MPC1000 MIDI-Steuerung

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von döka, 2. Juni 2006.

  1. döka

    döka Tach

    Hallo,
    kann man Parameter (z.B. Cutoff) eines EINZELNEN bestimmtem Samples über MIDI Controller oder SysEx steuern, oder geht das nur für alle gleichzeitig?
     
  2. Kaneda

    Kaneda Tach

    Du willst Samples der MPC1k von außen triggern ? Dann gilt :
    weder noch, weder für einen einzelnen noch für alle Samples eines Programmes (denn man kann nur die Samples des aktuell aktiven Programmes triggern).
    Laut MIDI-Chart vom Handbuch werden weder CCs/SysEx etc. für den Sampler-Teil der MPC untersützt. Nur Velocity, Aftertouch und "all note off". Für die MPC als MIDI-Sequenzer gilt das aber nicht, der Teil unterstützt MIDI vollständig.
     
  3. döka

    döka Tach

    Ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt, daß ich einen MIDI-Controller an das MPC1000 anschließe und damit z.B. Cutoff der Kickdrum, Pitch der Snare usw gleichzeitig editieren kann.
    Ich will einfach Echtzeitkontrolle aller Parameter der einzelnen Pads.

    Das MIDI-Chart im Handbuch habe ich mir auch schon angesehen, aber ich konnte es nicht glauben, daß das Teil nix unterstützt. Das is ja mal wieder typisch Akai. Heutzutage kann man doch verlangen, daß man Geräteparameter per MIDI Steuern kann.
     
  4. Kaneda

    Kaneda Tach

    Ich _vermute_ das das künstlich begrenzt ist, ich sehe sonst auch keinen Grund warum das nicht gehen sollte. Vielleicht würde die MPC1k den Akai Samplern (S2000 usw.) sonst zuviel Konkurrenz machen.

    Wäre mal interessant zu wissen ob die größeren MPCs, die 4000er und die 2500er, dies unterstützen.
     

Diese Seite empfehlen