Neu oder Alt? Was mögt ihr, am Sound alter Synthesizer? (mit Soundbeispielen!)

ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...] Hast du nicht die beiden Patch-SEMs von mir noch?
Ist doch fast ein Two-Voice... [...]

Ja, aber leider nur fast...

Ich habe die beiden Patchpanel-SEMs ja nur, weil es mir nie gelungen ist, in den letzten 30 Jahren einen Two Voice oder einen Four Voice zu ergattern. Bei den Two Voices habe ich immer zu lange gezaudert, die Four Voices wurden mir immer vor der Nase weggeschnappt bzw. mir als Wetteinsatz vorenthalten.

Gequengel auf hohem Niveau.

Stephen
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Und noch ein Klangbeispiel:

Ein CS80 ist es natürlich nicht - aber was ist es (ich hatte es damals hier schon mal gepostet - falls es jemand noch weiß, verkneift euch das Vorsagen bitte!)?


Chroma Polaris!

Es ist natürlich satt zu viel Hall drauf, aber ob's ein moderner oder Vintage-Synth ist, sollte doch trotzdem herauszukriegen sein, oder?
Und das zweite Filmthema hat auch noch keiner rausgefunden...

Krampfstern Beknacktica!

Stephen
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
"Wir" unterhalten uns ja zum Glück auch noch über andere Sachen. Zum Beispiel, ob analog oder digital besser ist.
So lange es subtraktive Synthese ist und praktisch sehr ähnlich klingt, sobald man die Sounds in FX ertränkt z.B. so einen verschwommenen "David Hamilton Gedächtnis Hall" drauflegt, hört eh keiner mehr 'nen Unterschied ;-)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
ein Video mit einem monotonen Arpeggio was niemals in the box in einem Ableton Clip funktionieren würde, mit dem ollen Oberheim aber irgendwie stimmungsvoll ist.
Man müsste es mal mit einen SEM VST durch ein echtes Space Echo versuchen ;-) Könnte noch was werden...
 
solitud
solitud
|||
Man müsste es mal mit einen SEM VST durch ein echtes Space Echo versuchen ;-) Könnte noch was werden...
Wenn schon dann SEM VST durch Space Echo VST :)
Man muss aber die Knöppe auf einen coolen Controller mappen, davon lebt das. Benutzerinterface is King, daran fehlt es bei den meisten.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Ja, aber leider nur fast...
Wegen des Sounds? Oder wegen der Zusatzfunktionen des Two-Voice?
Ich habe es absichtlich nie darauf angelegt, einen originalen SEM zu hören (auch kein originales Space Echo übrigens) - Vergleiche sind der sicherste Weg zur Unzufriedenheit.

Nö.
Neuer.

Krampfstern Beknacktica!
Nö.
Älter.

"David Hamilton Gedächtnis Hall"
Das nun wiederum gefällt mir.
Obwohl ich wohl beleidigt sein sollte, weil das bestimmt auf mein Klangbeispiel gemünzt war. Bin ich aber nicht.

Schöne Grüße
Bert
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Der Mann heisst David Griesinger.
Ich meinte schon den Hamilton mit der mit den Blury Erotik 🐷 Bildern und Filmen nur eben die Audio/Reverb Version davon, man kann zwar alles hören aber so richtig scharf und detailliert ist nix
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ja, aber leider nur fast...
Ich habe ja einen echten Two Voice. Dumm nur, dass da einer die Tastatur, einen SEM und auch den Sequencer ausgebaut hat. Immerhin ist das Netzteil und der Mischer, sowie das 2. SEM noch drinnen. War dafür nicht so teuer. Ist aber auch schon länger her. Den OB-X mit den wackeligen Voicecards hatte ich damals nicht genommen. War sicher auch gut so.
 
oli
oli
|||||||||||||
Und noch ein Klangbeispiel:

Ein CS80 ist es natürlich nicht - aber was ist es (ich hatte es damals hier schon mal gepostet - falls es jemand noch weiß, verkneift euch das Vorsagen bitte!)?
Es ist natürlich satt zu viel Hall drauf, aber ob's ein moderner oder Vintage-Synth ist, sollte doch trotzdem herauszukriegen sein, oder?
Und das zweite Filmthema hat auch noch keiner rausgefunden...

Schöne Grüße
Bert


Mmmh, vielleicht dein Reface CS? Obwohl ich das selbst nicht glauben kann.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Wegen des Sounds? Oder wegen der Zusatzfunktionen des Two-Voice?

Nein, weil der Two Voice ein Instrument und eine integrierte Einheit ist, nicht eine klunkige Ansammlung von Bausteinen, die eigentlich nicht zusammenpassen / -gehören.

Ich habe es absichtlich nie darauf angelegt, einen originalen SEM zu hören (auch kein originales Space Echo übrigens) - Vergleiche sind der sicherste Weg zur Unzufriedenheit.

Vergleiche sind der Weg zur Wahrheit -- und zur Selbstbeschränkung: Wenn ich das für mich einzig Wahre haben will, lege ich mich darauf fest und lenke mich nicht ab mit irgendwelchem Blendwerk.


Ist schon klar.

Yamaha CS Zwerg, aber das wollte ich nun nicht sofort verraten.


Star Wars.

Schade um den Witz, der unerhört und unverstanden im Universum verhallt ist.

Das Leben ist hart.

Stephen
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
So lange es subtraktive Synthese ist und praktisch sehr ähnlich klingt, sobald man die Sounds in FX ertränkt z.B. so einen verschwommenen "David Hamilton Gedächtnis Hall" drauflegt, hört eh keiner mehr 'nen Unterschied ;-)

Das ist kein Hall, das Dimension D sorgt für den David Hamilton Effekt.

Zärtliche Cousinen im 19"-Format. Oder so.

Stephen
 
Pete1
Pete1
||
@Moogulator .. gibts eigentlich auch eine Möglichkeit, ein Thema zu schließen?

Ich hab das Gefühl, meine ursprüngliche Frage von vor einem Jahr wurde im Grunde ausreichend beantwortet und das neue Aufploppen hilft der Wahrheitsfindung wenig weiter. Im Grunde wäre es vielleicht auch gut, einfach neue Threads zu starten, die dann thematisch etwas anders orientiert sind? Oder?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ja, Moderation kann das. Aber man kann auch räumen bzw ansagen (das habe ich kürzlich 2-3x getan)
ggf. kann ich die 2-3 Seiten grob absuchen und den aggressiven unnötigen Teil außerhalb dessen was du suchst rausklinken für die Streithanseln.


MEINE BITTE BLEIBT - wer nicht im Sinne des Threadstarters postet, sollte stets eigene Threads aufmachen mit eigenen Thesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pete1
Pete1
||
Also im Grunde ist es mir egal.

Aber es hilft dem Forum als Ganzem vermutlich nicht, wenn sich Threads so vom ursprünglichen Thema entfernen. Von daher war das Schließen mein erster Gedanke.

Also ich würde mein Abo auf diesen Thread dann mal löschen und dann machts wie ihr denkts ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Oh, wie traurig.
Schließen blockiert für alle Gedanken dazu zu geben - maximal schlecht aus meiner Sicht.
Schlag doch gern vor, was du denkst was was helfen würde - findest du alle Beiträge Müll oder sind einige gut? Welche? Man kann ja die ausgeklinkten Beiträge separat mit eigenem Elan laufen lassen. So würde ich das machen. Finde ich fair und alle kommen weiter. Du und die die unbedingt grundsätzlich diskutieren wollen ob alt oder neu besser ist.

Nenne deine Wünsche, dann geht es immer am besten - möchte auch nur helfen als MOD und User gleichermaßen.
 
jetie147
jetie147
..
Erstmal dank euch für eure Gedanken!

Dachte nur eher daran, dass es spannend wäre mal zu hören, was euch genau an alten Synths so begeistert. Bzw auch an neuen???
also ich weiß nur dass sobald die kisten zu alt sind die hohen frequenzbereiche abschmieren das hat ne rein technische ursache weil bestimmte bauteile i wann einfach zu alt sind ..
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Moooooment!
Es geht doch hier immer noch, von ein paar Ausnahmen abgesehen, immer noch um alt und neu, es werden Klangbeispiele von alt und neu geliefert, und ein Großteil der Diskussion bleibt friedlich.
Da sehe ich keinen Grund zum Schließen, auch eigentlich keinen Grund des Threadstarters (war er doch, oder?), sich auszuklinken.

Nein, weil der Two Voice ein Instrument und eine integrierte Einheit ist, nicht eine klunkige Ansammlung von Bausteinen, die eigentlich nicht zusammenpassen / -gehören.
Ah, OK, dann liegt meine Unwissenheit da begründet - ich kenne den Two-Voice einfach nicht persönlich.

Vergleiche sind der Weg zur Wahrheit -- und zur Selbstbeschränkung: Wenn ich das für mich einzig Wahre haben will, lege ich mich darauf fest und lenke mich nicht ab mit irgendwelchem Blendwerk.
So kann man's auch sehen - manchmal reicht mir halt das Nächstbeste und fertig.
Manchmal aber auch nicht, und alles ist prima. Ist das nicht auch ein Teilaspekt des ursprünglichen Themas dieses Threads?

Yamaha CS Zwerg, aber das wollte ich nun nicht sofort verraten.
Der war's auch nicht - es war der JD-800.

Das war das dritte Thema, das hatte ich als bekannt vorausgesetzt.
Aber das zweite war das Thema von "The Sea Hawk" von Erich Wolfgang Korngold, das war ein Piratenfilm von 1940 mit Errol Flinn.

Schade um den Witz, der unerhört und unverstanden im Universum verhallt ist.
Der war mir nicht verborgen geblieben. Tschuldigung fürs Nicht-sofort-lauthals-Lachen!

Das Leben ist hart.
Ja.

Schöne Grüße
Bert
 
Pete1
Pete1
||
Oh, wie traurig.
Schließen blockiert für alle Gedanken dazu zu geben - maximal schlecht aus meiner Sicht.
Schlag doch gern vor, was du denkst was was helfen würde - findest du alle Beiträge Müll oder sind einige gut? Welche? Man kann ja die ausgeklinkten Beiträge separat mit eigenem Elan laufen lassen. So würde ich das machen. Finde ich fair und alle kommen weiter. Du und die die unbedingt grundsätzlich diskutieren wollen ob alt oder neu besser ist.

Nenne deine Wünsche, dann geht es immer am besten - möchte auch nur helfen als MOD und User gleichermaßen.

Ah okay. Verstehe. Schließen hat also so seine Nachteile.

Ich persönlich konnte mit den neueren Beiträgen nicht mehr so viel anfangen. Aber das ist auch eine sehr persönliche Sicht. Und wenn man das Thema sehr weit fasst, haben natürlich auch die neueren Beiträge noch etwas mit dem Thema zu tun.

Insofern, alles okay. Wenn schließen keine Option ist (was nachvollziehbar ist), dann ist das Einfach-so-lassen auch eine gute Lösung.

Dass die Frage für mich beantwortet ist, muss ja nicht für andere gelten.

Dank dir für dein Engagement!
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Es ist gut dass du das öffentlich sagst und ein bisschen leitest, denn dann können dir die Leute ggf. weiter helfen und die Moderation auch.
Nicht immer versteht das jeder gleich - idR ist es auch nicht bösartig.

Ich als Mod helfe notfalls das Thema zumindest klar zu kriegen, damit andere sich einen eigenen Thread bauen.
Ja, das mit für andere ist in Foren wichtig - deshalb ist es sehr sehr traurig für alle, wenn jemand einen Thread schließt oder sogar die Frage löscht (gab es auch schon), weil sie beantwortet war *G*

Also du kannst das hier frei eiern lassen oder einfach nachhaken WAS du genau willst - ich hoffe es ist was dabei.
 
L
loopy
......
Ich weiss nicht, was das für eine Synth-Maschine war, aber dieser sich wiederholende Synth-Teil, hat viel zur Stimmung des Stücks, zugegeben eines schönen Track von damals, beigetragen. [EDIT] Das Lied ist von Fargetta, "Music was my first Love"[EDIT]

Vielleicht kann mir jemand verraten, was das für eine Sound-Machine war? Bin geil das auf dem Synth hinzukriegen!! :pac:
Anhang anzeigen Fargetta - Synth kurz.mp3

[EDIT] zum eigentlichen Thema einige Ergänzungen, der Klang (zu deren Zeiten) war etwas revolutionäres, so wie Faithless Insomnia, diese Sequenzen verewigt haben, im Ohr des elektonisch Liebenden. Heutzutage wäre dies technisch wahrscheinlich einfacher, aber früher hat halt alles seinen Charme gehabt. Wie Felix "Don't you want me" den Techno eingeläutet, massentauglich gemacht hat.

Kurz: Alt, aber expressiv und unvergänlich![EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:
Audiohead
Audiohead
|||||||||||
Ich weiss nicht, was das für eine Synth-Maschine war, aber dieser sich wiederholende Synth-Teil, hat viel zur Stimmung des Stücks, zugegeben eines schönen Track von damals, beigetragen.

Vielleicht kann mir jemand verraten, was das für eine Sound-Machine war? Bin geil das auf dem Synth hinzukriegen!! :pac:
Anhang anzeigen 144537

[EDIT] zum einetlichen Thema einige Ergänzungen, der Klang (zu deren Zeiten) war etwas revolutionäres, so wie Faithless Insomnia, diese Sequenzen verewigt haben, im Ohr des elektonisch Liebenden. Heutzutage wäre dies technisch wahrscheinlich einfacher, aber früher hat halt alles seinen Charme gehabt. Wie Felix "Don't you want me" den Techno eingeläutet, massentauglich gemacht hat.

Kurz: Alt, aber expressiv und unvergänlich![EDIT]
geht mit Roland JV~080 ( Piano z.B.), oder JD-Romplersynth. (die Orgel ( Felix auch) war mal n -u220 Sound, also übertragbar auf Rompler die "danach" kamen

JD (990) wars auch bei Insomnia z.B. (Pizzicato)
 
Audiohead
Audiohead
|||||||||||
( n Fairlight Sample "Tusch" aus der Werkslibrary glaube ich auch noch raus zu hören)

Alles "Presets" also.. Sounddesign war aussen vor.

( ohne Wertung )
 
L
loopy
......
@Audiohead: Vielen Dank für deinen Input! Die Maschinen von damals mit den heutigen zu vergleichen ist halt wie bei der Computer/Rechnerkapazitäts Entwicklung, ganz viel gegangen. Mal besser, mal schechter, es gibt kein Schwarz/Weiss, sondern (fast) alles dazwischen. Nicht zu denken, was bald auf uns die Zukunft (Synthmässig), noch bringen wird. [Offtopic]Deswegen gibts den Ausdruck, relativ betrachtet, das GAS... IMHO)

[EDIT] Ein anderes, neueres Stück, dessen Synth ich nicht erfassen kann (ich kann synthklangmässig (noch) sehr schlecht differenzieren), ist folgendes:


https://youtu.be/tmPws7eXcVk


Zugegeben, den Hauptteil des Tracks macht Kate Ryan mit dem Gesang so schön, aber der sphärische Sound, trancemässig verarbeitet, zeigt doch was in so kurzer Zeit den Sound geprägt hat. Und es entwickelt sich immer schneller. Ich denke technologischer Fortschritt heisst nicht umsonst so. Ob er besser oder schlechter ist, ist manchmal schwierig zu sagen.

[EDIT]

Good vibes euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben