Moog Eurorack Conversion

R
Rastkovic
Guest
Ich dachte erst, ich hätte nicht mitbekommen das Moog weitere Eurorack Module auf den Markt geworfen hat.... :)

https://ask.audio/articles/behold-this-complete-moog-eurorack-synthesizer-system
http://millionmachinemarch.com/2017/10/16/will-moog-release-a-complete-eurorack-system

MoogCustomEurorackCloseWeb.jpg

MoogCustomEurorackStraightWeb.jpg

MoogCustomEurorackWeb.jpg
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Hypothetisch also. Ich mag die Idee von uniformen Frontplatten. Schick. Das Kunterbunt stört mich optisch bei Euro immer. Andererseits ist unklar, ob sich Moog damit wirklich einen Gefallen tun würde. Das große Modularformat ist was eigenständiges, mit weniger Anbietern, und hier ist man direkt in der Euro-Welt, die 1000x größer ist, also mit viel mehr Konkurrenz. Ob der Name "Moog" alleine in der Euro-Welt so auschlaggebend für einen Kauf wäre, da bin ich mir nicht sicher. In der Euro-Welt geht es zudem auch gerne um abgefahrene neue Features, also weniger konservative Module, wie Moog sie aber herstellen würde.

Moog soll seine Resourcen lieber auf einen Poly und einen Mini/Voyager-Nachfolger konzentrieren.
 
R
Rastkovic
Guest
Warum nimmt man den Markt nicht einfach mit? Ist doch im großen und ganzen nur ne Frontpanel Geschichte, der Entwicklungsaufwand sollte sich in Grenzen halten.

Mit dem Mother-32 ist man außerdem bereits einen Schritt in diese Richtung gegangen....
 
ACA
ACA
|||||
Also, sieht ja sehr nett aus, aber wo sind die Abschwächer im System?
Die Moog FX habe doch keine Abschwächer bei den Modulationseingängen.
Ist doch fast wie ein Auto ohne Lenkrad.
 
 


News

Oben