music thing mikrophonie

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von bartleby, 6. Januar 2015.

  1. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    da muff's immer noch nicht wiederauferstanden ist und es darum keinen zugriff auf den offiziellen build-thread gibt, frag ich mal hier nach:

    ich hab neulich mein music thing mikrophonie gebaut. das ist ein einfacher verstaerker mit eingebautem piezo-pickup - spassige sache, besonders als futter fuer resonatoren wie den von m.i. elements! neben dem eingebauten piezo kann man damit auch beliebige andere externe signale verstaerken - z.b. von line level auf eurorack level bringen etc. praktisches kleines teil, und supersimpel zu bauen.

    ich bin nur nicht so ganz gluecklich damit, wie sich der 'gain'-regler verhaelt. der einstellbereich geht von 'moderate verstaerkung' bis 'superkrass starke verstaerkung'. ich frage mich: gibt es einen einfachen weg, dafuer zu sorgen, dass er stattdessen von 'kein ausgangssignal' bis 'superkrass starke verstaerkung' geht? gerade fuer live faend ich es praktisch, wenn man mit dem regler das ausgangssignal auch komplett abdrehen koennte...

    vielleicht muss man bloss den poti-wert oder irgendwelche anderen widerstands-werte veraendern?

    schaltplan gibts hier.

    ist wahrscheinlich eine ziemlich triviale frage, die mal wieder zeigt, dass ich keinen schimmer von elektronik hab. :oops:
     
  2. im schaltplan steht ja, wie die verstärkung ist. das sind zwei nicht invertierende verstärker, der erste hat einen festen gain von 5, der zweite einen variablen gain von 1-26.
    mit nicht invertierenden verstärkern ist die verstärkung immer >1, du kannst also damit nicht auf null regeln. aber du kannst für R10 einen 10k widerstand statt dem 56k einsetzen, dann hat die erste stufe einen gain von 2, und der gesamtgain ist somit 2-52.
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ah, danke fuers schnelle erklaeren! :supi:
     

Diese Seite empfehlen