Neue Hardware für Multitrack-Recording

microbug
microbug
MIDI Inquisator
Zolo schrieb:
Ja ich hab jetzt ein Vlz3 wegen Platzmangel und vermisse klanglich auch die ZED Reihe :?

Platzmangel? Du hast doch einen kompletten Raum für Deine Musiksachen, oder war Dir das Pult schlicht zu groß?

Ich hab meine Sachen hier in einer Ecke vom Wohnzimmer stehen, da kann ich nicht beliebig erweitern, ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen.
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe gestern mal das Internet nach dem Phonic Helixboard 24U durchforstet und mir ist aufgefallen, dass die ganzen Meldungen über FireWire-Abbrüche und Treiberprobleme fast ausschließlich von Windows-Usern stammen.

Ich würde das PHB24U mit einem Adapter am Thunderboltanschluss vom iMac betreiben - das sollte ja laufen.

Momentan steht noch das Behringer UFX1604 in der engeren Auswahl - das hat den Vorteil, dass es noch hergestellt wird bzw. der Support ist sicher besser als bei Phonic.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Sammy3000 schrieb:
Momentan steht noch das Behringer UFX1604 in engeren Auswahl - das hat den Vorteil, dass es noch hergestellt wird bzw. der Support ist sicher besser als bei Phonic.

Einen Support habe ich da bisher nicht gebraucht. Du hast aber sicher gelesen, daß eventuelle Firmwareupdates nur über einen Windowsrechner gehen, das war ja Gegenstand der Diskussion mit dem Herrn Produktmanager im Nachbarforum. Habe da aber nichts gebraucht bisher, funktioniert alles einwandfrei.

Wenn Du ein 1604 haben willst, sprich mal den Kollegen freidimensional hier im Forum an, der will seins abgeben hörte ich gerade, da es ihm physikalisch zu groß ist.
 
A
Anonymous
Guest
Ich war ja kurz davor das Behringer UFX1604 zu kaufen (bei Thomann jetzt übrigens gar nicht mehr gelistet), aber ich habe nun beschlossen auf das Soundcraft MTK 22 zu warten.

Das Soundcraft Mischpult hat u.a. den Vorteil, dass ich aufgrund der vielen Eingänge mein komplettes Gear anschließen kann :supi:

Mal sehen, was die ersten Testberichte sagen.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Scheint auch eine gute Wahl zu sein, ich hatte bisher von dem Pult noch gar nix gehört :supi:

Ist auch Aufnahme auf USB-Stick vorgesehen? Oder "nur" übern Rechner dann?
 
lfo-one
lfo-one
||
ich würde dir das Midas Venice empfehlen, hast du 16 mal in/out als Firewire, und ein wirklich gutes Mischpult was ordentlich klingt. gibts in verschiedenen Varianten und Preisleistung ist einmalig,..
flexibler gehts nicht,..
gruss
 
A
Anonymous
Guest
Auf das Midas Venice bin ich bei meiner Suche nach einem multitrackfähigem Mixer auch schon gestoßen. Das Teil ist zweifellos besser als alles, was hier bis jetzt genannt wurde.

Um alle Geräte anzuschließen und noch Luft für zukünftiges Gear zu haben, bräuchte ich das F24, aber das Teil ist leider 1200,00€ teuerer als das Soundcraft MTK 22 :cry:
 
lfo-one
lfo-one
||
das mtk hatte ich auch mal auf dem schirm, aber usb und dann so viele Kanäle,.. mmmh da ist firewire (meiner Meinung nach!!!!) die bessere Lösung, es geht ja nicht nur um Geschwindigkeit bei der Übertragung. bei usb laufen ja permanent irgendwelche protokollruotienen ab im Hintergrund, und das kann bei 16 oder mehr spuren die man gleichzeitig aufnehmen möchte problematisch werden.
das venice bietet auf jedenfall die beste preisleistung, mal abgesehen vom sound.
soundcraft ist natürlich auch sehr fein (das wäre meine 2te Wahl gewesen), wobei bei denen doch starke unterschiede zwischen den modelklassen herrschen.
du wirst schon das richtige tun, vielleicht einfachmal testen (Stichwort Moneybeack 30 Tage)

wünsche dir nen glückliches Händchen bei der Wahl


beste grüsse
 
Jante Loven
Jante Loven
||||
Also ich hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, sorry wenn mein Vorschlag schon genannt wurde.
Ich verwende ein Focusrite Saphire 40 pro zusammen mit dem Focusrite Octopre dynamic über ADAT. Das gibt 16 analoge Ins gleichzeitig in wirklich guter Qualität. Kannst du von mir für 650€ haben, mit allen Kabeln. Zustand sehr gut. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Danke für den Tipp und das Angebot, aber ich denke ein Mischpult wäre für meine Zwecke am besten geeignet.
 
Möbius
Möbius
||
microbug schrieb:
Das Problem beim UFX ist desssen Nichterweiterbarkeit, außerdem muß man immer einen der Stererokanäle für den Rückweg vom Rechner opfern, daher denke ich selbst gerade darüber nach, das Ding zu ersetzen, da ich die Fader eh fast nie anfasse, kann also auch wieder ein MOTU nehmen und es (endlich) mit dem iPad steuern.

Mmmh, ich hab ein altes UB2222FX und nehme für den Rückweg vom Rechner den CD/TAPE-Eingang. Geht das beim UFX nicht?
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Möbius schrieb:
Mmmh, ich hab ein altes UB2222FX und nehme für den Rückweg vom Rechner den CD/TAPE-Eingang. Geht das beim UFX nicht?

Das UFX hat ein eingebautes Audiointerface mit 16 Kanälen und 4 Rückwegen. Diese kannst Du nur auf den Gesamtmix, aber dann ohne Regelung, oder auf die letzten beiden Stereokanäle aufschalten.
 
A
Anonymous
Guest
Weiß jemand, ob auf der NAMM 2016 (oder in den letzten Monaten) neue Mixer mit eingebautem Audio-Interface und Multitrack-Recording-Funktion vorgestellt wurden?

Wenn nicht, warte ich weiter auf das Soundcraft MTK-22 und hoffe, dass der Datendurchsatz trotz USB-Schnittschnittstelle schnell genug ist.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben