konkret ist das noch nicht, stattfinden soll das auf einem FTP-Server und einer Mailingliste.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
marv42dp schrieb:
ppg360 schrieb:
Schön und gut, aber irgendwie finde ich sein Geschreibe etwas konfus, und Deine Röhre schaue ich mir nicht an. Was also will er? Wie konkret ist das? Und wo soll es stattfinden?

Hmm, steht doch alles da: er will Ambient machen, und zwar speziell im Hinblick auf "musikalische Kristallisationskeime". Konkret ist das noch nicht, stattfinden soll das auf einem FTP-Server und einer Mailingliste.

Ah, okay, kein Wunder, daß ich es nicht kapiert habe. Musik auf einem Server... hat ja viel mit Livemusik in einem Raum auf einer Bühne zu tun. Nix für alte Säcke wie mich :).

Was meint er überhaupt mit "ambient"? Einer der mißverständlichsten Termini überhaupt... denkt er jetzt an Brian Eno, oder an Schlafmützentechno?

Over and out,

Stephen.
 
A

Anonymous

Guest
ppg360 schrieb:
Was meint er überhaupt mit "ambient"? Einer der mißverständlichsten Termini überhaupt... denkt er jetzt an Brian Eno, oder an Schlafmützentechno?

Menno...Ambient...weissu?

Ambient ist eine Variante der elektronischen Musik.
Ambient soll eine bestimmte (nicht notwendigerweise angenehme) Atmosphäre schaffen, ohne aufdringlich zu sein oder dem Hörer Aufmerksamkeit abzuverlangen. Perkussion und Rhythmus stehen (sofern überhaupt vorhanden) bei der klassischen Ambient-Musik völlig im Hintergrund. Es dominieren sanfte, langgezogene und warme Akkorde, räumliche Effekte, Soundscapes und Feldaufnahmen von Geräuschen aus der Natur. Häufig werden auch elektronische Orgeln (Keyboards) und Blasinstrumente eingesetzt. Die Musikstücke sind meist sehr lang und bauen sich oft gemächlich auf, wobei sie eher selten einer klassischen Songstruktur folgen.
Es gibt wenige Künstler, die ausschließlich in diesem Genre produzieren. Bedeutende Vertreter sind Geir Jenssen (Biosphere), Tetsu Inoue, Pete Namlook, Bill Laswell und Steve Roach.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Also, ich verstehe nicht wieso man alles schlecht machen muss?

Macht doch einfach mit oder nicht, aber willst du ne Sondereinladung oder sowas? Machs oder machs nicht, aber ich glaube der Enzo Cage wollte nicht viel mehr als ne nette Idee zu präsentieren und das kann man ja auch doof finden, aber dann macht man einfach nicht mit.

Oder gehts um die Idee, was "richtiger Ambient" ist? Das war schon immer eine sinnlose Diskussion, Genres für sich oder an und für sich abzugrenzen. Das fließt und lebt und irgendwann heißt das halt wieder anders. Wayne interessierts?

Machen oder lassen, oder seh ich das falsch? Energie für etwas geben wie hier leuchtet mir pers. jetzt nicht ein. Man kann doch einfach denken: Nix für mich und gut..
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben