Neues Stylophone!

Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Es gibt ein neues Stylophone aus merry old UK: das Stylophone S2 (http://www.stylophone2.com/spec.html).

Mit 299 Pfund ist es wohl ein bisschen teuer, aber es scheint auch mehr als bloß ein Stylophone-Spielzeug zu sein.
Ich will jedenfalls eins, dass das mal klar ist!

An der Technik scheint wohl auch Herr Ben Fisher mitgewirkt zu haben - der hätte sich mal lieber um seine wartenden Chimera-Synthesis-Kunden kümmern sollen. Aber ich will mal zu seinen Gunsten annehmen, dass er mit dem verdienten Geld seine Schulden bezahlen will (ja, ich bin naiv).

Schöne Grüße,
Bert
 
island

island

Modelleisenbahner
Schaut schon coll aus
s2_pic_2.jpg
 
Broadcast Storm

Broadcast Storm

...
Mit gefällt der Ansatz, von den Retro-Kisten kommend direkt zum "Star-Trek-Design" zu springen ;-) Für knapp 370€ muss es dann aber auch mehr können, als nur Piuhhhh machen :)
 
island

island

Modelleisenbahner
Broadcast Storm schrieb:
Mit gefällt der Ansatz, von den Retro-Kisten kommend direkt zum "Star-Trek-Design" zu springen ;-) Für knapp 370€ muss es dann aber auch mehr können, als nur Piuhhhh machen :)
Puiiiihhhh geht jetzt auch :floet:
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Broadcast Storm schrieb:
Für knapp 370€ muss es dann aber auch mehr können, als nur Piuhhhh machen :)
Das wäre doch mal was Neues!
Kein Stylophone konnte bisher Piuhhhh machen...
Aber die vielen unbeschrifteten Regler machen mich schon neugierig.

Schöne Grüße,
Bert
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
island schrieb:
Broadcast Storm schrieb:
Mit gefällt der Ansatz, von den Retro-Kisten kommend direkt zum "Star-Trek-Design" zu springen ;-) Für knapp 370€ muss es dann aber auch mehr können, als nur Piuhhhh machen :)
Puiiiihhhh geht jetzt auch :floet:
Hey, und pfuiurbbrssch aber auch!!

* fulll analogue signal path
* Classic British 12dB/octave state-variable filter
* 2 all-transistor VCOs
* Sub-OSC
* Aux-In
* LFO with 8 waveforms and "14 octave range"

(von den Specs her ist das die Klangerzeugung des BC16, oder?)

Vielleicht stimmt das ja doch noch mit dem Weltuntergang. Wenn SOLCHE Geräte produziert werden, dann haben wir es nicht besser verdient... :floet:
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Lothar Lammfromm schrieb:
(von den Specs her ist das die Klangerzeugung des BC16, oder?)

Vielleicht stimmt das ja doch noch mit dem Weltuntergang. Wenn SOLCHE Geräte produziert werden, dann haben wir es nicht besser verdient... :floet:
Depeche Mode fanden den immerhin gut genug für das Intro der "Sounds of the Universe" (das ich allerdings furchtbar finde).

Allerdings wäre ein bloß neu verpackter bC16 tatsächlich etwas langweilig...

Schöne Grüße,
Bert
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Broadcast Storm schrieb:
Mit gefällt der Ansatz, von den Retro-Kisten kommend direkt zum "Star-Trek-Design" zu springen ;-) Für knapp 370€ muss es dann aber auch mehr können, als nur Piuhhhh machen :)

Es kann auch alternativ umschalten zwischen zwei "Shaun the Sheep"-Modi, "nööööh!" oder "nääääh!" -- und ein "Remington Ladyshave"-Modus ist auch eingebaut.

Stephen
 
A

Anonymous

Guest
der witz an dem ding ist doch das man den doofen stift nicht braucht - oder bin ich doof
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Das neue Stylophone geht mit dem (kabellosen) Stift, aber auch mit dem Finger.
So viele Buchsen, wie da seitlich dran sind, ist es bestimmt sogar extern steuerbar.

Und Stephen the Sheep ist natürlich ein unwissender Banause - der Ladyshave ist gar nicht von Remington, sondern von Philips.
Du mit deinem komischen alten Korg CS80...

Schöne Grüße,
Bert
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Feinstrom schrieb:
Das neue Stylophone geht mit dem (kabellosen) Stift, aber auch mit dem Finger.
So viele Buchsen, wie da seitlich dran sind, ist es bestimmt sogar extern steuerbar.

Und Stephen the Sheep ist natürlich ein unwissender Banause - der Ladyshave ist gar nicht von Remington, sondern von Philips.
Du mit deinem komischen alten Korg CS80...

Schöne Grüße,
Bert

There goes my Selbstbild. Mußt ja nicht so laut herumposaunen, daß ich eigentlich gar keine Ahnung habe... :sad:

Stephen
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
ppg360 schrieb:
Feinstrom schrieb:
Das neue Stylophone geht mit dem (kabellosen) Stift, aber auch mit dem Finger.
So viele Buchsen, wie da seitlich dran sind, ist es bestimmt sogar extern steuerbar.

Und Stephen the Sheep ist natürlich ein unwissender Banause - der Ladyshave ist gar nicht von Remington, sondern von Philips.
Du mit deinem komischen alten Korg CS80...

Schöne Grüße,
Bert

There goes my Selbstbild. Mußt ja nicht so laut herumposaunen, daß ich eigentlich gar keine Ahnung habe... :sad:

Stephen
Kannst ja nicht alles wissen - wer sich die Bikinizone mit Wachs enthaart, dem entgeht sowas natürlich...

@tronique: Was das mit diesen unbeschrifteten Potis auf sich hat, hab ich mich auch schon gefragt. Meinst du, der Fisher hat nicht nur seinen bC16 recycelt, sondern auch noch einen Baby10-Sequencer mit reingestopft? Das wäre ja die Ober-Mogelpackung...

Schöne Grüße,
Bert
 
tronique

tronique

Synthesist
Na ja - Potis die mit 1 - 10 beschriftet sind - das sieht für mich nach einer Sequencerspur aus. :dunno:
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Das klingt ja noch viel schrecklicher als ich in meinen übelsten Vorstellungen angenommen habe!

*Weihnachtsgrusel*

(hey, und vielen Dank für die Verlinkung des Videos!)

*brrrrr*

P.S.
Die BC16 klang aber deutlich besser. Viel, viel besser. Wenn der technische Fortschritt in dem Tempo weitergeht, dann klappt das bis heute Abend noch mit dem Weltuntergang... :mrgreen:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
juno 77 schrieb:
ich mochte die dinger noch nie.

Ich habe als Kind nie von einem Stylophone geträumt, sondern immer nur von dem Kram, der bei Jarre, Tomita, Tangerine Dream und Klaus Schulze aufgelistet bzw. zu sehen war. Womöglich entgeht mir deshalb was.

Ich geh jetzt mal den Bikini-Schnauzbart abmachen.

Stephen
 
 


News

Oben