M-Audio Audiophile 24/96 mit 44,1 khz / 96 khz und 24 bit

Spacer
Spacer
||
habe mir irgendwann für meinen recording PC eine gebrauchte M-Audio Audiophile 24/96 gekauft. Und wie in der Typbezeichnung schon abzulesen ist sollte diese Soundkarte ja eigentlich aufnahmen mit 24 bit und 96 khz ermöglichen. Leider bekomme ich in Wavelab 2 die Meldung:

"Ihre Soundkarte reagiert nicht im Aufnahmemodus. Sind Sie sicher, daß die gewählten Einstellungen für Samplerate und Bit-Auflösung von der Karte unterstützt werden?"

wenn ich auf 44,1 khz und 24 bit umstellen will. Liegt es an der Soundkarte (evtl. erste revision oder sowas?!)? Eigentlich sollte ja mit dieser Soundkarte auch eine Aufnahme mit 44,1 khz und 24 bit kein Problem darstellen?! Oder liegt es an der in die Jahre gekommenen Wavelab 2 Version? Ich kann z.B. auch nicht 24 bit und 96 khz einstellen. Ich kann max. 16 bit und 96 khz einstellen. Anderseits macht es mit einem altem analogen Behringer Eurorack Mischpult überhaupt Sinn Aufnahmen mit 24 bit und 96 khz zu machen und hört man dann die Unterschiede in einem relevanten Bereich, wenn man solche Aufnahmen vergleicht? Außderdem kommt mein PC mit der DAW bei vielen virtuellen Spuren eh an sein Grenzen bei 24 bit und 96 khz + niedrige Latenz und es treten Störgeräusche auf..deswegen wäre es mal interessant eure Meinung zu höhren ob 44,1 khz eigentlich heutzutage (wo aktuelle Soundkarten meist schon 192 khz können) noch ausreichend ist, um eine akzeptable Qualität zu erreichen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Golden-Moon
Golden-Moon
Irawadi
Also erstmal würde ich eine aktuellere Version von Wavelab verwenden. Das ist ja noch von vor der Steinzeit.
Ich habe auch die Audiophil 24/96. Die maximale Auflösung nutze ich nie da mein Rechner das eh nicht mitmacht. Aber ich hatte mal eine Ähnliche Fehlermeldung. Das Problem war ein Kontakteproblem. Da war ein Cinchkabel hinten drin das sehr fest steckte. Durch das starke ruckeln hat sich der Sitz minimal geändert.
Die M-Audio ist zwar nicht mehr die neueste aber ich glaube die Qualität ist immer noch (sehr) gut.
Ich behaupte man hört keinen Unterschied zwischen 96khz und 192khz.
 
mnb
mnb
-
hab diese karte viele jahre lang mit 44 khz in 24 bit benutzt (von hoeherer samplerate halte ich wenig(*), vom hoeherer dynamik und mehr headroom aber viel),
allerdings unter linux. die qulitaet fand ich auch immer sehr gut.
(*)beim aufnehmen von analogen quellen
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben