noch ein neuer

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von krismopompas, 4. März 2013.

  1. ein sonniges hallo aus köln,

    wollte mich auch mal kurz vorstellen:

    bin 48....... mein erster synthie war so um 1980 rum der pro one, den ich dann gegen einen teisco 110f eingetauscht habe..... in dieser zeit gabs dann noch einen apple ii mit einem jen musipak, soundchaser und einer sampling-karte..... irgendwann folgte ein korg polysix, casio fz1, korg 01wfd und bis heute diverse andere wie yamaha cs2x, akai s2000, quasimidi sirius, kawai k5000w, gem equinox, gem s2 turbo, korg microstation, korg microsampler, oberheim ob12...... habe ich (zt leider) alle nicht mehr....... und je weniger potis und so die dinger hatten, um so unlustiger fand ich die synthies auf dauer und habe eigentlich mehr als 10 jahre völlig aufgehört mich mit diesem thema zu beschäftigen....... nachdem ich aber erkannt habe warum dem so war, bin ich mittlerweile wieder infiziert und habe mir jetzt meinen ersten modularen (tinysizer) geholt...... minibrut steht hier und der ms20mini ist bestellt...... also back to the analog roots und plötzlich ergibt wieder alles einen sinn und macht spaß :)

    aber irgendwie ist man nach so vielen jahren pause auch völlig raus, vor allem was die aufnahme, produktion, daw, cubase und so anbetrifft......... als (wieder)einsteiger fühle ich mich in jedem fall völlig erschlagen von der featuritis...... früher war alles so leicht mit 4spur-rekordern :) ...... also bitte nicht wundern, wenn ich hin und wieder mal ne frage habe :)
     
  2. island

    island Modelleisenbahner

  3. XeroX

    XeroX Tach

    W E L C O M E !
     
  4. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Fein, wieder ein Kölner. :)

    :hallo:

    Gibt's schon was zu hören?
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Viva Colonia und Hallo :)
     
  6. *lach.... neeee, das kann auch noch dauern :-|
     
  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Also wenn Dir so eine DAW wie Cubase zu kompliziert ist, es gibt einige hier im Forum, die für Sequenzierung/Aufnahme/Abmischen nicht rein auf den PC mit Cubase (o.ä.) setzen.

    Ich nehm z.B. auf einem Zoom R16 auf (Akai MPC als MIDI-Sequenzer) und mische nur die Audiosachen dann am Notebook in einer DAW. Ein Bandkollege macht komplett die Aufnahme und Abmischung auf einem schon etwas betagten Roland VS1680 und nimmt wiederum ein Notebook nur als reinen MIDI-Sequenzer mit einem ganz einfachen Tracker-Programm.
    Manche arbeiten auch mit einem iPad als Sequenzer usw.

    Da gibt es viele Möglichkeiten, sich das nach individuellem Bedarf zusammenzustellen.

    Wobei die Mehrzahl der Leute heutzutage sicher komplett mit einer DAW für Sequenzierung/Aufnahme/Abmischen arbeitet am PC/Notebook.

    Auf jeden Fall viel Spaß beim Wiedereinstig .g.
    Ich hab auch mal 10 Jahre pausiert und als ich dann 2007 wieder anfing, hatte ich einiges lerntechnisch nachzuholen, was so eine DAW angeht. Aber man hat es dann irgendwann halbwegs drauf, also keine Sorge ;-)
     
  8. hab jetzt hier 10 synthies mit 2 midiinterfaces an cubase dran und auf dauer werden es bestimmt eher mehr als weiniger synthies :) ...... da werde ich mich wohl oder übel mit der daw anfreunden müssen ......... die rudimentären dinge klappen ja auch aber von durchblick oder gar beherrschen bin ich noch lichtjahre entfernt ...... die hoffnung stirbt zuletzt ;-)
     
  9. :hallo:

    Ist heute auch nicht schwerer. ;-)
     
  10. Tonerzeuger

    Tonerzeuger bin angekommen

    Yeah, herzlich willkommen!

    Ich kann Dir zum Thema Sequenzing und Recording leider nicht weiterhelfen, bin nämlich reiner Live-Mucker. Die scheinen hier im Forum aber schwer in der Minderheit zu sein.

    Was schätzen denn die alten Hasen hier - sind das so 10 bis 15 Prozent ?
    Ein wenig sequenzieren könnte meine Möglichkeiten sicher erweitern, aber unter Linux siehts da leider nicht so gut aus mit Software :sad:
     

Diese Seite empfehlen