Novation BassStation 2: Interne Sequenz von extern transponieren. Wie?

tiefenrausch2

tiefenrausch2

||
Hallo Zusammen,

ich steh gerade voll auf dem Schlauch. Ich habe in der BS2 mit dem internen Sequenzer eine Sequenz aufgenommen.

Wenn ich "on" und "latch" anklicke und dann zB ein C drücke läuft die Sequenz auf C einfach durch, bis ich zB ein D drücke.
Dann springt sie auf D und läuft da weiter. So wie es sein soll.
Wenn ich aber externe Notenbefehle schicke, kann ich zwar einzelne Noten anspielen, aber den Sequenzer nicht starten und auch nicht transponieren.
Das ist ja total idiotisch, weil ich so die Transponierung der Sequenz nicht von meiner DAW aus steuern kann.
Was mach ich falsch? Das muss doch funzen, oder?

Danke für Tipps
tr
 
Zuletzt bearbeitet:
tiefenrausch2

tiefenrausch2

||
Keiner?
Hey Leute, was ist los?
Hier im Forum sind gefühlt 10.000 Menschen die eine BassStation2 besitzen.
Das muss doch irgendjemand vor mir aufgefallen sein, dass das nicht funzt?
Ihr seid doch sonst immer so genau und kritisch!

Geht das denn bei euch, oder nicht?
Bin ich doof, oder Novation?

tr
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Aktuelle Firmware raufspielen

richtigen Kanal einstellen
Shift+Latch = Anzeige ob Midisync "IN" or "OUT" auf "IN" stellen und dann solltest Du von aussen den Arp bzw Seq. ohne Probleme triggern können
 
THOGRE

THOGRE

|||||
Genau, so wie @Wesyndiv das schon geschrieben hat, ich hab das Gerät selbst nicht , aber bein Beatstep Pro ist es so, dass man in der Software einen Transposekanal einstellen kann. Ich denke dort wird es ähnlich sein.
Wenn du die Lösung gefunden hast, bitte posten.
 
tiefenrausch2

tiefenrausch2

||
Komme leider erst morgen dazu, das zu testen. Werde sofort berichten.
Allerdings verfügt meine BS 2 über keinen "Shift"-Taster, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Ich vermute mal, dass "function" gemeint ist.

tr
 
tiefenrausch2

tiefenrausch2

||
So, jetzt bin ich gerade doch kurz dazu gekommen das zu testen.
Also mit function + latch kann man das tatsächlich so umstellen, dass ich sowohl den Arp. als auch den Seq. von extern starten und transponieren kann. Danke für den Tipp.

Aaaaaaber: Die BS2 übernimmt nicht das Tempo von der DAW. Sprich: Sie läuft mit dem Tempo, das bei ihr selbst eingestellt ist und ist somit nicht im Sync. (Bzw schon ein wenig, wenn ich bei ihr das gleich Tempo manuel einstelle). Aber eigentlich kann ich doch erwarten, dass sich der Arp. bzw Seq. auf externe Midi-Clock syncen. Oder ist das heutzutage zuviel verlangt?

Geht das bei jemanden?
Danke
tr
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Sendet Deine DAW denn auch auf dem Port die Clock.

Bei Cubase muss ich das angeben auf welchen Ports die Clock aktiv ist.
Z.Bsp. Projekt Syncronisationseinstellungen - Destinations und dann die jeweiligen Ports abhaken. Beim Start der DAW sendet diese die Clock
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Geht das echt mittlerweile ?

Früher, also jahrelang, ging nämlich genau das nicht. Und das war total nervig.
 
tiefenrausch2

tiefenrausch2

||
Also Leute, jetzt ist alles klar.
Nicht Novation ist doof, sondern ich bin's. Das Problem mit dem externen antriggern war ja schon weiter oben gelöst und dass die Sequenzen nicht im Sync mitgelaufen sind, lag tatsächlich daran, dass auf dem Port kein MTC bzw keine Midi Clock ausgegeben wurde.
Danke an Wesyndiv, der mich darauf gebracht hat.
Manchmal ist es so einfach.....
Kommt davon, wenn man nach Jahren das ganze Studiokonzept ändert und nicht mehr auf dem Schirm hat, was man wo wie warum konfiguriert hat. Das funzt jetzt zumindest schon mal.
Jetzt hab ich noch zwei andere Probleme, aber die gehören nicht in dieses Unterforum.

Danke nochmal an euch alle und einen schönen Tag noch!
tr
 
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
Geht das echt mittlerweile ?

Früher, also jahrelang, ging nämlich genau das nicht. Und das war total nervig.

Du meinst, ob die BS2 auch MIDI-start/stop von extern verarbeitet?

Nein, das tut sie auch mit der aktuellsten Version nicht. Es bleibt also nervig. Man muss also entweder händisch auf der BS2-Tastatur die erste Note des Arpeggios bzw. der Sequenz exakt auf die Zwölf treffen (oder war's die Eins?)... sonst läuft die BS2 zwar im gleichen Tempo, aber immer mit Versatz.

Oder es bleibt halt nur als Workaround, die Noten vorher in einem externen Sequenzer zu programmieren und an die BS2 zu senden. Aber genau das ist ja etwas, das man u.U. nicht möchte, und von dem man bei einem Synth mit internem Arp und Sequenzer anno 2021 erwarten würde, dass es überflüssig ist.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Du meinst, ob die BS2 auch MIDI-start/stop von extern verarbeitet?

Nein, das tut sie auch mit der aktuellsten Version nicht. Es bleibt also nervig. Man muss also entweder händisch auf der BS2-Tastatur die erste Note des Arpeggios bzw. der Sequenz exakt auf die Zwölf treffen (oder war's die Eins?)... sonst läuft die BS2 zwar im gleichen Tempo, aber immer mit Versatz.

Oder es bleibt halt nur als Workaround, die Noten vorher in einem externen Sequenzer zu programmieren und an die BS2 zu senden. Aber genau das ist ja etwas, das man u.U. nicht möchte, und von dem man bei einem Synth mit internem Arp und Sequenzer anno 2021 erwarten würde, dass es überflüssig ist.

Ja ich glaub das war’s. Genau weiß ich es ehrlich gesagt gar nicht mehr. Ich weiß nur noch das an dem Sequencer irgendwas obermies war. Was mich immer und immer wieder gestört hat.

Die sollten auch langsam mal einen Desktop von der Kiste raus bringen. Ohne Tasten für 200€ mit paar CV Buchsen. Wär der Kracher .
 
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
Ja ich glaub das war’s. Genau weiß ich es ehrlich gesagt gar nicht mehr. Ich weiß nur noch das an dem Sequencer irgendwas obermies war. Was mich immer und immer wieder gestört hat.

Vor allem sollte das ja einfach eine Frage von ein paar Zeilen Code sein. Über die Hardware kann man dann ja immer noch reden. Analoger Trigger-In für den Sequenzer wäre fein.

Die MonoStation, ja, auch fein. Die bitte dann aber bitte ebenfalls in einer halbierten Version ohne das ganze Blingbling. #wünschdirwas
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Was Monostation?

Da fehlt ne Hüllkurve und nen LFO und die analog Effekte der BS2. Genauso wie das Acid Filter .. und noch paar andere Sachen. Keine Ahnung, das ist keine Alternative.
 
 


News

Oben