Mikrofone mit schön färbenden Sound gesucht (400€)?

  • Themenstarter Cosso
  • Datum Start
  • Schlagworte
    alt färbend günstig jazz klang mikrofone sound vintage
Cosso

Cosso

||
Shure SM7-Reihe gehört z.B. für mich zu den färbenden Mikros.
Im Nahsprech verdichten sie den Klang ja angenehm warm/voluminös und bleiben dennoch transparent mixbar.
Ich setze das Mik gerne sowohl für Sprache und Gesang für "dünnere Stimmen" ein (z.B. bei mangelnden Brust/Bauchton weil zu kopflastig), um durch die Färbung mehr "voluminöse Authorität" zu erhalten.
Mir selbst "schwöbe" (Konjugation von "schwebt" ???) auch sehr gerne ein 30/40/50`er Jahre Vintage-Sound alter sehr intim klingender Jazz-Aufnahmen vor (z.B. wie Holiday/Fitzgerald/Simone).
Habt ihr da Mik-Empfehlungen/Erfahrungen hinsichtlich schön färbender Mikro-Sounds um ca. 400 € ?
Röhre,Kondensor,Bändchen,Dynamisch..aber bitte kein U-87 (das würde ich mir nur in den Tresor stellen).
1001 Kilo Dank.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Färben dir die hier genug?
Das wäre wohl die 30er-Jahre-Anwendung. Kenne ich aber nicht persönlich.

Ich hab ein billiges Bändchenmikrophon von t.bone, das mein dünnes Stimmchen klingen lässt wie der Onkel aus der Kaffeereklame:
Das wäre die Abteilung "voluminöse Autorität". Empfehlenswert!

Schöne Grüße,
Bert
 
Tom Flair

Tom Flair

||||||||
Die guten Mikros von damals waren erstaunlich gut - viel vom Vintagesound kommt da von den Medien auf die man aufnahm.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Mal in der US-Ebay nach "wire recorder" suchen - das hatte der Kollege Cosso aber wohl kaum im Sinn gehabt...

Schöne Grüße,
Bert
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
Nimm ein altes Sennheiser mit MD im Namen. MD441 oder MD421. Super schöner warmer Sound.
 
Cosso

Cosso

||
Färben dir die hier genug?
Das wäre wohl die 30er-Jahre-Anwendung. Kenne ich aber nicht persönlich.

Ich hab ein billiges Bändchenmikrophon von t.bone, das mein dünnes Stimmchen klingen lässt wie der Onkel aus der Kaffeereklame:
Das wäre die Abteilung "voluminöse Autorität". Empfehlenswert!

Schöne Grüße,
Bert
Die Placid-Carbone sind schon sehr interessant. Sieht so`n bissl aus wie `ne Revolver-Trommel. Schon mal witzig cooler Look auf jeden Fall.
Da befasse ich mich mal genauer mit.
 
Cosso

Cosso

||
Die guten Mikros von damals waren erstaunlich gut - viel vom Vintagesound kommt da von den Medien auf die man aufnahm.
Ja, ich kenne eigentlich auch kaum jemand der nicht der Meinung ist, dass die alten Spuckis um etliche Welten besser klangen, als die Heutigen.
Selbst auf `ner zerkratzen Platte hört man noch die vielen butterweichen Nuancen ;-)
Leider kenne ich aber kaum jemanden der ebenso nicht der Meinung ist, dass die alten Spuckis aber um etliche Welten länger halten, als die Heutigen.
(Wenn man so alte Geschichten hört und liest, sind in den 50/60`er ja fast schon so viele (Edel)Mikrofone verballert worden, wie Munition im 2.Weltkrieg).
 
suomynona

suomynona

µ◊÷‡∞
Ohne Zweifel wäre die alte "Reporterkeule" ein in Frage kommendes Objekt, nur dürften die Heute sicherlich mehr als 400 kosten ;-)
Ah ich hatte ein sehr altes 441 vor 2 Jahren noch für unter 200 bekommen. Aber noch mit Tuchel.
das 421ist aber durchaus für um die 100 zu bekommen.
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Habe ein MD441 und das klingt auf unglaublich vielen Quellen sehr gut. Habe 300€ gezahlt vor nem Jahr oder so. Wenn du ein Bändchen magst, guck mal hier:


Ich habe selbst das LRM-V und das ist schon prima. Das färbt immer sehr angenehm. Etwas tricky bei der Positionierung aber das macht auch irgendwie Spaß.
 
Cosso

Cosso

||
Habe ein MD441 und das klingt auf unglaublich vielen Quellen sehr gut. Habe 300€ gezahlt vor nem Jahr oder so. Wenn du ein Bändchen magst, guck mal hier:


Ich habe selbst das LRM-V und das ist schon prima. Das färbt immer sehr angenehm. Etwas tricky bei der Positionierung aber das macht auch irgendwie Spaß.
Sehr interessante Site. Mir gefallen dazu auch die vielen GS Topics/Views und Referenz-Angaben.
Da habe ich morgen ja den Vormittag zu tun ;-)... und ich wollte ja so "gern" den Rasen mähen :D
Danke für den Link.
 
fanwander

fanwander

*****
441 ist sehr Richtung Superniere und klingt bei Stimme doch eher mittig und präsent. 421 ist breiter (nimmt bei Stimme mehr vom Brustkorb mit), auch weich, aber neutraler als das 441. Mein Favourite bei dynamischen Mikros und sehr schöner Nahbesprechung ist das Electrovoice RE-20 - ist zwar neu etwas teurer als die 400 Euro. Aber meines Erachtens jeden Cent wert.
Vocals (nicht nur meine) nehme ich aber inzwischen mit einem Audiotechnica AT4050 SM auf. Großmembran Kondensator ist doch letztlich ... hmmm ... umfassender "auflösend". So wie ein besserer Film beim Fotografieren.
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Ein RE-20 wollte ich mir auch mal zulegen für zb bass Amp Abnahme... kommt auch irgendwie überall gut weg. Ein Freund von mir, welcher Tonmeister ist, hat mir als erstes Mic mit Charakter damals das Shure SM7 empfohlen.
 
Cosso

Cosso

||
Das AT4050 habe ich bereits in meiner Flotte.
Es ist ein sehr gutes Mik, wenn es um ziemlich lineare Abnahmen geht und ich im Vorfeld nicht zu sehr in die Bässe vordringen will.
Lässt sich in seiner Transparenz und dennoch leichten Aggressivität (Instrumente&Vocals) immer noch dieses Stückchen weiter im Hintergrund platzieren.
Für mich ist es- natürlich rein subjektiv, allerdings kein ideales Mik, wenn man sehr präsent "Vorne" sein will. Dafür ist es mir dann wiederum, ja äh, zu steril.
Ist natürlich nur mein ganz subjektives Empfinden und Handling, aber dennoch sind die AT`s gute Miks.
 
fanwander

fanwander

*****
Ich hatte ewig das RE-20 nur für Blechbläser genommen, und dann irgendwann mal drauf gesungen, weil es grade fertig aufgebaut da stand. Leider viel zu spät in meiner "Gesangskarriere". Vielleicht wäre ich ja reich und berühmt geworden, wenn ich das früher entdeckt hätte
:rofl:
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
Die 421 sind halt sehr flexibel einsetzbar, beinahe ein "allround" Mikrofon. Ich habe ein paar davon, damit haben wir mal ein Schlagzeug abgenommen - fantastisch.
Wenn man da mal günstig an eines rankommt - unbedingte Empfehlung.
 
 


News

Oben