[NAMM '19] Korg Kronos SE

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


KRONOS Special Edition
Loaded with the new Italian Grand Piano, This special KRONOS features a lush red gradation finish
With a red gradation finish that makes it identifiable at a glance, this KORG KRONOS features the new Italian-made grand piano that debuted on the KORG Grandstage. It also comes with the pre-installed "KApro Showcase" that collects only carefully selected sounds from KApro (*), who provided more than 100 of the KRONOS Sound Libraries. The gorgeous color and sound delivered only by KRONOS will make an unmistakable difference on stage. The KRONOS Special Edition is available in a lineup of three models: 61-key, 73-key, and 88-key.
 

Klaus P Rausch

playlist
WTF ist ein Italien Piano?
Seit einer Weile sind Korg und Co. vorsichtig bei der Bezeichnung ihrer Samples. In der Folge schreiben die statt Bechstein Berlin in die Datei, und statt Fazioli eben Italian. Ich finds auch Käse, aber das liegt vor allem an der US-Gesetzgebung, das wird teuer, wenn einer da meint, seine Namensrechte würden durch sowas berührt. Da kommen auch so krumme Sachen wie Roads oder Wurli raus. Ok, man sollte das Naming vielleicht nicht so ernst nehmen. Bedenke, dass in der Datei beim Sample Producer Sachen stehen wie Alt_Fazi_dark_N147_At3_ff, alleine um das nicht nur inhouse identifizieren zu können angesichts 1000er Samples im Archiv. Die juristisch unangreifbare Methode für die Display-Anzeige wird da noch gesucht, die trotzdem verständlich für Musiker ist.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Seit einer Weile sind Korg und Co. vorsichtig bei der Bezeichnung ihrer Samples. In der Folge schreiben die statt Bechstein Berlin in die Datei, und statt Fazioli eben Italian. Ich finds auch Käse, aber das liegt vor allem an der US-Gesetzgebung, das wird teuer, wenn einer da meint, seine Namensrechte würden durch sowas berührt. Da kommen auch so krumme Sachen wie Roads oder Wurli raus. Ok, man sollte das Naming vielleicht nicht so ernst nehmen. Bedenke, dass in der Datei beim Sample Producer Sachen stehen wie Alt_Fazi_dark_N147_At3_ff, alleine um das nicht nur inhouse identifizieren zu können angesichts 1000er Samples im Archiv. Die juristisch unangreifbare Methode für die Display-Anzeige wird da noch gesucht, die trotzdem verständlich für Musiker ist.
faziolierend...äh...faszinierend
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Also die Yacht ist das Stativ und ein paar hübsche Bunnies die Kopfhörer.... coole Sache

Bin Nach wie Vor fazioliert :)
 

bernybutterfly

|||||||||
Ja.
Musst halt erfolgreich Filmmusik machen oder so.

Und das ist jetzt feelingmässig alles in dem Kronos SE drin.
Aber nur beim Italian Piano.
 
Zuletzt bearbeitet:

bernybutterfly

|||||||||
Also:
Im Abstand von 4 (!!!) postings von Fazioli zum DX100 zu springen ist ungeheuerlich. !
(Da hilft auch dein Avatar-Bild nicht! - sorry!!)
 
Zuletzt bearbeitet:

micromoog

Rhabarber Barbara
Hab doch die Balkenroute genommen :)


Ansonsten mache ich mir nichts aus Statussymbolen...warte bitte mal kurz, meine Frau kommt gerade nach Hause...Schatz, brauchst du heute Abend den Maserati? [...] ...alles klar...
Sorry, wo waren wir gerade?
 
Zuletzt bearbeitet:

bernybutterfly

|||||||||
bei Fazioli stand in Frankfurt anno dazumal ein Herr mit Krawatte, der den aufgestellten Flügel vor unqualifizierter Berührung durch gemeine Plebs schützte.
Hatte man gewaschene Hände und eine (zumindest kurz vor dem Abschluss stehende) Pianistenausbildung vorzuweisen, durfte man darauf spielen.
 

Klaus P Rausch

playlist
bei Fazioli stand in Frankfurt anno dazumal ein Herr mit Krawatte, der den aufgestellten Flügel vor unqualifizierter Berührung durch gemeine Plebs schützte.
Hatte man gewaschene Hände und eine (zumindest kurz vor dem Abschluss stehende) Pianistenausbildung vorzuweisen, durfte man darauf spielen.

Hab einige Jahre sowohl in einem Pianohaus meine Brötchen verdient, als auch auf der Musikmesse. Gleich zu Beginn der Tätigkeit wurde ich auf diese Grundregel eingeschworen und es hat eigentlich gar nicht so lange gedauert, bis ich verstanden hatte, warum das so ist. Man muss es mal selber erlebt haben, zu welchen Taten Menschen unschuldigen Klavieren gegenüber fähig sind :)
 

duplobaustein

||||||||
Hab einige Jahre sowohl in einem Pianohaus meine Brötchen verdient, als auch auf der Musikmesse. Gleich zu Beginn der Tätigkeit wurde ich auf diese Grundregel eingeschworen und es hat eigentlich gar nicht so lange gedauert, bis ich verstanden hatte, warum das so ist. Man muss es mal selber erlebt haben, zu welchen Taten Menschen unschuldigen Klavieren gegenüber fähig sind :)
Für Elise oder die Mondscheinsonate völlig uninspiriert runter genudelt? :D
 

Klaus P Rausch

playlist
Für Elise oder die Mondscheinsonate völlig uninspiriert runter genudelt? :D
Alles grüner Bereich. Nee, eher wie das Instrument so behandelt wird.

Anekdote: Als ich einen Leuchtturm von innen angucken durfte, meinte der Wärter, wir möchten doch bitte das Messing nicht anfassen. Denn er sei es, der es hinterher wieder mühsam polieren müsse.

In der Klavierwelt ist das nicht großartig anders.
 

micromoog

Rhabarber Barbara
@Michael Burman


Dieser Flügel ist doch für Leute, die sich nur einen Fazioli leisten können (mit ohne Ständer - äh: Yacht dazu.)
Yachtsdesign in der Jacht ist wie Porsche/Ferrari-Fahren mit Porsche/Ferrari-Cap. Das hat 0 Stil.
Ferrari fahren mit Porsche Cap ist aber ein Statement!

Oder das Apple-Logo mit einem Casio Sticker überkleben zeugt von einer ausgewogenen Balance der eigenen Neurosen.
 


Sequencer-News

Oben