Moog Minitaur

Hallo,

kann mir jemand erklären wofür die Eingänge auf nem Moog Minitaur sind?

Ist es hierbei z.b. auch möglich ein externes Effektgerät einzubinden?

Freue mich über ne Info!

Thx
T.
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Da kannste irgendwelche Steuerspannungen von einem Modularsystem reinschicken denke ich.
 
M

MMMM

Guest
Das sind CV Eingänge (Control Voltage), damit kannst Du die CV-Ausgänge von anderen Synthesizern und Modulen verbinden, und die betreffenden Komponenten des Moog damit steuern.
 
Dazu hat es noch einen Eingang für Audio, da kannst Du dann den eingeschliffenen Audiosignalen Filter-/LFO-Signale und Hüllkurven des Minitaur verpassen.
 
Damit kannst du : Filter o. Tonhöhe steuern, Hüllkurven starten (Gate) auf analoger Ebene und Signal durchs Filter schicken (Drumloops und so oder andere Synths).

CV/Gate ist faktisch Tonhöhe und Tastenanschlag als grundlegende Steuermöglichkeit. Das haben alle analogen Synths (die meisten).
Quasi das, was über MIDI Notennummern und Controller tun.
 

Schneefels

(-_(-_(-_-)_-)_-)
Und das ist (bis auf die Größe der Klinkenbuchsen) voll kompatibel mit den gängigen Eurorack-Modulen? Also, verwendete Steuerspannung und so (bzw. vor allem die)? Man kann den Minitaur z.B. problemlos mit einem MFB LFO Modul ansteuern?
 

xenosapien

unbekannt verzogen
"voll kompatibel" ist bei Eurorack eher Fantasie, da es keine allgemein gültigen Standards für die Spannungs-"Reichweiten" gibt...

Manche Module arbeiten mit Triggern über 5V, andere brauchen mehr als 8V, andere sogar nur 3...

Einige Module haben (Audio) 10v peak-to-peak, andere gerade mal 5v... einige (digitale) Module können wiederum LFOs etc. nur unipolar, also nur 0-5v oder 0-10v ausgeben, wohin gegen z.B. die meisten anderen Module -5v bis +5v o.ä. haben...

ABER:
Funktionieren -wenn auch evtl. mit anderem Ergebnis als erwartet- wird es in den allermeisten Fällen trotzdem! Also: ja, ist kompatibel (lass nur das "voll" weg ^^).
 
R

Rastkovic

Guest
Man kann den Minitaur z.B. problemlos mit einem MFB LFO Modul ansteuern?
Ausprobieren, wird schon nicht explodieren.... :)

Du wirst aber wahrscheinlich noch einen Abschwächer, oder evtl. sogar einen Offset Generator benötigen.


Wirklich handfeste Informationen liefert meist der Hersteller....
Für LFO 1 stehen die Wellenformen Dreieck, fallender Sägezahn und Rechteck zur Verfügung, bei LFO 2 sind es Dreieck, steigender Sägezahn und Sample & Hold. Die Ausgangsspannungen betragen maximal +/- 5 Volt.

Src: http://mfberlin.de/dual-lfo_de
CONTROLLER INPUTS The PITCH, FILTER and VOLUME CV jacks supply power and will accept an expression pedal such as the Moog EP-2, or a Control Voltage from 0 to +5 Volts. The GATE input accepts a +5 Volt trigger signal]

Src: https://www.moogmusic.com/sites/default/files/MINITAUR_MANUAL_3_16_15.pdf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo Leute, villeicht ksnn mir jemand weiterhelfen.
Ich spiele gerade über Midi den Minitaur mit der Bass StationII an.
Audio der BSII geht in den Minitaur-in.
Die Idee war, die Oscillatoren der BSII mitzunutzen, den Filterklang des Moogs zu haben, ohne die Einschränkung im Ton-Range.

So jetzt ist es so, dass der Minitaur sich irgendwie nicht nur über die Midinoten der BS angesprochen fühlt,
sondern auch beispielsweise in der Resonanz hochfährt, wenn ich an der BS im Mixer einfach Oscillator eins lauter mache.
Hat jemand ne Idee, wie man das abstellen kann?
 

citric acid

|||||||||||||
ja da sind die midi controler ( CC ) nicht identisch. beide Geräte verwenden eigene midi CC´s um die Parameter zu steuern. Du must jetzt quasi einen midi filter dazwischen schalten oder schauen ob man bei einem der beiden die Midi CC abschalten kann, denke eher das das die BST2 kann. habe auch eine , aber nutze sie nicht zum steuern bzw sie einen eigenen midi in im amt8...aber schaue mal im components oder im manual nach midi cc deaktivieren !
 
Bei Componets hab ich nichts gefunden, aber man kann im Minitaur Editor ein Midi CC Filter aktivieren.
Danke!
Ohne deinen Beitrag, wär ich nicht draufgekommen!

Viele Grüße!
 

Klangzaun

!!!11!111
Vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen:

Eine Frage bleibt für mich offen, was die Firmware 2 angeht.

Kann man wie beim Sub Phatty / Subsequent 25 wählen, ob das Gerät die Gates via Midi und/oder Gateeingang empfängt? Oder anders gefragt: Kann man per Midi die Tonhöhen vorgeben und die Hüllkurven via analogem Gateeingang auslösen?
 

Klangzaun

!!!11!111
Hab es in der Anleitung gefunden. Umstellen kann man da nichts, aber die Gates über den Gates Eingang habe Vorrang gegenüber den aus den Midi NoteOn Befehlen erzeugten Gates.

Perfekt für meine Zwecke,
 


Neueste Beiträge

News

Oben