Moog Q962 Sequential Switch ---> DIY möglich ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Obelix, 31. Januar 2010.

  1. Obelix

    Obelix Tach

    Hallihallo,

    Ich habe diese prima Seite beim Googeln entdeckt.
    Ich bin dabei, meinen Formant-Synthesizer fertigzubauen.
    Für den Bau des 3-Spur Analog-Sequencers wollte ich auch das Moog-Modul Q962 "Sequential Switch" nachbauen, um die 3 Tracks zusammenzuschalten.
    Hat das Ding jemand von euch schon einmal erfolgreich nachgebaut und könnte mir mit einem Schaltplan (und evtl. mit einem PCB-Layout)aushelfen ? Ich habe im Internet dazu nur Textinfos und das Frontplattelayout gefunden.

    Grüße, Ralf
     
  2. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    :hallo:

    DIYer sind hier gerne gesehen :D
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    :hallo:

    was du suchst nent sich sequential switch.
    bei Ken stone hats schema und platine.
    http://www.cgs.synth.net/
    ----> CGS 28

    bei fonik gibts auch was, aber auf der seite scheint der direktlink zu fehlen ( pcbs sind aber wahrscheinlich ausverkauft )
    ok, über EM: http://www.modular.fonik.de/pdf/SeqSwitch_v2rev1.pdf


    CGS ist 8step, Fonitronik 4step
    resetten kann man die alle beliebig, z. bsp. nach 3steps ( per switch oder patchen )
     
  4. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der Original Moog-Switch arbeitet mit Switch-Trigger, der Formant braucht dagegen Voltage-Trigger.
    Mußt die Schaltung also etwas modifizieren, so wie bei CotK oder Dotcom.
     
  5. Obelix

    Obelix Tach

    Hallo ,

    Dank an alle für die Infos und Hilfe !
    Mit den Schaltungen der o.a. Links kann ich erstmal arbeiten.
    Das die PCB´s ausverkauft sind, macht nichts. Die kann ich ja selber dengeln.

    Grüße, Ralf
     

Diese Seite empfehlen