Novation BassStation - Meinungen dazu

bratze

bratze

..
Hallo,
Mich würde mal interessieren was die Kiste denn kann, oder eher wie sie klingt. Mir geht s da primär um die Keyboardvariante. Ich hatte den Synth mal, allerdings damals bei Neuerscheinung.. Ist ja schon ein paar Tage her.

Ist der Sound fett oder eher nasal quakend. Freue mich auf ein paar Meinungen (wenn jemand so einen überhaupt sein Eigen nennen kann).

Markus
 
weinglas

weinglas

Tube-Noise-Maker
Ich sag mal, er hat relativ wenig sweet spots, d.h. er kann auch fett, er kann aber auch lasch ;-)

Letztendlich zahlst Du aber für einen analogen Synth mit Reglern, Midi, Anschlagdynamik, Akkubetrieb und polyphoner Tastatur nur etwas mehr als für so manches 25 Tasten Masterkeyboard. Das sollte jede Kritik eigentlich überflüssig machen ;-)
 
CO2

CO2

|||||||
oder eher nasal quakend
:lol: wir hatten die auch damals als sie neu raus kam (wow, das ist ja schon fast 20 Jahre her.....) und nach einiger zeit hieß das ding bei uns nur noch Frosch-Station.....
aber auch damals wurden ja schon Sachen mit "303" beworben, so gesehen war das teil natürlich eher entäuschend, keine Ahnung, was der noch so draufhatte. Die Verarbeitung fand ich eher schlabbrig.....
 
bratze

bratze

..
Ja, die Verarbeitung ist 'legendär'.
Bei ebay werden die Dinger komischerweise aber doch um die 250.- gehandelt
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
CO2 schrieb:
oder eher nasal quakend
:lol: wir hatten die auch damals als sie neu raus kam (wow, das ist ja schon fast 20 Jahre her.....) und nach einiger zeit hieß das ding bei uns nur noch Frosch-Station.....
+1
Ziemlich quäklich, das Dings. Als ich mir den
vor Unzeiten (nagelneu...) geholt habe, war ich so derbe enttäuscht, dass ich ihn schon in der ersten Besitzwoche veräußert habe. Jeder Alpha Juno macht den schon mit einer einzelnen Stimme platt. Das Ding hat einen ziemlich nasael-bedeckten Grundsound (eben: quäk!), und liefert absolut keinen einzigen Grund dafür, Hardware vor Software zu bevorzugen.

Bessere bzw. sogar weit bessere Alternativen (ähnliche Preisklasse oder billiger):

* Alpha Juno 1 oder 2
* MFB Lite II
* MFB Nanozwerg
* MAM MB33 (ja, sogar der!)
* Doepfer MS 404
* Waldorf Pulse
* Peavey Spectrum Synth (ist digital, und ja: klingt analoger als die Frosch-Station)
* Yamaha AN1X (ist VA, s.o.)
* Korg Microkorg (ja, auch der!)
* Korg DSS-1 (mit Bass-Samples und Analogfilter macht der die Frosch-Station platt)

usw. usf.

Echt: Was willst du mit einer Bass-Station?? :waaas:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
…es gibt aber auch zig verschiedene Versionen von der Kiste, ich hätte gern mal gewußt ob die unterschiedlich klingen.
- diskret aufgebaut
- hybrid, teils diskret, teils smd
- smd

Gab hier auch nen Fred darüber mit Platinen-Pornos...
 
tom f

tom f

||||||||||||
hatte 2 stück hier - beide klangen identsich

ICH finde die kiste keinesfalls quäkend - sondern durchaus fett - für simple detroid zweiklänge sehr gut

lediglich die bedienung ist "dank" der recht popeligen potis und der doofen doppelbelegung nicht so ganz spontan...

habe beide wieder verkauft weil ich sonst geräte genug habe - aber eigentlich hätte ich ruhig eine behalten können - immerhin: superkompakt, midi, batteriebetrieben, speicher, 2 oscis - also um etwa 200 eier doch schwer in ordnung
 
Zolo

Zolo

.....
Ich find die kleinen Regler sexi. War mal bei jemanden der die hatte und ich war soooo weit davon entfernt mal ein eigenen Synthi zu haben. Die Kiste hatte mich beeindruckt und ist mir im Gedächtniss geblieben. Das war für mich damals so ein kleiner Jupiter quasi. :lol:
 
snowcrash

snowcrash

||
Kann mich tom f nur anschliessen, klang eigentlich recht gut die Kiste, die Filtermodi hatten was fuer sich. Bei mir lags dann vor allem an der Doppelbelegung der Enveloperegler und der Haptik warum der wieder gehen musste.
 
S

slicknoize

..
die superbassStation ist fett.die klingt auch etwas runder und ausgewogener als die urversion und der ringmodulator sowie der noisegenerator sind eine echte bereicherung.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
slicknoize schrieb:
die superbassStation ist fett.die klingt auch etwas runder und ausgewogener als die urversion und der ringmodulator sowie der noisegenerator sind eine echte bereicherung.

…ist die noch analog, oder ist die va?
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
Ich habe eine Bassstation Rackversion am start ....
schöne Sounds, von deep bis filterraumschiff alles dabei ...

why not ... :supi:
 
kl~ak

kl~ak

|
wenn man bekommt neptune - geht so ohne tasten für ca 300-350 weg ... die anderen wurden alle schon genannt...

meine war eigentlich ok - für mich waren die sound aber einfach zu eingeschränkt. nichts 303!


das filter ist voll in ordnung udn auhc die oscies klangen gut _ aber soundvielfalt gibts bei kleinen analogen mitlerweile echt mehr ...


selbst n kleines masterkeyboard mit 4octaven+ deskton von mfb oder doepfer würde mich da mehr reizen ...
 
bratze

bratze

..
Ich mag solche kleinen Synthesizer wie Mopho, 101 & Co., und ich bin eben zufällig mal wieder auf die Basskiste gestoßen. 303-Sound d Brauch ich nicht. Aber schon interessant wie die Meinungen hier auseinandergehen was den Sound betrifft.
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
ich denke mal pervers wird die Bassstation mit dem extern in ...
der Filter und auch der Druck stimmen ...

hätte eine Rackversion im Angebot, sofern Interesse.
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
KalleWirsch schrieb:
ich denke mal pervers wird die Bassstation mit dem extern in ...der Filter und auch der Druck stimmen ... hätte eine Rackversion im Angebot, sofern Interesse.
Aha!

(so spannend ist es wohl doch nicht, diese Kiste weiterhin zu besitzen :mrgreen:)

Aber es stimmt, für Filterungen externer Signale ist die Bass-Station nicht so übel. Jedenfalls besser (immerhin!) als z.B. der Doepfer MS-404 (der dafür aber die weitaus interessanten klanglichen Möglichkeiten bietet, u.a. mit einer super klingenden Filter-FM) oder der MB-33 (der sich aber toll umbauen lässt für kleines Geld).

Man muss diesen etwas quäkigen Sound der BassStation (und die lahmen Hüllkurven der BassStation) schon sehr mögen...

=> ausgiebige Hörproben sind sehr zu empfehlen, bevor man sich eine holt!

Außerdem sind die VAs von Novation durch die Bank imho sehr gut in der Lage, den (ähem: analogen, aber kaum so richtig analog klingenden) BassStation-Sound nachzubilden. Tja, und wenn ich abwägen müsste zwischen 250 Euro für eine gebrauchte BassStation und 369 Euro für eine nagelneue Novation Mininova inkl. Garantie (Beispiel), dann sehe ich für die BassStation in diesem Vergleich keinen Stich.

Absolut keinen.
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
ich mag grad die schönen Flächen die die Bassstation bietet ... Klangfarben ähnlich Microkorg ... but der Filter gefällt mir besser.
Dafür hat der Microkorg wieder die schöneren Öffnungzeiten .... wenn du die Tatas über hast ... würde ich sie dir empfehlen ....
schicke Klangfarben für zwischendurch ... ab ins 19° Rack ... und fertig.

Ich bin derzeit allerdings einfach etwas zu verwöhnt :supi: tb / tr Cannibale ... trigger your life ...

but ... da ich grad eh meine 404 für den "Alle wollen Haschisch" Loop anschließe ...
schau ich auch gleich mal das ich die Bassstation wieder mit ins System nehme ...
 
trans alp

trans alp

..
ich hab meine (keyboard version) seit ca. 15 jahren. wollte sie zwischenzeitlich auch mal verkaufen - bin froh, daß ich es nicht getan habe! ist mein live-synth, der fast immer mit dabei ist. den sound empfinde ich als eher fett und dreckig - "nasal" scheint mir da eher nicht das richtige wort. ich glaube hier reden einige über die späteren varianten, die dann nur noch VA waren - deren sound kenne ich nicht.

hab auch gemerkt, daß sie im band-kontext ganz gut passt (schlagzeug-gitarre-bassstation). mein tip: man sollte sie mal über einen gitarren-amp spielen ... :)
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Lothar Lammfromm schrieb:

schön, dass der genannt wurde. Übrigens auch ein guter Ersatz für den SH-101. Nachdem ich beide eine Zeitlang zusammen hatte, und der SH-101 nichts konnte, was nicht mit dem 404 machbar gewesen wäre, ist der 101 gegangen...
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
kein seqeuncer .... but hab das 404 Teil mal angefingert ... gehört für mich auf jeden Fall zu den Dingen die die Welt nicht braucht.
 
tom f

tom f

||||||||||||
also was der lothar hat mit seinem "quäkig"...

also mir fällt ja einiges zur basstation ein aber sichern nicht DIESES adjektiv

ich brings mal auf die spitze und behaupte das teil ist der pro-1 für arme - LOL
 
audiotrainer

audiotrainer

||||
slicknoize schrieb:
die superbassStation ist fett.die klingt auch etwas runder und ausgewogener als die urversion und der ringmodulator sowie der noisegenerator sind eine echte bereicherung.
Exakt - die SUPER-Bassstation - Quäkigkeit würde ich ihr auch nicht unterstellen wollen (hab eine hier).
Aber: Eben die super
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
Auf meinen Breitengraden müsst ihr erst einmal landen :opa:

Du bist nur spitz auf meine 303 :mrgreen:
 
 


News

Oben