MFB synth II

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ARNTE, 11. Oktober 2007.

  1. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich bin seit neuestem stolzer besitzer eines mfb synth II.

    verdammt geiles kistchen mit mächtig dampf unter der haube!!!

    allerdings kommt da auch ne ganze menge raus, wenn gar nichts kommen sollte - er rauscht wie sau. ist das normal? ich hatte ja auch schon nen juno 60 der bei eingeschaltetem chorus auch mächtig gebrummt hat aber der mfb ist noch deutlich lauter! ist das normal? gibts abhilfe? ich könnte zwar ein noise-gate hinter hängen aber das beeinflusst mir die transienten bzw. die attack- und ausklingphase zu stark...
     
  2. kannst du mal n sample schicken? ich frag damit mal bei Schneiders nach
     
  3. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    mach ich heute abend und lads dann (für alle zugänglich) hoch. danke!
     
  4. ein bißchen rauscht er schon. aber so krass wie du es hier beschreibst sollte er eigentlich nicht.
    mein jx-3p macht mit chorus wesentlich mehr lärm.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    meiner rauscht nicht wirklich arg!

    mich würd inbteressieren, ob er sonstige bugs hat wie: spontan werden manche noten die du ihm per midi fütterst einfach in voller lautstärke gespielt, wenn sowohl vca als auch vcf dynamik eingeschalten is.

    ich hab bei meinem nämlich deswegen die dynamik ausschalten müssen.

    verändern sich bei dir auch (eigene) presets, nachdem du sie aufegrufen und gespielt hast na ch einiger zeit von selber. man muss dann wieder das preset aufrufen um zum alten sound zu kommen.

    wie stehts mit dem tuning? braucht er lange bis er warm ist? bleibt er dann halbwegs stabil?

    läuft er wenn er midi clock gesynct ist immer in time? oder spielt er da wenn er start und stops von zb cubase bekommt auch manchmal irgendwie los?


    ansonsten is der mfb natürlich ein super teil!

    gratulation! du wirst sicher viel spaß mit ihm haben!
     
  6. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    sodele, habs nochmal genauer untersucht. also im prinzip rauscht er nicht laut aber in nem ekligen frequenzbereich. darum ist mir das wahrscheinlich so aufgefallen. bei normaler aussteuerung ist der max-pegel bei -68 dB. das bekomme ich also absolut problemlos weg-gegatet (was für ein wort... :oops: ).
    zur veranschaulichung hier trotzdem mal 2 mp3 files.

    1. das rauschen aufgenommen und normalisiert: http://www.nordschlacht.de/ugh/mp3/nois ... isiert.mp3

    2. zuerst das rauschen bei normaler lautstärke dann nach ca. 9 sek ne kleine bassmelo als vergleich (also bitte nicht gleich voll aufreißen, sonst fällt der nachbar von der couch wenn der bass kommt ;-) ).
    http://www.nordschlacht.de/ugh/mp3/rauschen-bass.mp3


    @saftpackerl:
    ich hab bei mir nur die filter velocity eingeschaltet. da hatte ich es auch schon, dass der cutoff trotz gleicher anschlagstärken und ohne modulation variiert ist. das ist aber nicht immer der fall. ein muster konnte ich noch nicht entdecken...
    dass sich eigene presets verändern habe ich noch nicht festgestellt. das tuning ist imo tatsächlich nicht so ganz einfach und ich musste es eigentlich jeden tag neu machen. zur aufwärmzeit kann ich leider auch noch nichts sagen - das merke ich erst wenn ich tatsächlich mit dem gerät arbeite und nicht nur dran rum spiele :)
    der interne sequencer ist noch nicht unbeabsichtigt los gelaufen. ich hab aber auch auf internen sync gestellt, da ich nur entweder den internen sequencer oder einen externen nutze - nie beide gleichzeitig.
     
  7. dstroy

    dstroy Tach

    genauso miese störgeräusche macht mein MFB Synth lite 2 auch ;-)
    Ich dreh einfach die höhen weg und es ist ertragbar ;-)
     
  8. ih das fiept ganz schoen fies
     
  9. snowcrash

    snowcrash Tach

    ich sitze hier in der arbeit mit einem akg k240 und bei dem zweiten mp3 kann ich ehrlichgesagt am anfang keinerlei geraeusche wahrnehmen schon gar nicht in der charakteristik wie das normalisierte sample... habe zwar geringfuegigen umgebungslaerm aber ich glaub nicht dass das signal to noise ratio so arg ist, dass sich das nicht mit einem gate ausbuegeln lassen wuerde... dunno
     
  10. snowcrash

    snowcrash Tach

    ok, gerade noch mal im editor angesehen... moeglicherweise schluckt das mp3 viel vom stoergeraeusch aber von der amplitude her ist das imo wirklich nicht der rede wert.

    denke nicht, dass das geraet defekt ist und falls fuer dich moeglich wuerde ich empfehlen es nochmal mit etwas gate zu versuchen, evt einfach nachtraeglich mit plugin (look-ahead), falls du digital recordest...

    naja, just my 2 pence... :dunno:
     
  11. also ich hoere das fiepen auch waehrend die bassline spielt deutlisch - ich hab hier nur n paar 30 Euro Sony Kopfhoerer
     
  12. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich habs ja oben schon geschrieben. bei näherer analyse ist mir auch aufgefallen, dass die lautstärke des störgeräuschs nicht so dramatisch ist wie ursprünglich angenommen. ich hab inzwischen auch mal n gate dran gehängt (dbx 266 xl) und das bügelt den "lärm" problemlos weg...
     
  13. snowcrash

    snowcrash Tach

    @verstaerker: dann bin ich wohl einfach taub... oder es liegt wirklich daran, dass die tuer zum serverraum offen ist und da gerade aehnliche frequenzen rauspfeiffen. :gay:
     
  14. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Ich hör das Rauschen auch deutlich heraus...mich würds stören glaub ich. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei jedem Gerät so ist...sonst gäbe es doch schon längst solch einen Thread hier?! WÜrd mich mal sehr interessieren, was andere Synth II-Besitzer für Erfahrungen gemacht haben, zumal ich mit dem Synth II schon seit Ewigkeiten geliebäugelt hab.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm,der synth 2 steht ja auch auf meiner wunschliste...
    pfipen und so,naja wenn nicht so arg ist,würds mich nicht stören.
    aber wenn der sync nicht tadellos funzt,
    bzw die presets sich verändern.
    neee,das geht ja garnicht.
    ist das nen bekannter bug,
    oder eher ein einzelfall...

    nutzt jemand die cv Gates in?

    was passiert wenn man ne sequenz synct per midi,und man triggert noch zusätzlichmit cv(/gate?
    was passiert dann?

    fragenüber fragen,und guter rat ist teuer!!

    :D
     
  16. Guest

    Guest Guest

    also mir gehts genau umgekehrt.

    meinen synth2 hab ich trotz dieser spompanadln dennoch behalten. wenn er allerdings ein stöhrendes lautes pfeiefen oder rauschen hätte, würd ich ihn wohl eher weggeben!

    nicht dass du mich falsch verstehst: die presets verändern sich nicht dauerhaft. es passiert nur manchmal, dass sich ein preset beim spielen plötzlich von selber leicht verändert. wenn man es dann ausm speicher wieder aufruft, isses wieder so wie vorhher.
    das tritt bei meinem synth2 aber auch nur bei manchen presets auf...

    der sync läuft definitiv. allerdings bei meinem startet er nicht immer richtig, wenn er vom cubase einen start befehl bekommt. was manchmal auch recht lustige zufallsverschiebungen zur folge hat, aber eben nicht immer erwünscht ist!
    allerdings tut sich bei start und stops aus dem cubase erfahrungsgemäß (nicht nur bei mir) auch sogar die machinedrum manchmal bisi schwer!

    der sequencer ist für mich eher ein individualisierbarer arper! besonders lustig isses, einfache sequences aufm gerät zu programmieren, und dann im laufenden betrieb per keyboard in echtzeit zu transponieren! kommen schöne sachen dabei raus!

    die cv gate eingänge habe ich noch nie benutzt!


    wie gesagt, ich weiss auch nicht, ob das alles nur macken meines gerätes sind, oder ob andere auch diese mätzchen haben. deswegen auch die fragen an den arnte oben.

    vielleicht berichten ja ein paar andere synth2 besitzer von ihren erfahrungen hier....
     
  17. mein synth 2 gibt praktisch kein rauschen bzw pfeifen aus
    geladene presets bleibens (solange man nicht an den potis fummelt :roll:) erhalten bis der strom ausgeht
    den internen sequencer hab ich noch nie von ausserhalb gestartet bzw gestoppt, daher keine ahnung...
    cv/gate hab ich mal versuchsweise mit +5V, einem poti und einer drahtbrücke angetestet, funktioniert (allerdings ohne laufenden sequencer probiert)

    ich kann die probleme also zum glück nicht nachvollziehen :)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja,klingt nach wackeliger midiclock seitens cubase,

    check doch mal die machinedrum als master.
    da soll ja das midi clock dingens mega mässig optimiert sein. ;-)

    und wenn sich mal ein soundchen leicht verstellt,naja,
    man schraubt ja eh an den potis,...
    ab und an :D


    wie funtzt eigentlich das umschalten der presets
    samt pattern bei dem synth 2?
    gleichauf der eins,oder aufm nächsten takt ala xbase?

    mini evolver zb schaltet gleichauf eins.

    meine jetzt per program change.
     
  19. feilritz

    feilritz Tach

    rauschen

    Also ich konnte bei meinen Synth 2 auch kein Rauschen feststellen.


    Haste eh den Noise Regler zurückgedreht?
     
  20. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Re: rauschen

    zum dritten mal:
    SOOOOO schlimm isses nicht! :roll:
    es ist halt nur kein "normales" rauschen sondern eher ein pfeiffen. bei normaler lautstärke praktisch nicht hörbar und auf jeden fall leicht, einfach, schnell und unkompliziert wegzugaten (bitte nicht weiter sagen, dass ich solche schlimmen denglisch begriffe verwende ;-) ).
    eine veränderung jedes beliebigen potis hat auf das pfeifen keinerlei einfluss (ausnahme: main volume). ich hatte nämlich auch erst gedacht, dass es durch einen offenen audio in verstärkt wurde. das hat aber wie gesagt keinen einfluss...
     
  21. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    ich kann auch nur empfehlen, bei problemchen mit mfb-geräten direkt in verbindung mit fricke in berlin zu treten.

    päckchen nach berlin schicken und eine woche später ists repariert zurück.
     

Diese Seite empfehlen