Midibox SEQ V4+

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von waveformer, 15. Juli 2018.

  1. waveformer

    waveformer Aus Mainz am Rhein

  2. Ron Dell

    Ron Dell Dir gefällt das.

  3. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    Holy MIDIports, Batman!!:huepfling:
     
  4. waveformer

    waveformer Aus Mainz am Rhein

  5. Erste doku ist jetzt dabei:

     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2018
  6. Orphu

    Orphu ...

    Der LoopA sieht auch gut aus *top*
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Gibts eigentlich Leute, die dieses Wunderding gegen Entgeld für mich zusammenbauen würden?

    Evtl sogar professionell so wie bei der Xoxbox?
     
  8. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Frag mal im Midibox-Forum (midibox.org).
    Ich muss aber auch zugeben, dass ich dieses Design schon etwa "speziell" finde.

    *meineneigenenMBSeqtätschel* :cool:
     
  9. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Speziell hört sich aber vielversprechend an!
     
  10. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Ich hätte auch eigenwillig sagen können. Ich würde mir sowas in dem Design nicht hinstellen.
    Aber gottseidank kann man sich ja seinen MBSeq auch selber bauen & designen.

    Aber was mecker ich, mir hat damals (... oh mann, über 10 Jahre her ...) ne Holzplatte mit Edding-Beschriftung gereicht.

    :guckstdu:
    :auslach:;-)

     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2018
  11. Bruce

    Bruce ...

    Kauf zwei Kits, schick alles zu mir und du bekommst ein fertig gebautes zurück. ;-)
    Note: das essential kit reicht aber nicht, da braucht man ja noch ein paar dinge extra, siehe shopseite...
     

  12. ...hmmm? - ist das ein generelles Angebot Deinerseits - also quasi an jeden?...

    ...mal rechnen: das beinahe-full kit 568,99 € ( https://www.midiphy.com/en/shop-details/119/48/midibox-seq-v4-rh-full-essential-kit- ) plus fast-vollständige-BOM von Mouser 302,61 € plus Versand ca. 10 € kommen wir auf knapp 900 Euro für das Teil plus die Arbeitskosten also nochmal 900 Euro, sind also 1800 Euro - dafür sollte das Ding aber auch was können...

    ...vor Jahren habe ich mal ein paar fertige MIDIBox-SEQs gesehen - auch im Betrieb, in letzter Zeit jedoch eher nicht mehr - woran liegts? - an alternativen Angeboten (Cirklon und so)?...

    ...selbst habe ich vor Jahren schon massenweise MIDIBox-Platinen bestückt - die liegen seitdem unfertig im Keller...müsste glatt mal nachschauen, ob da ein SEQ dabei war...jedenfalls sind die tollen Projekte nie fertig geworden - schade eigentlich...deshalb wäre so ein Angebot - ich löte zwei, eins ist für Dich - ja vielleicht ganz attraktiv!...
     
  13. Bruce

    Bruce ...

    Naja, ich hatte das erstmal so locker da hin geschrieben. Hab mich ehrlich gesagt bisher nicht ernsthaft damit beschäftigt. Würde sowas für Forumanten schon machen.
    Löten / Zusammenbauen kann ich, bin ich der Meinung - hab immerhin ca. 200 Oktakontrols gebaut. :)
    Falls jemand tatsächlich Interesse hat: PM. Dann denk ich mich da mal rein...
     
  14. .....heute habe ich irgendwo sowas gelesen wie ‚Bier hilft nicht - macht nix, Milch hilft ja auch nicht‘ - ist mir spontan eingefallen, als ich den letzten Blogeintrag (2016!) sah:

    8B6D1151-8CAE-4345-8ACE-F505654FBD42.png

    ...sorry - schon wieder OT...
     
    Bruce gefällt das.
  15. Bruce

    Bruce ...

    ^jo, wir sind "in letzter zeit" etwas inaktiv.
    btw. war midibox für mich damals auch eine alternative für den Octatrack-Controller, fand es aber dann doch spannender etwas eigenständigeres zu machen.