midi-philosophische fragen zum sequencing beim VIRUS TI

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von kl~ak, 16. August 2013.

  1. kl~ak

    kl~ak Tach

    nach 5 jahren abstinenz habe ich jetzt wieder n VA (virus TI1) und bin gleich beim testlauf an einem problem gescheitert welches ich gerade im kopf selber nicht lösen kann.

    SETUP: midikeyboard mit midiout; MPC1k; VirusTI (um es mal auf das problem zu beschränken)

    ICH WILL: mit dem keyboard den virus anspielen dabei an dem virus rumschrauben und alles in der MPC recorden und dann die squence mit controllerdaten natürlich loopen.

    PROBLEM 1:

    wie schließe ich das an, wenn ich an der MPC einen midi-IN für sync-IN benötige und eben am virus nur eine midi-IN-buchse habe ???



    PROBLEM 2:

    wie schließe ich das an ohne das ich einen midifeedback bekomme :dunno:



    PROBLEM 3:

    wenn diese sequence läuft will ich natürlich (wir beschränken es mal auf cutoff) auch noch am cotoff rumschrauben. also in der mpc die eigentliche cutoff-sequence, welche ich dann komplett verschiebe. im modular würde ich einfach das in die cv-buchse des filtercutoffs stecken und könnte dann am cutoff drehen. das geht aber nicht mit dem virus, weil der dann mit den daten durcheinanderkommt. ich brächte sozusagen ein midi-offset, welches ich im virus der cutoff-seqence aus der mpc zumische ... hoffe das problem ist verständlich.


    zusammenfassung:


    aktuell midiOUT vom keyboard -> midi-IM MPC -> softthru -> midi-Im virus kein thru -> midioutvirus -> midi In MCP

    gaht halt nciht, weil midischleife ... :floet:


    keyboard -> virus ->mpc -> virus geht auch nciht, da der virus nur einen eingang hat :floet:



    also wenn jemand ideen hat :adore:
     
  2. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Re: midi-philosophische fragen zum sequencing

    Local Off am Virus?

    So hab ich meinen Virus verkabelt ohne Probleme (ist aber ein b ohne Keyboard).
     
  3. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: midi-philosophische fragen zum sequencing

    ok das ist ein guter hinweiß - teste ich gleich mal ....
     
  4. kl~ak

    kl~ak Tach

    keine ahnung = funktioniert nur mäsig gut. irgendwann habe ich immer einen notenhänger, der anscheinend kein noteOFF bekommen hat und einfach anbleibt. :dunno:

    die verkabelung war jetzt wie oben beschrieben mit dem localOFF was beim virus ja im menü nur midi heißt.


    ich habe das jetzt erstmal aufgegeben und versuche das später nochmal neu.
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    was aber richtig beschissen ist, ist die gerade festgestellten parametersprünge im multimode :shock:


    ich habe im menü config bei knob response auf SNAP -> das sollte es doch sein dachte ich mir. und wenn ich das erste mal an dem sound rumdrehe (kanal1) kommt auch der "weiterdrehrundpfeil" und es funktioniert. wechsle ich aber auf einen anderen kanal (2) und verstelle da cutoff und wechsle dann wieder zurück springt der cutoffwert des alten sounds (kanal1) :mad:

    ich dachte dafür hat man die funktion, dass man zwischen den verschiedenen kanälen wild wechseln kann :dunno: kann mich auch daran erinnern, dass das schonmal funktioiert hat.

    was mache ich falsch - ich finds echt nicht raus :heul:
     
  6. kl~ak

    kl~ak Tach

    :sad:

    kann doch nciht sein, dass man die kanäle nicht wechseln kann ohne dass man anschließend einen wertesprung in kauf nehmen muss ...


    hilfe hilfe :adore:
     
  7. kl~ak

    kl~ak Tach

    also beim support geht auch niemand ran ...


    nochmal:

    ich gehe im config bei response auf SNAP.

    ich stelle im multi einen sound auf kanal 1 und einen anderen auf kanal 2

    spiele ich kanal 1 und drehe am poti erscheint der kreispfeil bis ich über den soundwert komme erst dann reagiert der sound auf die potibewegung.

    gehe ich auf kanal 2 und stelle am gleichen poti aber dem anderen sound rum geschieht genau das gleiche.


    soweit soll es ja auch so sein.


    gehe ich aber wieder auf kanal 1 und berühre den poti springt der soundwert direkt zum wert des potis -> was ja wohl überhaupt nciht so sein kann !!!


    also was mache ich falsch ??? ich habe echt keine ahnug mehr :dunno:
     
  8. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Hm, hört sich nach nem Bug an.
    Muß ich heute Abend mal an meinem Virus b antesten, weis garnicht wie das da eingestellt ist (Snap).

    Schreib dem Support eine Email, die Antworten eigentlich recht zügig, allerdings ist ja jetzt schon Wochenende...
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    ja keine ahnung - ich habe meine alten viren auch alle im multimode betrieben und kann mich ehrlich gesagt nciht dran erinnern, dass es da irgendwelche probleme mit dem abholen der parameter gegeben hätte ...


    echt nervig



    habe gerade das 4.5.3 nochmal aufgespielt und es hat sich ncihts getan :?

    selbes problem :mad:



    -> kann mal jemand bestätigen, dass es mit dem TI im multimode überhaupt geht - das wäre schonmal ein ansatz.
     
  10. kl~ak

    kl~ak Tach

    also ich bräuchte mal von einem TI-user eine bestätigung ob der snap-mode im multimode überhaupt funktioniert.


    habe den virus jetzt initialisiert und das OS neu aufgespielt - nichts :doof:


    aber wozu hat man denn den snap-mone, wenn man nicht zwischen den sounds switchen kann ohne parametersprünge :dunno:
     
  11. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    In beiden Modi? Also Multi und Multisingle?
     
  12. kl~ak

    kl~ak Tach

    sorry


    ich kenne nur single multi und hier beim TI ist wenn ich multi+single drücke der seq. mode an.


    multisingle kenne ich nicht.

    ist aber im seq.mode also multi und single zu gleicher zeit gedrückt das gleiche problem. immer wenn ich zwischen den sounds wechsele mit PART -> und <- und dann wieder den betreffenden regler anfasse springt der wert sofort auf die reglerstellung. :selfhammer:


    ich will einfach nciht glauben das sich das so jemand gedacht hat.

    habe jetzt das 4.5.3 gegen das erste TI OS getauscht und es geht auch nicht. jetzt ist das 4.5.3 wieder drauf. neuere kann ich nciht installieren, weil ich nicht weiß wie ich das mache, wenn ich nur n XP-rechner habe :oops: da kann ich die installer nicht installieren und nur das OS finde ich nicht als download ...



    naja _ interessant wäre erstmal zu wissen ob es überhaupt geht ???


    ich meine der anwendungsbereich für einen beknopften VA liegt doch eindeutig im multitimbralen spiel und dabei an ALLEN sounds OHNE SOUNDSPRÜNGE rumschrauben zu können. sonst kann ich mir ja auch n laptop für die kohle holen und n bcr dazustellen :floet:

    was jetzt erstmal keiner will ... aber so hab eich mir das gedacht. ich habe mehrere sequencen die den virus auf mehreren kanälen anspielen und ich schraube an allen rum und durch die SNAPfunktion gits da auch keine probleme.
     
  13. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich glaube im seq.mode ist der TI so wie früher im multisingle

    aus dem handbuch ...



    ich hoffe mal meiner ist nicht defekt.
     
  14. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich habe mal auf werkseinstellungen zurückgesetzt.


    auch nichts.



    am ende gehts gar nicht und das ding ist ne fehlkonstruktion ... :floet:
     
  15. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Sry, war auf der Couch eingepennt...

    Also ich habe mal auf Snap umgestellt und rumgeschraubt.
    Im Prinzip gehts das auch, wenn man eine Gedenksekunde nach dem PC einlegt, wenn ich umschalte und direkt am Cutoff drehe, springts.
    Ist in allen Modi gleich, Single, Multi und Multisingle.

    Schalt mal um und warte 1-2sec bevor Du drehst, evtl gehts und dieses Verhalten ist 'normal' wenn auch doof.

    Weis jetzt auch nicht genau wie unterschiedlich der b und TI ist, aber ich würde dann mal an an einen TI User appelieren sich hier einzuschalten.
    Wenn Du das Verhalten allerdings bei verschiedenen OS'en hast, würd ich fast sagen das ist normal so (wenn auch blöd).
     
  16. kl~ak

    kl~ak Tach

    kautsch = super!

    also das mit der gedenkminute kenne ich noch von den alten viren. das ist absolut nervig, weil man live immer warten muss bis der sund "wahrscheinlich" geladen wurde. live ist man dann auch schonmal schneller im zählen und hat dann doch den soundsprung :doof:

    ich habe jetzt mal n hardreset durchgeführt und jetzt gehts :roll:


    die gendenkminute ist beim virus nach dem umschaltenen bis die LED´s für den neuen patch leuchten 1s und danach ca. 3sek -> was wenn man sicher sein will also 5sek. sind = was live absolut eine zumutung ist (wir leben im jahr 2013!)


    -> so jetzt lade ich mal meine soundbänke wieder drauf ... so eine scheiße.
     
  17. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Freut mich das es wieder geht bei Dir! :)

    Das ist aber sowas von nervig, ich überleg mir dadurch immer 2x ob ich jetzt die Programmnummern in der MPC speichern soll oder nicht, denn selbst wenn der Sound schon eingestellt ist gibts die Gedenkminute, dh Loop starten und nach 1/2 Bar schweigen kommt der Virus dann mal ausm Kreutz. Hab schon überlegt mir einen leeren 1. Bar vor jeden Track zu machen damit im 2. dann wirklich alles lostönt...
     
  18. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich finde es imemr noch absolut bemerkenswert, dass im zeitalter von bildtelefon um den globus es immer noch eine unmöglichkeit ist funktinierende synths und synclaufen drumboxen zu bauen ... :roll:


    naja _ ok alles hübsch und es fuktioniert.


    weiter im text. wenn ich den virus im midimode betreibe und den praktisch durch meine MPC ansteuere um in de MPC controllerdaten zu recorden reagieren die regler schwammiger. :doof: ich habe das mal jetzt getestet indem ich das aufgenommen habe und mann kann richtig sehen wie das audio gegenüber der controllerspur (im rechner gemacht) hinterher hängt wenn man das mit dem internal+midi-mode vergleicht :doof:


    wie aus dem letzten jahrtausend :roll:


    was ich noch suche ist ein OFFSET-feature. also ein freier controller (den man am besten auf einen der soft´s legen kann) und welcher mir einfach nur ein midioffset generiert. also das ich INTERN im virus ohne weitere geräte einen freien regelbaren controller habe. gibts soetwas.

    extern entspricht das in etwa einem gerouteten modwheel zb auf cutoff mit dem ich eine cutoffsequence generieren kann und anschließen mit dem cutoffregler diese sequence verschieben kann. analog würde das ja überhaupt keine probleme bereiten - jedes filter arbeitet so ... naja midi ist halt was für masochisten :agent:

    also wenn jemand weiß wie man da on hinten durch die brust ins auge hin kommt bitte mal ne antwort schreiben.



    -> ich habe dazu nichts gefunden = kannman die reihenfolge der FX irgendwo festlegen bzw verändern. ????

    -> kann man das filter nach den VCA definieren ????

    -> kann man die FX vor das filter legen -> vor allem den hall ???
    ich mach halt sounds oft ohne filter aber würde gerne die hallräume filtern ...
     
  19. Du kannst nur in der FX Sektion das Filter nehmen oder du routest halt mittels Ein und Ausgänge eine Behelfslösung.
    Der Hall hat ja auch ein paar Filtereinstellungen die man modulieren kann.

    Junge, Das ist kein G2 :roll: ;-)
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach

    naja - ich finde das ist eigentlich das mindeste das man die riehenfolge der FX festlegen kann. ist ja nun nicht so, dass man dafür noch ne extraplatine smd einabauen müsste ;-)

    da hat einfach beim programmieren keiner dran gedacht...


    es ist ja nun auch nicht so, dass man sich die kiste wegen dem suersound holt :roll: der einzige grund ist, dass man nicht einen kontroller und ein laptop benutzen möchte sondern eine kompakte standalonelösung ... und da denke ich, dass man das im VC doch einfach editieren können könnte.

    naja geht halt nicht.

    _________________


    jemand noch ne idee wo man ein offset herbekommt innerhalb des synths ???
     
  21. kl~ak

    kl~ak Tach

    weiß jemand wie man rausbekommt was im display angezeigt wird - konkret das rechtsoben in der ecke :dunno: im manual finde ich zum display gar nichts außer kontrast usw.


    kann man irgendwo sichtbar machen wieviele stimmen der virus aktuell benutzt - am liebsten am gerät - würde mir aber zum absichern auch im VC reichen ...


    bekommt man irgendwie mehr output aus der kiste - also gibts es eine möglichkeit den output zu verändern wie bei der MPC zb wo man den output absenken kann aber eben auch anheben kann (bis+12db glaube ich sogar) im verlgeich zum analogen stuff ist der virus soetwas von leise bei mir das würde ich gerne angleichen .... (liegt nicht an den patch oder channelvolumes!)

    wie benutz ihr die glättung -> habt ihr da positive oder negative erfahrungem im sequencerbetrieb gemacht. ich habe festgestellt, dass es da sehr hörbare unterschiede gibt - vor allem für schnelle modulationen :roll:
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    hat jemand schoneinmal beobachtet, dass sich der ARP im sync verabschiedet, wenn man das tempo per midi veränert ... :roll:


    ich habe mal ne tempoveränderung per controller gemacht (am anfang des taktes langsamer und dann wird zum ende des taktes schnellel und springt halt beim nächsten takt wieder runter) und da verliert der virus den sync ... die mpc geht sauber im loop mit -> die daten sind also ok.


    kann das jemand bestätigen oder ist das ein einzelfall ???


    das geschiet auch, wenn ich einfaach das tempo über mehrere akte verändere ... :roll: ... irgendwann ist der ARP nicht mehr sauber dabei.
     
  23. kl~ak

    kl~ak Tach

    scheint irgendwie so als ob ich der einzige wäre, der sich die kiste mal gründlich angesehen hat ... oder ?
     
  24. kl~ak

    kl~ak Tach

    so - ich schreibe mal weiter ganz allein den thread der tausend fragen :mrgreen:


    wenn ich mit dem virus eigentlich immer im sequencermode arbeiten möchte aber die zusammenstellungen speichen will - wie mache ich denn das ???

    multies speichern geht ja - aber wenn ich in den sequ.mode wechsele nimmt der immer die letzte zusammnstellung :mad: und wenn man sich im seq.mode eine zusammenstellung gemacht hat kann man diese nicht als multi abspeichern :selfhammer:


    bitte um erleuchtung :adore:
     
  25. kl~ak

    kl~ak Tach

    abgesehen davon hier noch mal fix die info, dass das virusplugin beim deinstalieren auch andere dateien nicht unberührt lässt! vor allem meine DAW hatte es übel mitgenommen ... ich habe dann auf ein backup zurückgegriffen von vor der installation aber das fand ich schon ganz schön daneben. habs nochmal getestet und es ist wirklich die deinstallation :school:
     
  26. kl~ak

    kl~ak Tach

    gibt es wirklich keine möglichkeit die anzahl der benutzten stimmen sich anzeigen zu lassen? habe gerade mit nem freund gejammt und habe den virus TI1 mit 4 sounds an die wand gefahren ... da klingt dann alles sehr nach glitch wenn sich der vvirus die stimmen klaut :doof:


    würde soetwas gerne unter kontrolle haben :agent:



    -> naja _ ich antworte mir dann wieder selber mit ner neuen frage :mrgreen:
     
  27. kl~ak

    kl~ak Tach

    wie baut ihr denn im virus BD´s -> ich habe das orhin versucht und dachte "naja vco1=sinus und dann lfo1 als neshot auf die pitch" leider ist das ergebnis mehr als bescheiden. da die "hüllkurve" einfach nicht snappy genug ist. selbes gilt für die filterENV auf vco1

    wenn man sich n bisschen mühe gibt UND den eq benutzt (was bei ner sinus eigentlich nicht nötig sein sollte) kommt man bei 808BD raus. ich will aber so ne richtig harte und tiefe 909er -> jemand tips ?
     
  28. Ab Virus C macht sich das ganz gut wenn man:

    Osc Volume off
    Analog Filter pole (4?)
    Resonance auf 127
    Filter ziemlich weit runter

    Und dann halt die üblichen Spielerein mit den Envelopes.
    Im Ti hab ich gern den Sine fold aus dem Distortion Menü mit reingenommen. (so ca 20%)
     
  29. kl~ak

    kl~ak Tach

    ok danke - teste ich anchher mal. der normale filter resoniert bei mir gar nicht, wenn ich da kein signal reinsende. ein klein wening noise muss es immer sein. der analogfilter macht das dann also ...
     
  30. kl~ak

    kl~ak Tach

    cool n ganzer thread für mich alleine ... :-|


    habt ihr auch das problem mit den notenhämgern, wenn man den virus mit controllerdaten und stimmenzahl an die wand fährt ??


    -> gibt es da keinen panicbutton ??? so ein "all notes off" drückerchen ??? ist doch eigentlich das mindeste oder ???
     

Diese Seite empfehlen