Merkwürdiges Verhalten eines Teisco SX-400

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Jina2600, 19. Mai 2013.

  1. Hallo liebe Musiker Freunde!

    Ich wollte meinen Teisco eigentlich reparieren lassen, aber jetzt habe ich noch ein paar Fragen und hoffe hier kann mir Jemand helfen.

    Bei meinem Teisco fehlt die Speicherbatterie. Wenn ich diesen anschalte, dann kommen nur merkwürdige Sound zustande. Den Sound kann ich auch nicht mit den Reglern beeinflussen. Als ob ein LFO die Sounds beeinflusst. Jetzt die Fragen:

    Ist es möglich, dass dieses Fehlverhalten durch die fehlende Speicherbatterie verursacht wird? Die Speicherbatterie ist nicht ausgelaufen! :school:
    Hinten am Gerät befindet sich ein Schalter für die Stimmung! Wenn ich diesen umschalte passiert nichts!
    Presets auswählen bewirkt auch nichts.

    Welche Speicherbatterie könnte ich in den Teisco einbauen? :floet:

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Gruss
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Glückwunsch zum Teisco SX-400, schönes Gerät, wenn auch mit einigen Fallstricken bei der Bedienung.
    Hier gibt es eine gute Zusammenstellung von Info zum SX-400: http://sounddoctorin.com/synthtec/kawai/sx400.htm

    Der Tuning Schalter sollte für normalen Betrieb auf Keyboard stehen.

    Da keine Batterie im Gerät ist, sind die RAM Speicherplätze leer, die ROM Presets sollten aber funktionieren, genau so wie der Panel Mode.

    Im Schaltplan ist als Typ GB30-3 3.6 V angegeben. Nimm doch auch eine Lithium Batterie mit Halter und entferne die Lade-Diode, wie hier: http://home.worldonline.nl/~smeyer/teisco/sx-400.html

    :hallo:
     
  3. Hallo!

    Danke für die Infos!

    Ich denke mal, dass das Gerät dann doch einen defekt hat. Ich dachte das wäre mit einem Austausch der Batterie erledigt! :heul:

    Na ja, schade

    Gruss
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Reagiert der SX-400 denn auf Drücken der Tasten im Bereich der Memory Funktionen, schalten die LEDs um, etc. Es kann durchaus sein, dass die CPU ohne die Speicher-Batterie herumspinnt.
    Ich mag aber generell erinnern, dass der SX-400 etwas knifflig ist. Versuche es mal mit dem Handbuch und bau eine neue Batterie ein. Wenn das alles nicht hilft, schau, dass Du einen erfahrenen Syntesisten findest, evtl. liegt es einfach an der Bedienung, sonst zur Reperatur.
     
  5. Hallo

    Das Umschalten der Sounds funktioniert. Es leuchten beim Drücken der Taster das jeweilige Lämpchen auf.

    Die einzelnen Taster reagieren. Ich werde mal in der nächsten Zeit eine neue Batterie einbauen.

    Ich habe in einem Forum gelesen, dass der Jupiter 8 Fehlfunktionen produziert bei fehlender Speicherbatterie. Ich dachte mir, dass das bei dem Teisco auch so sein würde!

    Danke für die Infos!
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich kenne diese Varianten:

    - ohne Batterie werden die Sounds einfach vergessen, aber sonst geht alles
    - Speicher ist korrupt und bringt den Synth zum Absturz
    - Ohne Batterie startet das Gerät gar nicht

    viel Erfolg also beim Probieren...
     
  7. Hallo!

    Erst einmal wollte ich mich für die Hilfe bedanken!

    "Ich kenne diese Varianten"

    Es kann also sein, dass der Teisco diese Funktionsstörungen wegen der fehlenden Batterie macht!

    Ich werde eine Batterie einsetzen. Kann mir vielleicht Jemand sagen welche Teile ich speziell brauche. Ich würde Z.B. nach Conrad gehen.

    Welche Batteriehalterung / Batterie wäre geeignet?

    Grüße
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Mach ein Bild von der Platine mit einem Zollstock daneben und nimm das ausgedruckt mit zu Conrad. Dann kaufst Du dort eine Lithium 3.6 Batterie mit Halterung oder Lötfahnen. Die können Dich dort sicher beraten. Beim Einbauen nicht die Diode vergessen. Den Rest musst Du wohl selber rausfinden, oder einen Kollegen mit SX-400 finden :)
     
  9. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    sollte man immer eine diode mit anlöten? ichabe zb bei meinem jx3p keine diode mit eingelötet da unmitelbar vor der batt. schon eine auf dem bord ist.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Über diese Diode wird beim SX-400 der Akku bei eingeschaltetem Synth geladen, wenn man statt Akku eine Batterie einbaut, so trennt man das besser auf. Eine Batterie muss und kann ja nicht geladen werden.
    Wie das beim JX-3p gelöst ist, kann ich nicht sagen. Schau mal selber im Schaltplan nach. Wenn Du aber einfach ein Like for Like Ersatzt gemacht hast, so sollte es ja kein Problem sein.
     

Diese Seite empfehlen