Kaufhilfe Modular FX Rack

Bruce
Bruce
|
Ich plane derzeit ein einreihiges Modular-FX-Rack (19") zu bauen.

So richtig weiß ich noch nicht was letztendlich das Ziel sein soll. Geboren ist die Idee aus den Distortion/Sättigungs-Module von feedback modules. Ich hatte mir schon vor einiger Zeit die Kits PRE BX/ KM/CR bestellt um zu schauen wie die so auf Bass (303&co) und Bassdrum (Techno! etc. :D) funktionieren.

Da ich mir dachte, dass es doch auch cool sein könnte das mal in Stereo auf dem Master (via Insert im Pult) zu benutzen, hab ich alles gleich zweimal gekauft. Wenn das dann doch keinen Sinn macht oder mir der Sound einzelner Module nicht gefällt, kann ich sie ja auch weiter verkaufen oder in mein (anderes) Klangerzeugungssystem integrieren.
  • Befaco InAmp & STMIX hab ich gerade erst bestellt, genau wie die PRE BX/KM/CR werde ich diese die kommenden Tage zusammenlöten.
  • Den Chorus und Clouds habe ich bereits (aktuell im Klangerzeugungssystem) und jetzt erstmal nur zum Brainstormen reingepackt. Clouds hat Parasites drauf, wegen dem Hall auch ein schönes FX, aber Clouds & Corus passen zur Ursprungsidee ja eher nicht
  • feedback SQZ (Kompressor) und Befaco Chopping Kinky (Waveshaper) sind mir noch über den Weg gelaufen ... überlege ob das noch passen könnte
  • Das Output-Module will ich noch kaufen (Kit war derzeit out-of-stock)
  • Strom & Case sind kein Problem - dafür habe ich schon Lösungen
  • ein schöner EQ / Filterbank wäre vielleicht noch was
  • ein anderer Mixer (hauptsächlich denke ich gerade daran den für Wet/Dry-Sachen zu nutzen) wäre vielleicht sinnvoller(?)
  • am liebsten wäre mir, wenn alle verwendeten Module DIY (kaufbar als Kit PCB & Panel oder full kit) sind - weil ich einfach gerne löte (ist aber kein muss)
  • wirklich bei Stereo (bzw. Dual-Mono) bleiben oder doch in nur Mono? (zwei von den waveshapern würde ich da jetzt bspw. sowieso eher nicht reinbauen)
Was sind eure Ideen zu so etwas? Was muss unbedingt rein? Hat sich jemand vielleicht schon etwas ähnlich zusammengestellt? Inspiration willkommen! :)

PS. ich bin mir bewusst, dass man reine mixing/mastering racks wohl eher als 500er zusammenbaut, aber nö - nicht auch noch damit anfangen und ich will es ja auch flexibel zusammen mit dem Klangerzeugungssystem nutzen sowie die Möglichkeit der CV-Nutzung haben

1642858206269.png
 
Zuletzt bearbeitet:
telefonhoerer
telefonhoerer
||||||||||
hab es ähnlich gelösst, allerdings würde ich den PRE CR dem PRE KM vorziehen. Dank derer ist der InAmp eigentlich überflüssig abgesehen von den 6,3er Klinkenbuchsen. Als Kompressor benutze ich das Teil von Waldorf und das Delay ist von Allright Devices.
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
EQ würde sicher passen.
Thonk hat den Boss 7 band EQ als klon im programm (music thing modular)

und mal bei "Fritzgreyve" gucken.
das simple lowcut/Hipass dingens finde ich nützlich ( mit anderen werten bestückt bei mir, damit auch extrem HP geht / 5khz und 10khz )
aber: er hat auch ne röhrenplatine !
musikding hat auch nen röhren dingens.
und ja, so röhrenteil bringens durchaus ! in dem kontext auch starved plate designs.
simple schaltungen. kann man billig aufbauen

so teile können geil sein bevor sie zerren, oder auch geil für brutale zerre.
muss man jeweils ausprobieren.

leider kenn ich die pre teile nicht einzeln.......kanns also nicht einordnen was da schon alles drin ist.

kompressor ja, immer. aber hast du glaub ich schon, zwei wenn ich das richtig seh.

warte, zerre ? röhren ? (hab ich gesagt ;-) ) "stralak orsel", gibts auch bei thonk.
Das Teil ist aber brachial, und eigentlich "Nur" brachial. (gibt auf yT ein demo vom Ben. Benhex ) (ja, ich hab eins gebaut ;-) )
 
Bruce
Bruce
|
hab es ähnlich gelösst, allerdings würde ich den PRE CR dem PRE KM vorziehen. Dank derer ist der InAmp eigentlich überflüssig abgesehen von den 6,3er Klinkenbuchsen. Als Kompressor benutze ich das Teil von Waldorf und das Delay ist von Allright Devices.
Danke!

Den Waldorf Kompressor hatte ich schon ganz vergessen - ist ja auch preislich echt interessant, allerdings nur ein Kanal (die Entscheidung mono/stereo ist ja noch nicht final bei mir / 2 Stück nehmen da ja etwas viel Platz weg). Ich ziehe den mal in Betracht. Idee wäre jetzt aber erstmal 2 SQZ zu bauen und die mal zu testen. Ansonsten ist mir noch hexinverters Hot Glue eingefallen - nimmt zwar ordentlich Platz weg, aber die Mix-Möglichkeiten da könnten sehr interessant sein (allerdings ja auch nicht "stereo").

Chronoblob ist auch ein sehr guter Tip - sieht von den Features her schonmal wie das perfekte Delay für so ein Rack aus. Kommt auf die Brainstorm-Liste!
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
kompressor:
WMD MSCL mal angucken. hab ich, find ich sehr nützlich.

Kompressor als kit: "lollipop" bei thonk. baut aber grösser.
und ein bauteil, der transistor kann probleme machen, falls einem "das falsche" verkauft wird.

Filter: klein, kit und gut:
"humpback", auch bei thonk

ja, hab ich alles gebaut (bzw. gekauft) und im rack.


wenns ums patchen mit zerren geht, würde ich 1-2 crossfader nicht missen wollen.
macht nen unterschied im klang. Und macht vor allem nen unterschied dabei, die teile klanglich einzuordnen.
Man entwickelt viel besser ein gespür dafür was man wirklich will, wenn man so 2-3 zerren direkt auf 1-2 crossfadern liegen hat.
Und: man kann dann natürlich auch hin und her blenden und hat viel mehr jamm potential.


19" , ...nur eine Reihe ? :lol:
das hat natürlich Grenzen wieviel du du rein bekommst ;-)

gerne !
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce
Bruce
|
19" , ...nur eine Reihe ? :lol:
Das war der Plan ... Aber wenn ich Clouds und den Chorus da nicht mit reinpacke, ist ja etwas Platz. Vielleicht erstmal das reine "Insert-FX"-Rack mit Sättigung/Distortion/Kompressor/EQ/Filter. Später dann mal die zweite Reihe "Send-FX" mit Reverb/Delay/etc. Also doch nicht mehr nur eine Reihe ... so funktioniert diese Eurorackdroge. :D

Der WMD MSCL sieht ja perfekt aus - Stereo und schmal. Von WMD wären bzgl. Stereo ja auch noch SCLPL und Overseer ziemlich interessant.

Touellskouarn (stralak orsel) ist mir auch sehr sympathisch - schon alleine optisch und die freakigen Bezeichnungen (bin für sowas anfällig). Die haben ja noch mehr zum Zerren und auch noch nen schönen Dual Filter (Ar Merc'het Brao).

Das LP/HP Ding von Fritzgreyve find ich irgendwie nicht (nur den "100m-ish HPF").

... ich heiz jetzt mal den Lötkolben an und fang schonmal mit den Sachen die ich bereits da hab an. :)
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Das LP/HP Ding von Fritzgreyve find ich irgendwie nicht (nur den "100m-ish HPF").
ja, ist wohl das. hatte ich LP geschrieben ? ne, nur HP

Touellskouarn (stralak orsel) ist mir auch sehr sympathisch - schon alleine optisch und die freakigen Bezeichnungen
aber es ist nicht sehr vielseitig, achtung.
aber guck dir unbedingt BenHEx´s Video auf YT an. und guck die paar passagen wo´s ganz giel rein kommt.
Dachte halt, weil du anscheinend gerne lötest ;-)

Der WMD MSCL sieht ja perfekt aus - Stereo und schmal.
Ja, genau Das !

Stereo ja auch noch SCLPL
dasd ist sicher sehr nützlich. ...ich hatte dann mal aufgehört meins zu nutzen.
also Achtung, ist nicht jedermanns geschmack die ganze Bedienung.

Aber wenn ich Clouds
Clouds ist so ne Sache. Ist einer meiner Lieblinge.
aber wirds auch erst dann, wenn ich es von aussen Bediene.
teils patche ich komplexere morph sachen.

Du hast Clouds orioinal ?.......macht nen Unterschied ! hab ich auch.
, ja, mit parasites. macht auch nen unterschied.

Würde Clouds nicht zu schnell "verschenken".
aner man muss halt selbst sehen ob es zum eigenen Musizieren passt, ....und in welchen Einstellungen/Modes, ...und wie *gnau* benutzt

Also doch nicht mehr nur eine Reihe ... so funktioniert diese Eurorackdroge. :D
ich finde bei FX das drumherum sEHR wichtig.
aber das kommt auf die FX an, und wie man es einsetzen will.
....drum ist eine Reihe eben sehr wenig.


Fürs drumherem, guckst du z.bsp. happynerding 3xMIA.....und unbedingt auch CRossfader angucken, Auch happynerding, oder stereo: WMD
und als geheimtipp für Leute die bis hierhin lesen: stralakbrulu / achtung, die demos die man findet haben überhaupt nichts mit dem zu tun wo das modul wirklich seine stärken ausspielt.
die liegen nämlich genau da, bevors zerrt. einfach mal ne gute kickdrum durch senden,....dann weiss man was gemeint ist.
aber die module bauen dann eben doch recht gross, vs. so´n kleines modular FX räckchen.

da würde ich prioritäten setzen !
wenn du quasi "mastern" oder "re-ampen" willst, aber nur so ein kleines Rack aufsetzt, ...vorerstmal, dann solltest du dich auf nen ganz spezifischen Nutzen einschiessen.
Das wäre mein tipp dazu. Der platz reicht nicht wirklich um was omni-funktionales aufzusetzen. (man kanns machen......)
aber sich spezialisieren bringt bei dem platzangebot allenfalls mehr.
Z.bsp. sich nur auf Drum"veredlung" ausrichten


sorry wegen tippfehler / surfe mit nem neuen browser. ist mühsam
 
Bruce
Bruce
|
... wenigstens den InAmp hab ich jetzt schonmal zusammengelötet und gleich mal auf nem Techno-Loop von mir getestet. Like!
Hab auch probiert wie es klingt, wenn man den original da verbauten TL072 gegen einen OPA2134 austauscht. Mir gefällt das dann noch besser.
Im angehängten mp3 hatte ich auf Kanal 1 den TL und auf Kanal 2 den OPA. Drehe da erst den TL auf, dann schalte ich um und drehe den OPA auf, ganz am Ende schalte ich nochmal ohne Unterbrechung auf den TL zurück (hatte es so im Pult geroutet).

ja, ist wohl das. hatte ich LP geschrieben ? ne, nur HP
Sorry, da hab ich falsch gelesen.

aber guck dir unbedingt BenHEx´s Video auf YT an. und guck die paar passagen wo´s ganz giel rein kommt.
Da steh ich gerade etwas auf dem Schlauch - weiß nicht wer das ist / unter BenHex find ich nichts. Ist das "DivKidVideo"?

Du hast Clouds orioinal ?
Jo, und der bleibt natürlich. Mag ich auch sehr, aber in die vorerst geplante eine Reihe FX-Rack kommt es wohl nicht.

Fürs drumherem, guckst du z.bsp. happynerding 3xMIA.....und unbedingt auch CRossfader angucken
Ich hab ja schon ein "Klangerzeugungs"-Rack und da steckt ja ein bißchen für drumherum schon drin. Das kann ich dann ja kombinieren / experimentieren / austauschne. Crossfader ist auf jeden Fall auch ein interessanter Tip, den ich bisher im eurorack nicht so auf dem Zettel hatte, behalte es jetzt aber mal im Hinterkopf.

und als geheimtipp für Leute die bis hierhin lesen: stralakbrulu
Jo, geil ... in die richtung muss das gehen! :)

da würde ich prioritäten setzen
Jo, versuch ich ja. Wie gesagt: Erstmal eine Reihe für Master/Reamp ...
 

Anhänge

  • InAmpV2_test.mp3
    2 MB
Zuletzt bearbeitet:
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Ist das "DivKidVideo"?
yup ! ...sorry
Ein Crossover macht bestimmt auch Sinn.
jo, hatte ich auch schon auf dem schirm.
bei mir haperts manchmal wegem import, einfach mal schnel was einzelnes zu bestellen


btw. thonk hat 15% bis 1. februar oder so. Braucht nen voucher (gillt nur für 1x)
Das weisst du, ne ? ( ich bin im newsletter drin)


Dannyosund hat nen geilen (neuen) LP filter, moog style, der auch HP kann.
Aber Bens ( Dibkid) Video ist mal wieder zu gut. Er versteht es halt alles von der allerbesten Seite zu zeigen.
aber auf jeden Fall wert mal zu gucken ( @ thonk)

( files kann ich grad keine hören hire)
 
Bruce
Bruce
|
btw. thonk hat 15% bis 1. februar oder so. Braucht nen voucher (gillt nur für 1x)
Das weisst du, ne ? ( ich bin im newsletter drin)
Hatte da zwar schonmal bestellt, aber war tatsächlich noch nicht im newsletter drin - danke für den Tip!
Allerdings bestelle ich "natürlich" am liebsten in D. Ist einfacher und inzwischen hat sich da ja glücklicherweise auch etwas getan mit den Quellen.

Hab mir jetzt übrigens erstmal den Stereo EQ und den Stereo Compressor von ST Modular bestellt (bei 3U - da das nicht so weit weg von mir ist, hole ich das sogar selbst ab) ... mal gucken wie die dann so sind. Vom ersten Eindruck bisher - hatte mich einige Zeit nicht mit den zahlreichen "neuen" Herstellern beschäftigt - ist mir ST Modular echt sympatisch!
 

Similar threads

D
Antworten
12
Aufrufe
2K
Feldrauschen
Feldrauschen
island
Antworten
10
Aufrufe
2K
Leibregime
Leibregime
 


Neueste Beiträge

News

Oben