Neues Album 'Kla4 & Klangmaschinen"- Bitte um Rezen

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Fluxus Anais, 19. Mai 2005.

  1. Hallo,
    mein neues Album *Kla4 & Klangmaschinen* ist fer


    Hallo,
    mein neues Album "Kla4 & Klangmaschinen" ist fertig.
    Ich habe es mit Moog- und Oberheim-Synthesizern eingespielt.
    Es sind viele Stücke aus dem Bereich Pop, Elektronik enthalten.

    http://mp3.de/musik/genre/band/030300/256102/32_80437

    Ihr könnt euch gerne als Kritiker betätigen.
    Bitte nicht "ist doof" :ateam: oder "eh, geil":schwachz: .
    Wenn möglich, eine Begründung dazu.
    Nur so kommt man weiter.
     
  2. ich finds scheisse
     
  3. durchweg scheisse
     
  4. EinTon

    EinTon -

    Von den Sachen die ich gehört habe, gefiel mir "Venezuela" am besten - ist ein schönes Songwriting&Arrangement und teuer klingende Analogsounds!

    Die Stimme allerdings hört sich - sorry - mehr als laienhaft an (sieh dich doch lieber nach einem passablen Sänger um, als das selbst einzusingen... ;-) ), und auch dieser timing-wacklig eingespielte GM-Plastikgitarrenleadsound passt nicht so recht zu dem anderen...
     
  5. schaf

    schaf -

    @fringegroupmusic
    du solltest das ganze bischen mehr begründen(andere wortwahl).....

    ich finde dein stücke(musik) habe sich echt verbessert(entwickelt) im vergleich zu mexico aber das ist ja alles nicht grade objetikv... hmmm einton worte sind ja begründet was die stimme angeht aber in ffm eine sänger/in zu finden und fürs singen mit naturalien(essen gehen) auszahlen sollte nicht so ein problem darstellen :) nur so ein vorschlag
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst Du lesen?

    Anscheinend nicht:

    An Deiner Wortwahl solltest Du auch wirklich mal feilen.
     
  7. Jörg

    Jörg |

    Sach ma, geht´s noch? :wft:
     
  8. Erstmal danke für die Rückmeldung! Das Album ist ja nun schon ne Weile her. Mittlerweile habe ich viele neue Sachen gemacht, die ich demnächst mnal zusammenfassen werde.
    Ja, die GM-Gitarre war als Notlösung gedacht, mittlerweile habe ich eine echte.
    Was den Gesang angeht, so übe und übe ich. Aber vielleicht ists ja auch besser, mal auf die Suche nach eine/r/m Sänger/in zu gehen.
     

  9. hast ja recht, aber ich wüsste nicht wo ich da mit konstruktiver kritik an die sache rangehen könnte. ich finds einfach schockierend, wenn das ernst gemeint sein soll und wenn man weiterhin, falls ich das richtig verstanden hab, dort für die songs bezahlen soll/kann?! :shock: . bin wahrscheinlich auch etwas neidisch auf das equipment.
    ich frag mich dann weiterhin, wenn ich hier ne beratung über synthesizer für elektronische musik suche, welcher ansatz bei solchen produktionen für die wahl eines synthesizers dahinter stecken soll....heftig!

    ich weiss alles kann hier nur mehr oder weniger subjektiv bewertet werden, und jeder soll machen was er will, aber muss man wirklich mit sowas an die öffentlichkeit treten?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    :? Nur weil jemand ne ellenlange Equipment-Liste hat, heisst es nicht, dass er die auch in den jeweiligen Tracks einsetzt.

    Mein Track "Aprilscherz" ist mit der bei Cakewalk Sonar 2 XL gelieferten Software-GM-Schleuder von Edirol und nur mit deren Presets gebastelt.
    Wollte auch mal sehen, wem das überhaupt auffällt. :D :P

    Trotzdem sollte man Kommentare wie "Scheisse" mal überdenken, das kann man auch anders ausdrücken.
     
  11. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Mmmm.... Also der Sound ist gut. Das Ganze klingt wirklich sehr ausgereift, aber der Gesang... :?

    Ich habe gelernt lieber meinen Babbel zu halten - selbst mit Vocoder... Wäre eine heißer tip für dich - das ist nicht (!!!) böse gemeint. Ich mein abgesehen von den leichten Intonationsschwierigkeiten hast du nicht gerade die optimale Gesangsstimme. Das gleiche Schicksal teile ich mit dir... Nur meine Stimme wird durch mein extremes Vibrato zerlegt. Mein Tip: Die Lieder klängen wirklich gut, wenn du ein nettes Mädel mit einer kräftigen (!) Stimme findest. Deine Stimme ist zu weich und ein Mädel mit Piepsvoice kommt nicht gegen die feinen Synths an.

    Ach sieh's mal so: Schlimmer als die Pappnasen von DSDS singst du auch nicht - dafür hast du mit sicherheit mehr Ahnung von Musik! :P
     
  12. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Och, ich lasse meine Stücke hier ja auch bewerten und stelle sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. Da ich vom Recording fast 0 Ahnung hab', rauscht es immer ordentlich und Profi bin ich auch nicht. Man muß sich nur denken, wem's nicht gefällt der hat Pech gehabt. I.d.R. bekommt man hier ja konstruktive Kritik und daraus kann man nur lernen...

    Da fällt mir auf... Zu meinem letzten Werk hat noch keiner was gesagt - ob jetzt alle taub sind, oder gar einen Herzschlag bekommen haben?! :? ;-)
     
  13. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    ok habe es mir auch anhegört.

    der sound ist ok der aufbau der soungs auch.

    aver der gesang ist stark verbesserungs würdig da solte mehr gemacht werden stimmen sträning ich singe auch nicht besser und des wegen würd ich mich nie traun eins meiner stücke zu besingen.

    such dir jemanden der eine stimme hat und auch etwas mehr traning hintersich hat man muss schon einiges tun um eine gesangs stimme zubekommen.

    bis auf den gesang ist die stücke alle gut bis klasse nur macht der gesang wider alles kaput.
     
  14. Finde auch das der Gesang leider alles kaputt macht! Die Stimme ist so dünn (unsicher) und die Intonation ist grauenvoll! Such' Dir doch mal nen Sänger oder ne Sängerin! Wie wäre es so lange mal mit Instrumental-Stücken!? ;-)

    Grüsse
    Michael
     
  15. O.K. Das ist jetzt eine konstruktive Rückmeldung!
    Freut mich, dass dir die Stücke von der Musik her gefallen. Auch da wünsche ich mir Kritik, mit der man etwas anfangen kann. Leider sind einige Leute hier dazu nicht in der Lage. :meise:

    Dass die Stimme der Schwachpunkt ist, war mir natürlich schon klar.
    Da ich aber auch was aussagen möchte, sind mir Instrumental-Stücke auf Dauer zu langweilig. Es geht ja nicht um Techno, sondern um richtige Songs, die ich schreibe.

    Leider (oder zum Glück) gibts noch keine Gesangsmaschinen, so dass ich mir überlege, ob ich in Unterricht investiere oder nach einem Sänger Ausschau halte.
    Mit dem Gesangsproblem stehe ich übrigens nicht allein da. Moby traute sich anfangs auch nicht zu singen und hat deshalb Sprach-Samples benutzt.

    Das Forum hier finde ich den richtigen Ort, um meine Tracks zu posten. Wenn nicht hier, wo denn sonst?

    Das Equipment habe ich mir im Laufe der Jahre angeschafft. Ich habe anfangs auf einem Poly 61 und mit einer Yamaha MR 10 Homerecording betrieben. Natürlich kann man auch mit Schrotteilen gute Songs arrangieren. Der Sound ist ja nur ein Kriterium neben viele anderen.
     
  16. EinTon

    EinTon -

  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal abgesehen davon, dass ich die Soundauswahl etwas missglückt finde und das ganze nicht wirklich meinem Musikgeschmack entspricht ((außerdem: speziell 4:30 am ist etwas zu eindeutig "gezogen" ;-)), versuch ich das auch mal in konstruktiver Form...

    Also den Gesang finde auch ich ziemlich schlecht. Mich stört dabei noch nicht mal, dass da jemand nicht singen "kann" (können andere auch nicht wirklich, z.B. Mick Jagger, Bono oder der Sänger der Red Hot CHilli Peppers usw.) - das klingt einfach nicht sehr überzeugt, sehr zurückhaltend und deswegen mehr so der Badewannen-Gesangsstil. Meine das gar nicht böse, aber du musst da mehr Überzeugung reinlegen, dann hat`s wenigstens eine gewisse Coolness + Glaubwürdigkeit.

    Die Playbacks fallen mir vom Gesamtgroove her auch eher negativ auf. Das groovt einfach nicht, hier mehr wichtiges quantisieren oder am Timing arbeiten. Human-Feel ist nur geil, wenn man`s auch kann.

    Und soundmäßig finde ich manches etwas zu unklar und zurückhaltend, da überlagern sich manchmal ein paar Sounds, vielleicht besser auf die Soundauswahl achten. Im Großen und Ganzen geht das aber i.O. imho...

    Musikalisch ist das sowieso Geschmackssache, deshalb trotzdem meinen Respekt fürs Songwriting, so manch anderer wird nie fertig dabei!
     
  18. EinTon

    EinTon -

    Ja, das wollte ich auch noch sagen - zB diese Orgeln und der (im übrigen viel zu laute!) Synthsweepsound bei "Plastic Jesus" wirken halt schon recht dilettantisch eingespielt.

    Also ggf quantisieren - und bei Soli/Leadlines spiele ich (da ich auch nicht unbedingt ein timingfester Keyboarder bin...) oft mit deutlich heruntergezogenem Tempi in den Sequenzer und editiere dann ggf noch relativ viel mit der Maus nach, zB bei meinem letzten Track:

    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=4438

    Die Mischung scheint mir auch teilweise noch etwas roh zu klingen (vielleicht noch ein etwas sorgfältiger mit EQ/Kompressor/Hall/Fx nachfeilen... ;-) ), die Bässe bei Venezuela und Plastic Jesus klingen zB noch etwas leise.
     
  19. Danke für die wirklich hilfreiche Rückmeldung und Kritik!
    Damit kann ich etwas anfangen.
    Ich werde das mal in Zukunft berücksichtigen, was ihr zu Timing, Groove und Sounds gesagt habt.
    Danke auch an Einton!
     
  20. °

    ° -

    Gut nu post ich au mal was.

    Wenn du es ernst meinst, haben die anderen schon das meiste erwähnt woran es noch harpert.
    Abgesehen davon erinnert es mich etwas an Andreas Dorau. Leichte, kitschig-positive Melodien mit schräger Stimme (gruß an die Marinas).
    Mit einer Prise Selbstironie sind es lusige-trashige Tacks.

    Gemäß dem Fall das es nicht als solches gedacht war, finde ich es mutig es zu posten. Denn ich denke die Frage - wo soll ich anfangen mich zu verbessern, sollte in diesem Forum legitim sein.

    Ich persöhnilch würde einen Kontrast z.B. zwischen Stimme und Musik machen. Also tiefe, harte Stimme vs. hohen melodischen Melodien oder umgekehrt. Alternativ könnte man es mit funky-verspielten Bässen ausgleichen.
     
  21. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Juhu!!! Fred von Jupiter :tuborg: !!!! Der Song war echt geil - auch wenn nicht eine von den Mädels :cheer: singen konnte. Aber die Idee - echt NDW! Trashig bis ins letzte Detail!!!! *KULT* :banane:
     
  22. hmmh ja, meine tiefe Stimme klingt eh besser als hoch. Die Frage ist nur, wie durchsetzungsfähig sowas ist.

    Was meinst du denn, was die funky Bässe ausgleichen sollen?
     
  23. °

    ° -

    Hm, ob sie singen konnten oder nicht weiß keiner so genau. Ich weiß nur von ihm das sie so klingen sollten. :lol:
    Ach ja, man munkelt sie seien so schlecht gelaunt, weil sie nichts von seinen Drogen abbekommen haben. ;-)
     
  24. °

    ° -

    Mir fehlt ein tiefe Kontrast in deinen Stücken. Ich versuche immer Lieder mit Abstand zu betrachten. So wie Bilder in einem großen Ausstellungsraum. Es gibt schöne Bilder die in großen Gallerien nicht wirken.
    Konntest du nachvollziehen was ich meine ?
     

Diese Seite empfehlen