live instrument aufnehmen akustik?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 11. Januar 2007.

  1. ion

    ion -

    bestimmt schon gefragt worden dennoch:

    ich möcht beispielsweise eine live querflöte aufnehmen um später digital im track zu verarbeiten...
    we sind da ohne tonstudio und spezial equipment meine besten recording möglichkeiten? sicher wäre der von vornherein digitale weg für mich am geeignetsten.... aber mit meinem mp3 player aufzunehmen kommt mir was den erhalt des sounds angeht doch n bischen billig vor..

    anregungen?

    thx
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    analog sind mikrofone schon, danach kommt idR ein PreAmp und dann erst die Wandler, zB eines Interfaces..

    Du kannst mit Hardware aufnehmen, sowas geht mit div. Pult/Recorder KOmbis, die schon einiges können oder mit dem Rechner und einem Interface - viele davon haben auch Preamps, besser und hochwertiger sind oft extra Preamps und Kompressor, insbesondere bei Stimme, bei Flöte ist das nicht so entscheidend..

    Billig? Der mp3 Player komprimiert, du musst hier nur für ein brauchbares Signal sorgen, je nach dem obs nur Livemitschnitte oder Studioaufnahmen werden sollen..
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Flöte aufnehmen funktioniert genauso wie alles andere aufnehmen. Du brauchst ein Mikro, ein Stativ dafür, einen Mic Input bei dem Aufnahmegerät. Das Resultat ist das Ergebnis der einzelnen Elemente, d.h. das schwächste Glied bestimmt das Ergebnis. Ohne selber Ausprobieren geht das nicht. Ein Mic-Stativ kostet 20 Euro, Mikro nach Ansprüchen, Soundkarte müsstest Du bereits besitzen und den Aufnahmepegel stellt man im Recordingprogramm ein. Das war es schon. Man kann mit einfachsten Mitteln einen schönen Flötenklang aufnehmen. Je nach Aufnahmeort muss das Aufnahmegerät dorthin transportiert und aufgestellt werden. Richtig gut ist dann ein Laptop mit externer Soundcard und Mic Input, die Mindestanforderung ist ein MD-Recorder.
     
  4. ion

    ion -

    danke leute..
    ja als das ganze gerätezeugs hab ich nicht.. n mic kostets ja schon ganz gut...

    also di mobile alternative wärs dann schon.. also ich denke ich werds dann doch mal mit dem mp3 player versuchen wenn das hier nicht als schrottwerkzeug definiert wird... das live spiel der querflöte ist verdammt laut also sollte für gwnug input gesorgt sein.... klar wird keine studio quali
    aber vllt ja doch ganz annehmbar...

    als dann
     
  5. An dieser Stelle immer meine Emfehlung zum "MXL 990" das ist wirklich sehr gut für das Geld.

    Sehr gut in Preisleistungshinsicht soll auch "Studio Projects B-1" sein
     

Diese Seite empfehlen