Minibrute 2/2s, zeigt her Eure modularen Expansions.

Der Minibrute 2 lädt ja mit seiner Stecki-Platte zum modularen experimentieren und erweitern ein.

Zeigt mal her, wie Ihr Euren Minibrute 2/2s modular aufgepimpt habt. Schreibt auch mal, welche Ziele Ihr damit verfolgt ... Effektboard, Modulation, weitere Stimme, 20 VCOs durch den Steiner-Parker ….
Soundbeispiele?

Ich bin gespannt, wie Eure Herangehensweisen sind.
 
Für mein kleines Modular-System habe ich als Grundstock den MiniBrute 2S gewählt, da ich daneben noch einen MatrixBrute habe.
In den Racks sind dann z.B. 4ms SWN als Oszillator, Xaoc Odessa als weiterer Oszillator, Xaoc Zadar mit vier Hüllkurven, 4ms DLD für Delay, ein Polyend Poly 2 als Midi to CV converter, Vermona randomRythm Zufallsgenerator und ein Supercell für weitere Effekte.
Vorne noch zwei Repetitor und ein Morgasmatron Filter.
Im Prinzip sind hier einige Module und das ganze als Erweiterung/Optionen für meine anderen Synthesizer wie z.B. auch den MarixBrute, der ja auch nette Modulare Ein- und Ausgänge hat, vorgesehen.
Verwende ich oft für Ambient und die Effekte für weitere Musik.

Modular.jpg
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Kann denn der Minibrute 2 auch schön? Ich empfand den in den Demos immer recht harsch im Klang. Aber auf keine angenehme weise harsch..
 
@SvenSyn Ich habe den Minibrute 1 und den 2. Der 2 ist im Grundsound deutlich zahmer als der 1.
Klar, der Steiner-Parker hat seinen speziellen Charakter.
F@nk hatte hier mal dargestellt, dass bei dem 2 der Filter bewußt sanfter angefahren wird, auch wegen dem 2. OSC.

Zum Soundcharakter wurde im produkteigenen Thread schon viel gesagt. Ich finde, man muss es selbst probieren. Der eine mag es, der andere lässt es. Gerade bei den Brutes-Brüdern gibt es wohl nicht viel dazwischen.
 
@Komtur Da hast Du für Deine Brutes eine ordentliche Umgebung aufgebaut. Gibt es Tracks von Dir in denen wir Deine Brutes und die Module hören können?
 
@Komtur Da hast Du für Deine Brutes eine ordentliche Umgebung aufgebaut. Gibt es Tracks von Dir in denen wir Deine Brutes und die Module hören können?
Online habe ich keine Tracks. Allerdings gibt es einige Videos bei YouTube, was ich nutze um mit Freunden Soundbeispiele auszutauschen.
Dort kannst du gerne schauen, sind aber eher Spielereien und nichts fertiges.
Bin eher so im Bereich Ambient unterwegs und suche dafür immer neues.
Kann die Tage ja mal einige Track zur SoundCloud hochladen.
Xaoc Odessa und mehr
 
Online habe ich keine Tracks. Allerdings gibt es einige Videos bei YouTube, was ich nutze um mit Freunden Soundbeispiele auszutauschen.
Dort kannst du gerne schauen, sind aber eher Spielereien und nichts fertiges.
Bin eher so im Bereich Ambient unterwegs und suche dafür immer neues.
Kann die Tage ja mal einige Track zur SoundCloud hochladen.
Xaoc Odessa und mehr
Die Sounds sind echt gut gemacht. Ich hatte irgendwie sofort Lust bekommen, sanfte Flächen draufzulegen. Hat mich sehr inspiriert.
 
Also robust sind die Brutes. Die Beschaffenheit des Korpus ist ja ohnehin nur bei akustischen Instrumenten relevant.
Ob Joghurtbecher, Maschendraht oder Baumrinde, ist doch den hüpfend-schwingenden Elektronen wurscht.
Und ne Folientastatur oder nen OLED mit Verfallsdatum haben die nicht.
 
Ich hatte den 2er mit Rackbrute für 300€ weniger Ende 2018 bei Bax erstanden und mir kamen die Seitenteile nicht wie Holz, das Panel und die Wheels nicht wie Metall vor.

Nach dem „Gummigate“ der ersten Brutes, ist dann alles wieder gegangen.
 
Ich hatte den 2er mit Rackbrute für 300€ weniger Ende 2018 bei Bax erstanden und mir kamen die Seitenteile nicht wie Holz, das Panel und die Wheels nicht wie Metall vor.

Nach dem „Gummigate“ der ersten Brutes, ist dann alles wieder gegangen.
Ich denke, man muss dabei auch realistisch bleiben:

Arturia entwickelt eigenständige Synthesizer, die einen eigenen Soundcharakter haben.
Und das zu einem Preis vergleichbar mit der Clone-Fabrik. Da zu verlangen, dass die Tastatur mundgeblasen und das Gehäuse um einen Eschenrahmen handgedengelt wird …
 
dann werde ich den mal persönlich beäugen. Ich hab nix gegen Plastik, auch wenn die meisten Geräte hier vor mir aus Metal gefertigt sind.
Ich hab ja den 1er und da stören mich die Kunststoffseitenteile nicht - meiner hat auch kein Knobgate, oder wie das hier mal diskutiert wurde.
 
@Komtur, warum ist zwischen den 2HP Modulen in deinem Rack jeweils so viel Platz? Sind die sonst so schlecht zu bedienen?
Ja, es ist wirklich so, dass die 2HP-Module direkt nebeneinander schon sehr eng sind und nicht sooo komfortabel zu bedienen. Allerdings bin ich 197 cm groß, war 30 Jahre lang Leistungssportler und wiege noch 130 kg. Daher sind meine Finger nicht sooo zart. :xenwink:
Solange ich noch ausreichend Platz habe, dürfen sie etwas weiter auseinander "arbeiten".
 
So, dann zeig ich mal mein kleines Brütchen:
Das ganze ist hauptsächlich als Ergänzung für meine Synths wie den Minibrute, DFAM etc. gedacht und diese zusammen zu mixen/verwursteln.

2E251657-2EC5-44DE-8202-6F3972BFA039.jpeg
 


News

Oben