Noise-Soundscapes

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Rastkovic, 9. August 2006.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Habe beim testen der Trialversion von Reaktor5 nen Instrument entdeckt was mir sehr gut gefiel, deswegen aber (noch) nicht gleich 400€ investieren möchte. ;-) Das Instrument nennt sich SpaceDrone, der Kern bildet Rauschen das von nen 12dB Bandpass Filter gefiltert wird. Zu meiner Überraschung ist das ergiebiger als ich zunächst annahm.

    Interessant macht das ganze wohl die Modulatoren mit "Zufallswerte". Mit nem Random-LFO auf die Filterfrequenz ist es aber nicht getan, auch nen Random-LFO auf die FilterEnv bringt noch nicht den gewünschten Erfolg. Der Knackpunkt könnte evtl. das Geiger Modul darstellen das die Hüllkurve moduliert.

    Konnte das ganze auf die schnelle noch nicht mit nen anderen Synth umsetzen, vielleicht kann jemand hier die Verschaltung mal kurz analysieren? Ansonsten muss ich mich da experimentiell rantasten... :)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Spiel doch mal die Sounds die dir besonders gefallen an, ich hoere sowas lieber als dass ich mir die Verschaltungen anderer anschaue...
     
  3. *g*

    daran erkennt man einen reaktor-newbie.... *mal_kurz_analysieren* :harhar:
    (nich böhze sein ;-) )

    schau mal oben auf die voice-info - da laufen 96 stimmgeneratoren parallel.
    grade die soundscape-generatoren mit zufallsalgorithmen sind am schwersten zu verstehen, weil sie zT. ein ganz bestimmtes verhalten simulieren und in hörbares umsetzen
    ausserdem verbirgt sich in dieser schaltung ein etwas aufwendiges core-macro innerhalb des SPACE-macro... da steckt ein reverb drin, klemm den mal ab und hör dann nochmal rein.
    die schaltung läuft wiegesagt 96-stimmig. schau mal ne zeitlang auf die beiden displays.......


    so im rein vorbeigehen kann dir das bestimmt der erfinder an nem nachmittag erklären: ;-)
    ich bewundere so leute immer wieder, die so sondgeneratoren erfinden... einmal das sie auf so durchgeknallte ideen kommen... und wie sie diese dann umsetzen.
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    ;-)

    Wie funktioniert das denn mit den 96 Stimmen? Wo wird z.B. festgelegt was eine Stimme macht?
     
  5. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Mach mal Demo, Daniel B. will auch mal hören! ;-)

    Frank
     
  6. da gehts um die maximale polyphonie - die ist hier auf 96 eingestellt. maximal gehen derzeit 1024 stimmen, wenn die cpu vorher nicht freiwillig ausm rechner kommt. ;-) die stimmenzahl lässt sich oben in der status bar bei VOICES einstellen

    mal ein stark vereinfachtes beispiel:

    wenn zb die stimmenzahl auf 1 (monophon) eingestellt ist, könntest du ein noise in einen filter mit hoher resonanz schicken und die frequenz ganz langsam mit einem lfo modulieren.... da geräusch wrrst du kennen..... irgend ein monophones geblubber/gezwitscher.... da läuft jedenfalls irgendwas von alleine, ohne das du ne taste drückst

    im reaktor kannst du abfragen, wieviel maximale stimmen eingestellt sind und du kannst jede stimme einzeln ansteuern. nun kannst du sagen: stimme nummer 1 bekommt die tiefste filterfrequenz und den langsamsten lfo... stimme 96 bekommt die höchste filterfreq und den schnellsten lfo


    dann mischt du alle signale zusammen...... und schickst das durch einen hall.

    nun könntest du noch variationen einbauen: einen monophonen lfo (zähler), der quasi von 1 bis 96 zyklisch durchläuft und die jeweilige stimme in irgendeiner form manipuliert.... etwas random dazu... hüllkurven damit triggern.... etc

    spacedrone ist natürlich nicht so primitiv. aber nach diesem prinzip ist das *in etwa* aufgebaut

    wiegesagt: eine *stark vereinfachte beschreibung*

    der teilweise komplexe sound kommt aus dem zusammenwirken von vielen, leicht unterschiedlichen und unregelmäßigen klangereignissen plus einem FX
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Bin nicht sicher ob ich das eingefangen bekomme, das Ding spielt irgendwie immer ohne das ich es trigger... :)

    Werd mal schauen ob ich das morgen inkl. Live-Reglerbewegungen aufgenommen bekomme, ohne ist es nur halb so gut. Zur Not dann über die analogen Aus/Eingänge des Multiface... ;-)
     
  8. das ist auch so im sinne des erfinders - das ding läuft alleine, da gibts nix zum triggern. schalte dich mal durch die 60 pattern durch.

    da was vernünftiges aufzuzeichnen dürfte mit der reaktordemo schwer werden, die beendet sich automatisch nach etwa spätesten 30 min
     
  9. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Wie, gibts nicht auf dem PC ein Tool wie auf dem Mac das alle Audio sachen recorden kann aus einem Programm, egal ob es der Browser ist, Logic Audio oder ein Film? Sowas gibts nicht?!

    Arme Windosen Welt! HIHI!! :)

    Frank
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du hast doch selbst ein PC, auch wenn es nicht dein Hauptrechner ist, eigentlich muesstest du das doch wissen... ;-)
     
  11. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Ja, aber der ist meistens aus und alles über Windows verdränge ich doch, Daniel.. :)

    Wo ist das mp3 Demo?

    Frank
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich hab da ehrlich gesagt wenig Lust zu... :) :roll:

    Is umständlich aufzunehmen und nur an Knöpfchen drehen ist ausserdem auch langweillig. Wolltest Du nicht sowieso mal Reaktor testen? ;-)

    Denke ich werde das irgendwann mit nen anderen Synth "sinngemäss" umsetzen. Gibt ja noch andere Möglichkeiten als Noise + Bandpassfilter...

    Daniel
     
  13. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Ja, ich habe schon mal Reaktor getestet, hat mir irgendwie nie so richtig gefallen... Aber vielleicht nochma schauen dann kann ich Dir bzw. den anderen das mal mit dem Mac recorden...

    Frank
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nimm einfach die MME-Treiber deiner Karte, da ist die Latenz zwar ein wenig hoeher, dafuer kannst du aber den Output deiner Soundkarte mit einem beliebigen Recorder/Audio-Editor etc. aufnehmen...
     
  15. Natürlich gibt es das auch unter Windows.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Spacedrone, 8 Presets, alle paar Sekunden gewechselt und wenig liebevoll ineinander übergeblendet. Dafür mit fetter Bitrate kodiert - als ob der mp3 Decoder solche Sounds nicht aus auch 64kbps rausholen könnte....

    Ist nur ein Eindruck um was es überhaupt geht, der Witz an den Dingern ist natürlich, das die erstaunlich brauchbar moduliert sind und man sie sich auch länger anhören kann (Zwei gelayerte, etwas länger).
     

Diese Seite empfehlen