Midi-CV

Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

|||||
Moin,

was haltet ihr vom Pittsburgh Midi-CV-Interface?

Duophon + clock-out

165,- Euro

?
 
fanwander

fanwander

*****
tyskiesstiefvater schrieb:
Moin,

was haltet ihr vom Pittsburgh Midi-CV-Interface?

Duophon + clock-out

165,- Euro

?
naja, Was es kann, kann es hoffentlich. Das mit dem syncout ist mir nicht ganz klar:
"Sync Output – Outputs gate based on beat 1 of the incoming midi clock." Das ist für mich kein Clock, sondern ein Start/Stop-Signal. Aber vielleicht ist das missverständlich formuliert.

EDIT: Vielleicht noch ergänzend. Mein Einleitungssatz soll sagen: Es kann jetzt nicht besonders viel. Keine Velocity. Keine Controller. Kein Aftertouch. Kein Hz/Volt. Kein Switched Trigger. Es ist wirklich nur für den Einsatz in einem 1V/Oct Modularsystem gedacht. Wenn ich aber nur Tonhöhe und Gate ansteuern will, dann brauch ich kein Modularsystem, sondern dann genügt mir ein Normalo-Synth ala Darktime, Vermona, MFB, whatever. Wenn ich was Modulares hab, will ich ggf mehr ansteuern, und dann ist mir das MIDI2 zu wenig. Irgenwie ist das eine gedankliche Zwickmühle.
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
tyskiesstiefvater schrieb:
Moin,

was haltet ihr vom Pittsburgh Midi-CV-Interface?

Ich erinnere mich, dass es mehrere Beschwerden auf Muff's gab, dass das Modul bei hoher Befeuerung mit CC oder anderen Daten (so aus dem Gedächtnis - exakt weiß ich es nicht mehr) "ausstieg" und es mehrerer Revisionen der Firmware bedurfte, um das Problem in den Griff zu bekommen. Da man die Firmware nicht selbst updaten kann, sondern sich von Pittsburgh immer einen Chip aus den USA schicken lassen muss, halte ich das ganze nicht für sehr vertrauensbildend.
 
maiberger

maiberger

....
Lege ein paar Euro drauf und kauf Dir das Kenton Modular Solo... Das ist durch die Aux-Outputs sehr flexibel und kann V/oct oder Hz/V... Und noch ein paar Sachen mehr... :)
 
 


News

Oben