Microwave II und ALPS Endlos Encoder + neue KNÖPPE

Janosch

Janosch

.
Hallo,
die Drehregler an meinem Micowave II machen nicht immer das was sie sollen.
Mal große Parametersprünge, mal verändern sich die Werte in die falsche Richtung.

Ich bilde mir ein das es nach ein paar mal drehen besser wird, aber trotzdem ist das für mich sehr unbefriedigend.

Ist es ein großes Problem die zu ersetzen, oder kann man die irgendwie wieder flott machen?

Und wo ich schon mal dabei bin, gibt es die Drehknöpfe auch in schön?

Mir schwebt da etwas in Metall vor.


Gruß
Janosch
 
A

Anonymous

Guest
Janosch schrieb:
Ich bilde mir ein das es nach ein paar mal drehen besser wird, aber trotzdem ist das für mich sehr unbefriedigend.

Das bildest Du dir nicht ein, das ist wirklich so. Am besten regelmässig dran drehen und um die erstmal richtig freizudrehen, würde ich so ca. 30 mal in beide (!) Richtungen drehen. Hat bei meinem zumindest geholfen. Ich hatte vor ca. 2 Jahren das Problem auch, da ich das teil lange nicht genutzt hatte. Seitdem ist das kein Problem mehr.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Kann ich voll bestätigen, wobei es bei meinem mQ noch schlimmer ist, als beim MWII. Man kann auch einen Akkubohrer vorsichtig aufsetzen und in jede Richtung mal ein wenig dosiert Gas geben (kein Witz, habe es so gemacht).

Die Alps Encoder sind mechanisch selbstreinigend, bei Nichtgebrauch bildet sich da eine feine Oxydschicht.
 
A

Anonymous

Guest
Sag das mit dem Akkuschrauber nicht zu laut, das hab ich mal bei meinem Q so gemacht und bin dafür in einem anderen Forum fast virtuell gesteinigt worden :eek:)
 
Janosch

Janosch

.
Funktion geklärt!!!

Hallo,
danke für eure Hilfe, werde nachher mal mit dem Akkuschrauber zaubern.

Jetzt ist nur noch die Frage mit den Drehknöpfen.

Wo bekomme ich den so vier Teile in schön?

Gruß

Janosch
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Noiseprofessor schrieb:
Sag das mit dem Akkuschrauber nicht zu laut, das hab ich mal bei meinem Q so gemacht und bin dafür in einem anderen Forum fast virtuell gesteinigt worden :eek:)

Wowhow, wer steinigt denn Leute, die Ahnung haben?
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Re: Funktion geklärt!!!

Janosch schrieb:
Wo bekomme ich den so vier Teile in schön?

Schön ist natürlich relativ. Knöpfe gibt es im gutsortierten Elektronik Fachhandel oder bei Conrad, Reichelt oder so. Oder in grossen Mengen direkt beim Hersteller.

Vielleicht gefallen Dir auch die von Curetronic...
 
Janosch

Janosch

.
Parametersprünge

Hallo,
nach dem ich mir jetzt die Finger wund gedreht habe :D funktionieren die 4 Knöpfe unter dem Display wieder einwandfrei.

Nur leider der dicke, rote Knopf macht nicht das was er soll.

Ein paar Rasten gedreht funktioniert er gut und dann macht er unvermittelt wieder einen großen Sprung.

Nicht so wie er es beim schnell drehen sollte sondern einfach wie er will.
Ab und an sogar in die falsche Richtung.

Ich würde den zuständigen ALPS Encoder gerne austauschen.

Neulich hatte ich den Microwave II mal auf und es dürfte kein großes Problem sein.

NUR LEIDER, wo bekomme ich den passenden Encoder her?

Bei Reichelt und Conrad habe ich nichts passendes gefunden.

Hat jemand eine andere Bezugquelle für mich?

Gruß
Janosch
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Parametersprünge

Janosch schrieb:
NUR LEIDER, wo bekomme ich den passenden Encoder her?

Bei Reichelt und Conrad habe ich nichts passendes gefunden.

Hat jemand eine andere Bezugquelle für mich?

In der Bucht tauchen die ab und zu mal auf.
 
Janosch

Janosch

.
Einen Händler bei ebay hatte ich schon mal angemailt.
Der hatte aber nur noch die ohne Rastung für die vier unteren Knöpfe.

Gruß
Janosch
 
Janosch

Janosch

.
Reinigung

So,
nach dem meine Suche nach einem Erstzteil bisher leider ohne Erfolg geblieben ist habe ich am Sontag den Microwave II mal auseinandergebaut und den Encoder gereingt.

Im inneren war jede Menge gelbes Fett, so viel das es an der Achse des Encoders schon heraus kam.

Ist das normal oder hat da der Vorbesitzer was reingetan was dort nicht hingehört?

Ich habe jedenfalls den Encoder mit Alkohol gereinigt, wieder zusammengebaut und seit dem encodet er einwandfrei.

Würde ihn bei Gelegenheit aber trotzdem gerne austauschen, wer weiß wie lange er noch durchhält.

Ich bin also immer noch auf der Suche nach Ersatz.
Gruß
Janosch
 
tomcat

tomcat

..
Ich hatte meine Encoder damals von den Ex Waldörflern, die ja jetzt imho wieder Waldorf sind...
 
F

-FX-

.
Reichelt:
Bauelemente passiv -> Potis, Trimmer -> Drehimpulsgeber

csd-electronics.de
SHOP: Mechanische Bauteile -> Schalter/Taster -> Drehencoder

Welche genau passen kann ich nicht sagen, aber viele sind von den Anschlüssen her identisch. Vielleicht ist der Typ von ALPS sogar bei Reichelt dabei ?
 
Janosch

Janosch

.
Super :D :D :D

der vom CSD dürfte es sein. Der "Drehimpulsgeber DG05" sieht dem original Waldörfer zum verwechseln ähnlich.

Vielen Dank :D :D :D


Gruß
Janosch
 
 


Neueste Beiträge

Oben