MINITAUR - Decay/Release-Button - Ein Mysterium

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 31. März 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu mindest für mich :)

    Die schaffen es doch tatsächlich mich mit einenem blöden knopf beim gebrauch neu zu verwirren...

    Daher liste ich mal so für mich alle funktionen und fragen auf, die mit diesem knopf zu tun haben:
    (nach Firmware 2.0)

    MODE 1- Control of DECAY and RELEASE functionality is linked.

    Ok, das kann ich verstehen - nur welche funktion hat dann hier der RELEASE On/Off? (der mit dem Power-zeichen) Keine oder wie?
    Oder kann man dann jetzt hier den RELEASE an und abschalten?



    MODE 2 - Turning the DECAY/RELEASE knob by itself adjusts DECAY time.
    To adjust the RELEASE time, press and hold the RELEASE switch while
    turning the DECAY/RELEASE knob.
    NOTE: The Release On/Off function is now toggled when the panel button is released.

    Ok, den ersten teil verstehe ich (DECAY), aber warum muss man den RELEASE On/Off drücken UND HALTEN? Wo es doch reicht ihn nur zudrücken,
    um in eine ander funktionalität zu wechseln!!
    Der vorteil wäre, dass eine hand immer frei für das keyboard wäre!!!!!!!

    Und unter NOTE (Der RELEASE On/Off ist nun umgeschaltet...) verstehe ich auch nicht - wohin umgeschaltet? In die DECAY function?
    Das hätte man auch einfacher ausdrücken können...


    Und zu guter letzt kann man mit dem RELEASE On/Off noch zwischen den MODES wechseln.

    THIS IS TO MUCH FOR MY BRAIN! Ich weiss zum beispiel nie - ob ich nicht gerade (und dann versehendlich) den MODE gewechselt habe, weil ich den BUTTON zu lange gehalten habe (und man spielt ja nicht immer so, dass alles zustände der funktionalität gleich deutlich hervortreten)

    MIr fällt immer noch nicht das richtige wort dafür ein (Der Florian wird das wissen) Es heißt nicht EFFIZIENZ, fängt aber auch mit E an. Und das gebiet heißt auch nicht ERGONOMIE sondern.... Ah, jetzt fällt´s mir ein "USEABILITY" und die begriffe sind doch EFFEKTIVITÄT UND EFFIZIENZ.

    Was hier nicht gegeben ist ...

    (Schöne gruesse an Tom F, der mich wahrscheinlich wieder für zu blöde oder zu bequem hält oder beides zusammen!)
     
  2. citric acid

    citric acid engagiert

    ch habe auch lange gebraucht und hatte das immer wieder vergessen.

    ist eigendlich ganz leicht wenn man es ausprobiert hat.

    1. der Release Taster ist erstmal nur zum aus und einschalten des Releases.

    2. wenn man das DECAY auf Release umschalten möchte , drückt man erst den release Knopf für 2 sekunden und er fängt kurz an zu blinken.
    dann Loslasen und erneut drücken/halten und am Decay/Release Pot des AMP drehen , beim Filter habe ich nie eine ändereung wahrgenommen.
    Sollte man dann später noch mal das Release ändern wollen einfach nur den Release knopf drücken und gedrückt halten und das Poti bewegen.

    Thats all :agent:

    hoffe das Hilft. :floet:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, geht mir genauso! Das ist doch keine professionelle programmierung, oder?

    Ich dachte das hätte ich oben auch so geschrieben...

    Ich finde aber shit, dass ich dafür beide hände benötige, meines erachtes kann man das so programmieren, das ein "anschalten" reicht.
    (Also nur ein "mausklick" sozusagen statt zweie) Ich finde das stört den spiel-fluss und überhaupt das spielerische an der sache...
     
  4. citric acid

    citric acid engagiert

    ja das stimmt. nehme den kleinen finger zum drücken der taste und daumen und zeigefinger zumdrehen, das geht :)

    .....dafür ist der klang und besonders das filter sehr gut. mit dem filter bekomme ich fast die selben zaps und co hin, wie mit dem minimoog. kommt dem sehr nahe... :phat:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Brauchst du bald nicht mehr :)

     
  6. citric acid

    citric acid engagiert

    das klingt gut.
     
  7. Mich wundert es ja ein wenig dass Firmen immer wieder Software mit Bugs rausbringen?? Kann man da nicht ein wenig länger warten bis ein paar Tester das Produkt komplett durchgecheckt haben??
    Deshalb kauf ich auch neue Sachen immer erst, wenn ich ein paar Erfahrungsberichte wie hier z.B. über den Miniatur gelesen habe :opa:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das nennt man wohl "Den kunden zum kostenlosen mitarbeiter zu machen und der fühlt sich auch noch "cool" dabei !?
    Den trend findet man überall, sogar bei banken.

    ...

    Meine erwartungshaltung war: Das gerät ist jetzt ein jahr alt und sollte aus den kinderkrankheiten heraus sein.

    Ich hab dazu gelernt...
     
  9. CO2

    CO2 engagiert

    Liegt wohl aber auch daran, dass das im ursprünglichen os garnicht vorgesehen war, da gabs ja nur release an/aus und war garnicht getrennt regelbar. Im neuen os wurde dann wohl versucht, ein feature einzubauen, das so garnicht vorgesehen war und dann halt doof umgesetzt..... Aber auch wenn das jetzt geändert wird, finde ich es immer noch ziemlich unpraktisch.... Es fehlt einfach der sichtbare abgleich, wo der regler vorher stand (wenn man zwischenzeitlich umgeschaltet und gedreht hat...) evtl sollte man vorschlagen, wenigstens im editor dann eine komplette hüllkurve dazustellen.....
     

Diese Seite empfehlen