Modular Beginner, was sollte auf jeden Fall rein?

Horn
Horn
|||||||||||||
Okay, ich habe das wirklich missverstanden.

Ich sehe in der riesigen Anzahl von Anbietern für das Eurorack übrigens mehr Fluch als Segen. Wer noch nicht viel Erfahrung mit Synthesizern hat, könnte versucht sein, immer zu glauben, irgendwo anders gäbe es bestimmt noch etwas viel Besseres. Und viele werden sich auch von Hypes und/oder kryptischen, mysteriösen Layouts blenden lassen.

Jedenfalls bin ich froh, früher schon Einiges am NM (G2) ausprobiert zu haben, sodass ich heute, glaube ich, ziemlich genau weiß, was ich will. Aber auch ich bin nicht vollkommen ohne die Kaufen-Verkaufen-Schleife ausgekommen. Ist wohl fast unvermeidlich.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: dcp
banalytic
banalytic
|||||||
hey @Steelflight … lass doch mal hören was du mit deinem so schnell, so groß gewordenem setup so machst… würde mich echt interessieren… :)
 
Novex
Novex
||||||||||
Ja, lass doch mal was hören !

Da hast du Dir ja in kürzester Zeit ein echt schickes Modular System zusammen gebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Steelflight
Steelflight
|
Was ich damit mache? Im moment alle module kennen lernen. Viele sagen ja das zu viele neue Module auf einmal nicht gut ist.
Ich sehe das eher so das wenn was fehlt ist es nicht gut. Wie ein Werkzeugkasten.
Hab wieder etwas umgebaut. Odessa Modul mit hel hat es mir angetan, und Morphagene.
Im mom versuche ich das Cloud Terrarium mit Morphagene zu kombinieren und Odessa mit Morgasmatron.
Mein Oxi nehm ich gerade für meine Midi sachen ist aber an clock vom modular. Midi out vom Nerdseq geht an mein roland system 100 über ein midi-CV wandler (12V).

IMG_2457.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
banalytic
banalytic
|||||||
mein system ist jetzt etwa so groß wie deines… ich habe das über 10 jahre wachsen lassen - mittlerweile auch wieder viel verkauft, weil overflow… denke mir das auch bei dir, ehrlich gesagt. vor 3 monaten hast du dich als beginner hier vorgestellt und jetzt hast du ein system, dass auch so manchen erfahrenen modularisten an möglichkeiten an die grenze bringt. ich kann mir nur schwer vorstellen, dass da für einen „anfänger“ mehr möglich ist, als an der oberfläche zu kratzen… vielleicht irre ich mich auch.
ich finde es v.a. schade, wenn nur fotos vom system gepostet werden, aber keine sounds/tracks/klangskulpturen… das ist doch eigentlich der sinn der ganzen veranstaltungen, oder?!
 
 


News

Oben