Membrane - Konkurrenz f. Melodyne?

A

Anonymous

Guest
Heute irgendwie erst entdeckt:
http://www.molecularbytes.de/

Is noch nicht fertig, aber das Konzept erinnert mich schwer an Melodyne,
blos das hier ne Fixierung auf die Windoof-Plattfrom stattfindet.

Da gibt's ne Preview-Version per Mail, da warte ich noch drauf.

Lustig finde ich nur, dass sich die Macher als total innovativ darstellen,
obwohl "Elastic Audio" ja mittlerweile schon ne alte Gurke is.
Der Innovationsbeitrag geht wohl an Roland, von denen haben
ja IMHO auch die Melodyne-Macher mehr oder weniger abgekupfert.

Oder ich hab die Konzepte nich so ganz verstanden. :?
 
comboy

comboy

|
sieht auchn bischen wie melodyne aus ;-)
htt[/b]

sieht auchn bischen wie melodyne aus ;)
[img]http://www.molecularbytes.de/gfx2/Membrane/MEMBRANE-Screenshot%201%20xs.jpg


jedenfalls da unten rechts ;-)
gruß

jul
 
escii

escii

..
Hm von der Art erinnert mich das eher an das Elastic Audio i

Hm von der Art erinnert mich das eher an das Elastic Audio im Samplitude.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ich werd nicht alles hier doppelt halten.. das ist nicht blo

ich werd nicht alles hier doppelt halten.. das ist nicht blog, das ist die Sequencer.de startseite.. und dies ist das forum zu Sequencer.de .. da gehe ich einfach vom wissen der news aus ;-) :fawk:

zack!!
 
U

User gelöscht

.
Neulich probierte ich Melodyne aus, bei einem Freund. Ich ha

Neulich probierte ich Melodyne aus, bei einem Freund. Ich hab da mal ne Frage zur Copy & Paste Funktion: Man kann die angewählte Sequenz (bzw. ne angewählte Tonfolge oder auch einzelne Töne) auf ne Parallelspur kopieren. Es gelang mir auch, ne kopierte Sequenz von der Parallelspur wieder auf die urpsrüngliche Spur zurückzuschieben (direkt hinter die UrsprunqsSequenz, so daß die Tonfolge zweimal hintereinander spielte). ABER: Es gelang mir nicht, eine Tonfolge innerhalb einer Spur zu kopieren. Hat jemand von euch schonmal Probleme mit copy&paste in melodyne erfahren?
 
 


News

Oben