(modular) synth beleuchtung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Widy75, 4. Oktober 2013.

  1. Widy75

    Widy75 aktiviert

    hi

    nach meiner mehr oder weniger langen sommer bastelpause meld ich mich wieder zurück :)
    die tage werden kürzer und somit brauch ich mehr licht :) ... nä im ernst jetzt

    welche möglichkeiten gibt es den heute um seine modular synths zu beleuchten
    ich selber bau mir ja immer so rack holz kisten [​IMG].

    -gefallen würde mir so a LED Schiene oben / seitlich dir mir das ausläuchten kann ( mit optinalen schalter seitlich am gehäuse ) ..oder ist so was ehere nicht so ideal weil die patch kabeln dann einen Schatten werfen ....hmmm?
    -dazu brauch ich sicherlich einen extra Stromanschluss oder kann ich mir so was von den internen +-15v/+-12V abzweigen
    ( leds fressen ja sicher extrem viel strom 100ma würde noch gehen )
    - oder gibt es so kleine mini neon röhren
    - ideal (muss aber net sein) wenn ma die farbe wechseln könnte

    bin bei Beleuchtung total Planlos und mal auf den einen oder anderen Tip gespannt
    thx lg widy
     
  2. Mit Beleuchtung direkt am Rack oder auch nahe dran (Schwanenhals z.B.) hatte ich keine guten Erfahrungen: Immer zu viele Schatten von den Potis, etc. Am besten hat mir immer noch eine recht diffuse Beleuchtung von oben oder gegenüber (von hinten) gefallen. Für die Wand direkt hinter dem Rack habe ich noch so eine LED-Leiste von Ikea.
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    LED Schiendn gibt's günstiger bei Ikea, ich verwende allerdings Strahler mit 'nem biegsamen Hals, die ich einfachg draufstelle. Auch von Ikea. Lar wirf alles möglcihe Schatten, aber das stört (mich) nicht weiter.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das fand ich immer sehr stylish:

    [​IMG]

    Peter Baumann.

    Stephen
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    [​IMG]

    Ja, sehr symathisch. Überhaupt, TD in Coventry in der Kathedrale.. mit all den Kerzen... ich finde es gibt kaum was schöenres zu dieser Art Musik.
    Wenn ich heute "Rubycon" oder "Ricochet" höre, zünde ich mir auch oft Kerzen an. Schön!
     
  6. kl~ak

    kl~ak -

    mach einfach licht an !


    ne ehrlich - am besten ist ne leuchte, die indirekt dein modular beeuchtet. bei mir einfach ne schwahnenhals die an die wand leuchtet (wand=weiß) und die wand erhellt das modular - gnug streuung und ist auch viel entspannter für die augen als so krasse hell/dunkel kontraste ...



    die led schienen sehen nur aus der ferne gut aus - und das licht ist eigentlich ne zumutung !
     
  7. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    ich habe LEDs an die decke getaped :oops:
    gibt recht helle. bei mir sinds blaue

    dazu noch ein paar luxeon die ich vor jahren bei reichelt besorgt hatte,
    oben aufs büchergestell geklebt , nach oben strahlend
    fertig ist die stylishe wohnzimmerbeleuchtung

    alles zusammen reicht aus zum patchen, aber nicht um die beschriftung an nem WMD modul zu lesen.
    dazu hab ich den passenden LED "nahstrahler" gebaut.
    5-6 starke LEDs in so e art joghurtglas(boden) rein..... :lollo:

    alles zusammen modular-patchbar gebaut. d.h. LEDs an minijack buchsen vom modular gelötet.
    dazu ein modul im modular mit on-off switches, + PSU anschluss 3.5V,
    alles mit modular patchkabeln patchbar.....
    war ein test, funktioniert !

    will sagen, teste einfach mal ein bisschen rum, kostet fast nix.
    technisch gesehen ist meine lösung allerdings grundfalsch, da ich ....hmm......den strom in serie zupfe,
    oder so ähnlich.....
    ach ja, die plattenspieler hatte ich dabei auch noch beleuchtet.
    ...ich denke abfackeln werden die LEDs nicht, höchstens schnell den geist aufgeben bei meiner lösung.....oder so ähnlich ;-)


    LEDs sind geil ! :lollo:


    für die 7€ schwanenhals von aldi für die birnen die so heiss werden, namen vergessen( edit: halogen), gibts auch einsätze mit LEDs,
    mal bei pollin rumsurfen .......denke es war pollin
     
  8. Widy75

    Widy75 aktiviert

    du lebst ja noch ... kann also net soooo schlecht sein ...die lösung ....

    ...einfach Licht einschalten steht an 2ter stelle auf meiner Liste .... nachdem das Licht mit Eimern ( für Deutsch Kübel :) einzufangen net so gut funktionierte ....nä im ernst .... dass ist mir dann zu hell und nimmt jede Stimmung ..und mit Dimmer is da nix bei der bereits installierten Energiesparlampe .. will auch net was fixes fürs Zimmer sondern was für die Synths machen ...

    LEDs fänd ich auch cool ... der schlechte Kosten / Aufwand zu Nutzenfaktor scheint mir aber nach den negativen Beiträgen oben zu überwiegen ( Schatten und so )

    bei der Lösungsfindung müssen dann wohl 2 Sachen getrennt betrachtet werden
    - ein Lamperl mit Schwanenhals mit diffusem Licht ( zum arbeiten )
    - nette warme Rücken/Wandbeleuchtung für die Optik ....( las i mal weg,wäre aber nett )
    für weiter tips natürlich dankbar lg widy
     
  9. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Ich überleg auch schon länger wie ich ein wenig licht in die bude bekommen,
    einen Idee war sich so LED Streifen zu besorgen und an die Ränder meines modulars zu kleben,
    diese könnne dann per Netzteil oder direkt aus dem Modular mit Strom versorgt werden.
    So würden die LED ja im takt des LFO o.a. blinken, hab aber sorge das die LED zu hell sind
    und ich erblinde.
    Evtl. würde es reichen die Streifen an die Rückseite des Case zu kleben.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    5m LED Streifen kosten ja nicht die Welt.
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    LED ist für mich eine unmögliche lichtquelle ....

    da hier ja anscheinend die top variante (diffuse indirekte beleuchtung duch eine angestrahlete wand mit glühbirne) ausgeschlossen weird bleibt euch eigentlich nur ne stirnlampe zr auswahl übrig :mrgreen:

    ne im ernst -> alles was näher als 1,5 m direkt dein modular anstrahlt macht schatten der poties und vor allem der kabel - irgendwann siehst du dann noch weniger als wenn du gar kein licht anhättest!


    zwei kerzen hinter deinem rücken auf großen ständern wären da noch die bessere wahl ...


    ich habe ne tischlampe am schrank hinter meinem rücken - die strahlt die wand an aus 20cm entfernung -> der rückschen ist ganz sanft (zum buch lesen reicht es nicht) und ich kann alles super sehen. direkt über der technik steht eine schwahnenhalt von ikea die ich anschalte, wenn ich das rack benutze und dort an der patchbay was mache bzw meinen mischer gut sehen muss. zum patchen ist die aus und wenn ich auf den bildschrm schaue mache ich die an und die strahlt dann in die diagonale ecke des zimmer gegenüber der anreren lampe hinter meine palme. beides zusammen macht ein gutes lciht und man ermüdet nciht so schnell am bildschirm.

    farbige reflektionsflächen durch bilder tücher wandteppiche schallschutz etc. oder ein farbfleck auf der glühbirne der die direktstrahlen färbt (vorzugsweise dann rot) hilft auch.

    LED´s sind für mcih vom licht her einfach das gruseligste was es gibt ...
     
  11. Pepe

    Pepe aktiviert

    :lollo: Danke für diesen kräftigen Lachanfall! Wäre doch mal ein genialer Gag für die Bühne: kompletter Grubenarbeiter-Dress. [​IMG]
     
  12. kl~ak

    kl~ak -

    meine deutsch leidet extrem wenn ich ne mac tastatur bediene - in den zitaten merke ich das immer besonders ... :oops:

    also so alte tasten aus den 90ern schreiben sich immer noch schneller und besser als die ganzen blöden laptopvarianten - was haben die da 20 jahre entwickelt :dunno:


    ach so - fenster putzen und am tag musik machen ist auch noch ne möglichkeit !
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    warum klebt man sich heute keine LED -Kette rundrum:

    http://www.ebay.de/itm/LED-Strip-Streif ... 5d413aa9d4

    Kann ich wirklich sehr empfehlen und macht ein wirklich schönes warmes Licht. Nur drauf achten, das es keinen Bruch im Band gibt ;-)

    EU und 7€ ist einfach einfach, einfach :school:
     

Diese Seite empfehlen