Mac OS 10.13: Textedit, Preview etc. laufen weiter

fanwander

*****
Ist es eigentlich normal, dass TextEdit, Preview und ähnliche Programm wohl im Hintergrund weiterlaufen, obgleich ich sie mit Apfel-Q beendet habe, und sie beim Umschalten mit Apfel-Tab nicht mehr angezeigt werden. Mir ist das aufgefallen, als ich jetzt mal XQuark wegen eines berserk laufendes Shellscripts mit Force-Quit beenden musste, und da waren die beiden Programme immer noch zu sehen. Dann habe ich nach einem Restart das nochmal getestet und konnte es reproduzieren: PDF mit Preview ansehen, Preview beenden, Force-Quit -> Preview ist immer noch da.

Ist das Absicht?

Bei meinem alten Mac (10.6.8 ) war das nicht so.
 
das kann ich hier nicht bestätigen .. ich bin zwar auf 10.14... aber sowas ist mir noch nie aufgefallen

die Aktivitätsanzeige braucht manchmal ein paar Sekunden um uptodate zu sein - das kann nicht sein?
 

fanwander

*****
hast du unter Einstellungen/Allgemein das hier evtl deaktiviert?
So, bin endlich dazugekommen, das nachzusehen: Nein, das habe ich nicht deaktiviert.

Ich habe festgestellt, dass die Prozesse immer nur beim erstmaligen Aufrufen nach dem Neustart oder nach dem RUhezustand hängenbleiben. Wenn ich einmal den Kill gemacht habe, dann "benehmen" sie sich normal.
Was mir auffällt: der hängende Prozess läuft offensichtlich mit einem optionalen Parameter -psn_irgendwas...
$ps -ef | grep -i preview
501 35300 1 0 12:37AM ?? 0:56.46 /Applications/Preview.app/Contents/MacOS/Preview -psn_0_3232533

Nicht hängende Prozesse laufen ohne den Parameter:
$ps -ef | grep -i preview
501 36124 1 0 2:02AM ?? 0:00.37 /Applications/Preview.app/Contents/MacOS/Preview

Sehr seltsam
 


Neueste Beiträge

News

Oben