lobo online - analog synth soundscapes, old scool electro

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Mr.Lobo, 22. März 2006.

  1. huhu,
    hab hier mal ein paar sachen hochgeladen.

    http://audio.isg.si/audiox/?q=user/769/track

    alles analog synth.

    regenwald: alle meine spatzies, roland jupiter4, korg sigma, roland sh1000 und der yamaha cs50 an den bongos

    industrial1: korg ps2000, sigma und reso-echo

    industrial2: nur sigma und jupiter, krass, wa?

    nightcall: schon älter, roland: wunderschöne sägezahn-leads und wubba, juno 60 out-of-track-bass

    kraftwörg: korg 770 at its best, weinen vor schönheit


    wie gehabt, da ich kein musiker bin, bitte nicht die tracks nach irgendwelchen "messages" durchforsten, einfach nurdie sounds geniessen...
     
  2. also Industrial2 (wenn ich mich nicht irre, denn irgendwie heissen beide Industrial2) fand ich vom Sound sehr geil - in der Tat erstaunlich was du aus den 2 Geräten rausgeholt hast!

    Industrial 1 hat ne wundervoll düstere Stimmung die ich sehr, sehr mag!
    Klasse!

    Zu Kraftwörk kann ich zwar bestätigen das die Synth-Line sehr schön ist aber Track an sich ist mir zu einfallslos.

    Die anderen Tracks werd ich mir demnächst noch reinziehen.

    Ganz subtil sei mal auf diesen interessanten thread hingewiesen
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=5919 :roll:
     
  3. uii, danke für die blumen... :oops:

    naja, das mit den "liedern", ich versuch mich immer wieder dran, aber scheitere genausooft. kraftwörg gibts auch mit klampfe und gesang, aber man muss hier ja vorsichtig sein mit sowas. vielleicht eher als sounddemo für den 770 geeignet.

    diese soundscapes sind mir selber auch am liebsten und ich wundere mich "am nächsten tag" immer, wie das da auf der festplatte wohl zustande gekommen ist. :?:
    der korg sigma ist wirklich genialst geeignet für so zeuch, die joysticks sind wie zwei teufelshörner :twisted: .
    aber auch der cs50 kann sehr sehr weird klingen. ich kämpfe im moment noch mit seiner dynamik. eine kleine berührung an den filtern oder den brilliance-reglern zur falschen zeit und schon fliegen einem die lautsprecher um die ohren (man sollte das jedoch sicherlich nicht als "nachteil" des cs50 auslegen)...

    bei den mixen, namensgebungen, all dem technischen schnickschnack bitte ich um nachsicht, das ist für mich alles sehr kompliziert.
    dass ich die dinger überhaupt abgespeichert und dann noch konvertiert und hochgeladen bekommen habe, dafür würd ich mir gerne selber ne medaille verleihen...
     
  4. nun dann sei Dir verziehen ;-) - aber nur wenn Du Besserung gelobst.
    Es ist wirklich nicht bös gemeint wegen der Benennung, aber es wär doch Schade wenn so tolle Musik untergeht und nicht mehr zugeordnet werden kann, nur wegen der Dateinamen.
     
  5. PDT

    PDT -

    könnte jetzt auch noch stunden so weitergehen...

    alles sehr entspannt und chillig, genau richtich für den morgentlichen forumfrühstückskaffee...
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Re: lobo online

    Aber hallo! :shock:

    Nicht übel, wirklich nicht übel, das.
     
  7. sehr schöne Sounds :phones:
     
  8. noch mehr von dem zeuch, eher so oldscool-elektro:

    kristallsee: korg sigma (bass und "kristall"), airbase drums und der unvergleichliche jupiter4 arpeggiator. sollte der track zu sehr an gewisse berliner "elektro-pioniere" erinnern, mach ich ihn ganz schnelle wieder platt. aber ich denke, ist so grade noch im erlaubten.... ;-)

    no dawn: korg ps2000 mach chöre und sägezahn-lead, jupp bass und effekte. wumms kommt von der airbase.

    http://audio.isg.si/audiox/?q=user/769/track


    hm... ich glaube, ich kapier jezz grade, was ihr mit "tag" meint :oops:
     
  9. beides wieder bombentracks - besonders schön wenn man sie in voller Länge geniesst (diese Musik eröffnet ihre Schönheit einfach nicht beim durchklicken)

    Mixtechnisch könnten sie aber besser sein - die dröhnen irgendwie (sorry kann ich nix besser ausdrücken)
     
  10. deeptune

    deeptune aktiviert

    uuuiiii - kristallsee ist sehr geil - hat mir gerade die Mittagspause versüsst - Danke!

    (und was für eine Ansammlung von Gear.... :shock:


    T.
     
  11. bitte bitte, keine ursache. :cool:

    hätt ich ja nicht gedacht, dass das bei euch doch so gut ankommt. macht mut. vielen dank!! :D

    ähm, das "dröhnen" könnte u.a. auch daran liegen, dass ich die dateien zum hochladen auf 8mbyte limitieren musste, was bei "no dawn" eine bitrate von sagenhaften 112bit zur folge hat. ich bin selber auch ein bisschen bassgeil und neige zugegebenermassen dazu, es ordentlich bummsen zu lassen. :twisted: :hupe:

    werde das mal checken...

    übernächste woche hab ich wieder urlaub, da werd ich mich mal ein bisschen mehr dem cs50 widmen.

    ach ja, gear... genau, hab schon fast so viele synthies wie der bernie :D

    alles nur sublimierung... :cry:

    und: man muss vor allem DEN RICHTIGEN haben ;-)
     
  12. ich denke eher das hat was mit überlagernden bassfrequenzen zu tun
     
  13. wo ist es denn besonders schlimm, damit ich dem mal hinterherhorchen kann
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    'no dawn' hat vor allem fetten Bass bei 25Hz :twisted: . Das kann so manche Pappe schon an den Rand der Verzweiflung bringen. Bitte drinlassen, wir sind hier ja nicht im Bügelfunk.
     
  15. ich denke auch, dass man die dynamiken, die einem so klasse basswummen wie z.b. die airbase bietet, auch ausnutzen soll. mir macht ordentlich bassdonner immer viel spass. aber gerade im bass kommts ja auch oft auf den raum an, in dem man abhört. hab hier wohl ne massagegünstige ecke. das kann in anderen räumen dann schon zuviel sein. habs auch noch nicht auf der hifi-anlage oder im auto gehört. werd ich mal machen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Raum: http://www.hunecke.de/german/rechenserv ... moden.html

    Fazit: kann man nie allen recht machen, ausser man beschränkt sich flachfunkkompatibel auf den Bereich ab 65Hz. Da sind die Leute ihre Raummoden gewöhnt.

    Im Auto hören ist eine fragwürdige Idee. Die meisten Auto-Anlagen klingen so scheisse, das man sie nur marignal über der Geräuschkulisse des Motors erträgt. Bei einem neueren Espace hatte ich sogar den Eindruck das die Anlage darauf abgestimmt ist mit minimalst-Pegel über dem Motorgeräusch zu klingen, sobald es nur etwas lauter werden soll wird der Sound grausam.

    Ich find Musik toll die auf einer richtigen Anlage Spaß macht. 'Klingt auch auf Brüllwürfel' kann man den Kommerzfunkern und Rechterverwurstungsinhabern überlassen - weil effektiv klingt es dann eben nach Einheitsbrei.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    korg ps2000 ?? was ist denn das?
    ps3100 kennt man.. aber ps2000?
     
  18. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    hi,
    ich finde die musik durchweg sehr schön....
    strahlt irgendwie ruhe und zufriedenheit aus.....
    genau das richtige beim samstagmorgenspaziergang durch die moogulatorwelt :P


    thx
     
  19. äääh, muss latürnich PE2000 heissen :oops: . polyphonic ensemble. auch nur zu empfehlen, zwar extremst beschränkt in seinen möglichkeiten, aber die presets klingen allesamt k-l-a-s-s-e. trotzdem bedaure ich nicht, dass ichs gegen den sigma getauscht habe :D
     
  20. find ich ja spannend, was ihr so als "beruhigend" oder "gemütlich" empfindet.

    sound im auto: ich bin ein glücklicher mann, ich darf den ganzen tag in einem 2002er ford transit durch die gegend juckeln, kann das auto allein schon/nur wegen der standard-beschallungsanlage empfehlen. hat nen super-sound, die karre, geht richtig zur sache untenrum, glaubt man kaum.
     

Diese Seite empfehlen