Noppenschaum richtig befestigen...

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von studio-kiel, 18. September 2009.

  1. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hi, hab nun endlich für meine Gesangsecke Noppenschaum bekommen und hab ihn gestern mit doppelseitigem Klebeband angebracht. Alles fest und als ich einen Teil wieder lösen wollte, drohte der Schaumstoff einzureissen - klebte also hervorragend.

    DOCH DANN, einige Minuten später, hörte ich ein seltsames Geräusch und mein Kater starrte geschockt an die Wand, an der sich langsam der Noppenschaum, wie von selbst, zu lösen begann.

    Was hab ich falsch gemacht? Ich habe rundherum jeweils mindestens 3-4 ca. 5 cm lange Klebestreifen und auch mittig noch einen Streifen angebracht. Wenn ich es von Hand lösen wollte, war es bombenfest und ein paar Minuten später fällt der ganze Kram von allein ab. Die Klebestreifen sind noch megafest an der Wand...woran liegts? Eignet sich das Material nicht zum kleben oder sollte ich richtigen Kleber verwenden?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Antackern ist ne sichere Methode und die Tackernadeln verschwinden optisch im Schaumstoff.
     
  3. BBC

    BBC Tach

    ankleben ist schlecht bei den Dingern, klappte bei mir damals auch nicht so recht (zumindest nicht so, dass ich die Teile jederzeit wieder heile ab bekomme von der Wand und an der Wand/Tapete keinen Schaden hinterlasse).
    Ich habe eine ganz andere Lösung gewählt. Ich habe mir 2,50 m lange Vierkanthölzer aus dem Baumarkt geholt und schön farbig gebeizt, anschließend habe ich die 1m x 1m Akustikmatten an die Wand gestellt und davor an den Kanten/Übergängen zur nächsten Matte jeweils die Holzbalken. Die Balken habe ich einfach mit Holzkeile zwischen Fußboden und Decke eingekeilt. Sieht gut aus und ist jederzeit umziehbar das System. Dabei anfangs aufpassen, denn wenn die Balken noch nicht richtig trocken sind, müssen sie später nachgekeilt werden, da sie sich zusammenziehen im trockenen warmen.
     
  4. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hmm...Tackern geht nicht, ist ne "normale" Hauswand mit Rauhfaser dran. Das Balkensystem ist mir zu aufwendig und ich möchte damit auch nicht mein Wohnzimmer verschandeln. Hast du vielleicht mal ein Bild von deiner Lösung?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Doch, tackern geht auch in einer normalen Wand. Die Klammern sind ja nicht so lang und halten in der Putzschicht prima. Nach dem Entfernen kann man die kleinen Löcher, die dann bleiben, übrigens hervorragend mit Farbe verdecken - grade bei Rauhfaser ist das kein Problem. Die "Version 1.0" meiner Gesangskabine war so ausgekleidet. Nachdem ich den Schaumstoff entfernt hatte und nach dem Überstreichen sieht man nix mehr davon. Aber okay, ist Geschmackssache.

    Eine andere Lösung wäre, einen Rahmen aus dünnen Holzlatten zu bauen und diesen mit Holzleim hinten auf die Schaumstoffplatten aufzukleben. Dann diese Konstruktion wie Bilder an jeweils 2 kleinen Nägeln aufhängen.
    So habe ich das hier mit Basotectplatten gemacht, da hält der Holzleim hervorragend. Ich weiß allerdings nicht, ob das bei anderem Schaumstoff auch so gut hält, das müsste man ausprobieren.
     
  6. BBC

    BBC Tach

    etwa so sieht es aus. Der Holzbalken steht einfach vor den an die Wand gelehnten Akustikmatten und wird unten am Fuß mit einem Holzkeil fixiert. Wie gesagt, aufpassen, dass die Balken richtig durchgetrocknet sind, sonst könnte Dir so ein Ding auf den Kopf fallen :)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen