Nord Wave 2

  • Themenstarter Soljanka
  • Datum Start
  • Schlagworte
    2020 nord nord wave nord wave 2 wave
Rookie2

Rookie2

....
Schön, aber hoffentlich mit Parameter-Abholung der Regler für Änderung zwischen den Slots ohne Sprünge im Klang...
 
klangumsetzer

klangumsetzer

||
Das ist leider oft der Schwachpunkt bei Clavia/Nord.

Ansonsten bin ich positiv überrascht. Hätte ich nicht mit gerechnet.

EDIT: Aber "semi-weighted Waterfall keyboard with aftertouch" liest sich auch schon mal nicht schlecht.
Hoffen wir das Beste.
Die 4 layers mit Mischer gefallen mir.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Yeah, nach Prophet X ein weiterer Sample Synthesizer zurück, sogar ein 61er.

Oioioi, nach Wavestate Ankündigung jetzt auch noch das...und der Summit ist auch noch so toll...und das alles am Ende des Geldes ;-) GAS scheitert am GAS (Geld Access Stopp)...
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Delay und Reverb getrennt und eine deutlich bessere/praxisnahere Effektsektion als im 4er.
Crush und Compr waren für mich überflüssig.
Dafür wurden jetzt aber Talk1 und 2 und der Comb-Filter entfernt.
Der Comb-Filter war schon schön... Ist schön...

Und das finde ich echt genial:

Group Mode
The new Group feature allows you to group 2, 3 or 4 layers and lets them share the same Filter, Envelope, Arpeggiator, LFO and Effect-settings - perfect when creating complex multi-layered sounds that can be edited as one coherent sound.
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Waterfall Keyboard ist ungewöhnlich, aber könnte Sinn machen und ist allemal besser als das Gruselkeyboard der Leads. Neue Designsprache auch sehr schick (und bewahrt mich vorm Instant-Kauf, weil ich auf einen Nord rechts noch was drauf stellen will, also bleibt der olle Wave), aber bei den Anschlüssen hätt's wirklich noch n zweites Output-Paar vertragen...
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Hat was von Prophet X meets Nordlead meets MODX/Montage meets Microwave :supi:
 
spookyman

spookyman

SynthCat
Miam, Miam....das gefällt mir sehr.
Ensemble Effect vom Nord Lead A1, Aftertouch das hoffentlich nicht nur Vibrato kontrolliert (wie beim Nord Wave), FM mit 8 Operatoren, Group Mode, 61 Tasten, OLED Displays, 4 Layers, neue Effekte (Chorals, Dark, Bright) usw...Das liest sich sehr gut an. Nur beim LFO scheint es das etwas gespart wurde, nur noch ein LFO. Beim Nord Wave sind es zwei.

Änderung: es gibt nur 4 Operatoren...dies wurde auf der Homepage von Nord korrigiert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Cello

Cello

||
Das ist leider oft der Schwachpunkt bei Clavia/Nord.

Ansonsten bin ich positiv überrascht. Hätte ich nicht mit gerechnet.

EDIT: Aber "semi-weighted Waterfall keyboard with aftertouch" liest sich auch schon mal nicht schlecht.
Nur sehe ich nirgends das Wörtchen „velocity“....
 
spookyman

spookyman

SynthCat
Einsparungen und Weglassen hat bei Nord ja Tradition, gehört praktisch zur Firmenphilosophie.
Dem Kunden niemals alles geben und die anderen eigenen Produkte nicht torpedieren.

Aber gespannt bin ich auch :supi:

Das ist so...siehe beim Nord Electro, wo es immer noch kein Pitch Bend und Modulationsrad gibt, obwohl es sicher willkommen wäre, wie beim Nord Stage.
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Wenn man start/stop/loop am Gerät machen kann und evtl auch modulieren kann wäre das was...
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Je mehr ich das so anschaue, desto mehr beschleicht mich der Gedanke, das hier auch mit einem Auge in Richtung Mellotron geschielt wurde. Waterfall-Tastatur bei einem Synth ist mir zumindest neu. Mal sehen wie das Design in echt wirkt, gegenüber den kleinen Leads wirkt das hier doch deutlich wuchtiger.
 
Cello

Cello

||
Irre ich mich, oder geht das in folgende Richtung:
4 Layer mit jeweils einem OSC-LFO-Filter & 2 x EG...
Damit ich 2 OSC pro Sound erhalte, kann ich die Groups benutzen, die dann über jeweils einen Filter und danach in die EG‘s laufen?
Dann wären wir wieder bei der Wave-1 Struktur mit 2 OSC pro Part. Die Frage bleibt, wie das mit den LFO‘s gelöst ist. Beim bisherigen Wave habe ich das sehr geschätzt mit den den beiden LFO‘s pro Part.
 
Horn

Horn

|||||||||||
Irre ich mich, oder geht das in folgende Richtung:
4 Layer mit jeweils einem OSC-LFO-Filter & 2 x EG...
Damit ich 2 OSC pro Sound erhalte, kann ich die Groups benutzen, die dann über jeweils einen Filter und danach in die EG‘s laufen?
Dann wären wir wieder bei der Wave-1 Struktur mit 2 OSC pro Part. Die Frage bleibt, wie das mit den LFO‘s gelöst ist. Beim bisherigen Wave habe ich das sehr geschätzt mit den den beiden LFO‘s pro Part.
So ähnlich ist das wohl. Wobei unter den OSC-Modellen ja bereits Multi-Programme mit 2 oder mehr OSCs sind, sodass man u. U. für Vieles gar nicht mehr als den "einen" OSC braucht.
 
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
(...) Use the embedded sample presets for instantly playable dynamic sounds or sculpt your own sound from scratch with the "Raw Samp" mode (...)

Kann der sampeln und easy-Bearbeitung?
 
 


News

Oben