One Machine??? But what kind of...

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von efendi, 7. Juli 2008.

  1. efendi

    efendi Tach

    So nun habe ich alles was ich brauche:

    Electribe ESX für Drums
    Monomachine für kühle Sound, Flächen, Melodien und abgefahrenes
    MFB Synthlite 2 für warme analoge Sachen

    alles in einem vorbildlichen Case und fertig am Mixer verkabelt...bin ich deswegen glücklich, ja aber...

    Gestern beim Liveauftritt (das erste mal solo) ist mir aufgefallen, dass ich am liebsten wieder nur eine Maschine und einen Mixer hätte...

    Aber welche Machine kann diese drei ersetzen?
    Warum ist die Linndrum 2 analog noch nicht da?
    Und wer trägt das nächste mal dieses elende schwere Case?

    Mal im Ernst ich will zurück zu einer Maschine für melodievernebelten Techno mit Hang zum Minimalen?

    Was schlagt ihr vor?
    Der Grund ist das Gewicht und ich glaube das eine Maschine der Konzentration und somit der Kreativität zuträglich ist....

    schreibt mal was...besonders die Leute die wirklich nur ein Gerät live verwenden.

    hihö,

    e.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist schwer, da du hier 3 unterschiedliche Teile hast. Bestenfalls kann man eine "einsparen" mit Kompromisskram. Das ist nicht wirklich viel Zeug, würde ich sagen.

    Ich setze live auch nicht so viel Zeug ein und nur bei Jams kann man wirklich reduzieren, man kann EIN Teil einsparen und es ein wenig substituieren, aber das wars dann auch.
     
  3. Neo

    Neo bin angekommen

    Du mußt relativ jung sein, weil du diese Teilchen als schwer bezeichnest.
    Damals nach dem Kriech haben wir eine B3, ein CP70, ein Solina String Ensemble und einen Mini Moog von Gig zu Gig geschleppt. Das war schwer. :opa: ;-) :)
     
  4. efendi

    efendi Tach

    nunu

    ja das mit dem gewicht lässt sich schon ertragen, ich geh ja nicht auf wanderschaft...


    aber mit der konzentration auf das musikalische und einer begrenzteren anzahl von potis, knöpfen und fadern das wär so ne sache...

    es kam mir nur gestern beim auftritt so stressig vor...danach überlegte ich dann wie es denn ist wenn nur ein gerät da ist...

    deswegen die frage, wer macht ein solo-live-set mit nur einem gerät?
    mit welchem? wie fühlt sich das an?

    klar sind die drei geräte nicht ersetzbar...zu unterschiedlich und dadurch in kombination sehr vielfältig. aber es geht mir eher darum ob Manmachinesetups funktionieren wenn es nur eine Maschine gibt.


    vieleicht ergeben sich ja dadurch neue unteressante dinge...wer weiß

    e.
     
  5. helitron

    helitron Tach

    hasde schon mal den spectralis ausprobiert?
    da hast du einen fetten hybridsynth der alles gegen die wand drückt, 3 DSP stimmen (polyphon), drumsampler und nen genialen sequenzer alles in einem.
     
  6. efendi

    efendi Tach

    nee

    leider konnte ich noch keinen spectralis besichtigen oder probieren.

    wenn hier menschen sind die schon allein damit liveauftritte absolviert haben dann bin ich hungrig nich jeder information...

    danke,

    e.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt gewisse Einschränkungen für den Livebetrieb mit dem Specki: Der hat viel zu bieten und ist klanglich nicht uninteressant, auf der anderen Seite ist das bisher nicht möglich zwischen Patternbanken so umzuschalten, dass man die Maschine dafür laufen lassen kann, mit etwas Geschickt könnte das aber gelingen. Ansonsten ist das in der Tat mehr von Allem. Es kommt immer auf die Arbeitsweise an, es gibt da auch Dinge, die im Specki sogar weit weit besser sind: Echte Dynamik zB und feinere Auflösungen und mit dem Synth geht sehr viel.
     
  8. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Laut vom Konzept und den specs, wird wohl die Akai MPC 5000 das ultimative 1 Gerät Live Maschine sein. Ob er weniger oder mehr wiegt als deine 3 piece Setup kann ich nicht sagen. Aber ich denke da gibt es momentan wenn es nur ein Gerät sein muss nix besseres.

    Ich kenne so gut wie garkeinen der nur ein Gerät Live benuzt und damit auskommt. Aber wenn man sowas mal sieht, dann ist es meistens eine MPC.

    Die ansonsten flexibelste Alternative wäre sonst wohl ein Notebook mit Abelton und massig plugins. Wenn das nicht für dich unsexy ist, und das frickeln mit der mouse nicht stört, ist es wohl die beste Lösung. Leicht ist so´n Notebook allemal ! ;-)
     
  9. palovic

    palovic Tach

    ..nunja der Synth der MPC5000 klingt sicher nicht sooo schlecht, aber ob er damitt ne Monomaschiene und den MFB Synth2 ersetzen kann sei dahingestellt :roll:
    Außerdem haben die 5000 werkseitig keinen wirklich live fähigen Sequencer im sinne von live steps setzen ala Electribe.
    Ich würde dann auch eher zum Spectralis tendieren um die drei erwähnten Geräte zu ersetzen.
     
  10. mein erster Gedanke war Spectralis
     
  11. helitron

    helitron Tach

    mit dem specki hatte ich schon oft livegigs. klappt wunderbar! ich habe per patternbank ca 4-5 verschiedene songs gehabt, dh meistens nur einmal die patternbank wechseln müssen pro gig - und soo lange dauert das auch nicht, geht recht schnell und ne kleine pause tut allen gut. rest ist alles improvisation mit den patterns und trackmutes.
    ich habe mein gerät leider verkaufen mussen um geld für modularzeugs aufzubringen. dennoch denke ich manschmal daran mir wieder ein specki zu angeln. vor allem is jetzt auch endlich ne neue os version in sicht.

    also, meine empfehlung: specki

    HIER kannsde ein paar live sachen anhören die ich nur mitn specki gemacht habe. hin und wieder is n kaoss pad oder ne bassstation dabei

    hel
     
  12. efendi

    efendi Tach

    geräte nutzen

    nuja der speci sieht für mich schon nach einer alternative aus.
    die frage ist, ob der wirklich mit dem aktuellen os schon livetauglich ist.
    denn patternwechsel sollten ohne unterbrechung funktionieren.

    eine weitere frage ist, ob mein setup wirklich komplett ersetzt werden muss.
    ich hatte beim auftritt das gefühl etwas überfordert zu sein mit den drei geräten. allein das gedächtnis reicht nicht aus um alle speicherplätze, tracks und die passenden effekte auswendig zu können. dadurch entstand eine zettelwirtschaft die nicht gerade die spontanität förderte. ich will ja musi machen und nicht lesen.

    es geht also nur nebenbei um das gewicht und eigentlich benötige ich für mein setup auch nicht wirklich alle möglichkeiten der drei geräte...

    mein derzeitiger wunsch:

    Linndrum 2 Analog und eventuell mal noch ein kleiner, leichter Rackmixer und ein Kaospad 3....

    hihö,

    e.

    aber vieleicht
     
  13. daswesen

    daswesen Tach

    Ich spiel im Moment nur mit der Machinedrum live, ist alles ziemlich super, aber da ich die alte habe kann ich nur 2 takte in einem pattern haben, vielleicht fuer melodie techno nicht so das ultimative. Ansonsten wuerde ich vorschlagen, monomachine alleine (weil du das schon hast). Da laesst sich ja super super viel reissen.

    Hier ein kleiner ausschnitt aus einem webcam-liveset von mir, weil ich denke ich habe auch so eine aehnliche musikrichtung :)

    http://www.stickam.com/editMediaComment ... =179552672
     
  14. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    moin,..
    @Mogulator
    wahrscheinlich meinst du die Songs,. wofür der Specki gestoppt werden muss,.... die patterns deren es 32 stück gibt kann man ohne pausen im Livebetrieb umschalten,...



    mi dem specki kann man definitiv live auftreten,...vielleicht noch nen externen fx,... bei mir ein minikp,.. was ich für drums verwende,... und schon geht die post ab,...
    kann dir auch nur den specki empfehlen,-... auf meiner myspace seite findest du musik oder auf lfo-one.de inclusive Livemitschnitt,... sind allerdings 2 speckis,...
    mit den 32 pattern ist man in der lage locker 8 songs zu bauen,.. die natürlich von den eingriffen leben, also mutings und filtergeschraube,... du kannst im übrigen auch während des livegigs umprogrammieren und im laufenden betrieb speichern,...
    dazu muss man für live auftritte 1 2 sachen beachten,... und du bekommst keine probleme,.. ich mache das ständig,..

    wahrscheinlich hast du meine seite schon gesehn und dir die sounds und songs angehört,... die allesamt mit dem specki gebaut sind,..

    das nächste update wird s in sich haben,.. sync mit positionpointer, editieren von fx, implementation des 2. fx und regleraufzeichnung,... wobei man hier wirklich jeden parameter per knopf aufzeichnen kann, ,...
    also egal wo du dich gerade befindest du kannst jeden parameter aufzeichen,... da freeu ich mich schon richtig drauf,..der jörg hat auf m speckiforum aufgelistet mit was beim nächsten update zu rechnen ist,...
     
  15. efendi

    efendi Tach

    ok

    ok dann geh ich mal auf die suche nach einem specki...

    bis ich einen gefunden habe gibts bestimmt inzwischen die linndrum 2 analog und dann kann ich wählen.

    neu kaufen geht nicht, denn ich habe derzeit nur die oben beschriebenen maschinen plus einen kleinen yamahamixer und das alles vollverkabelt im case als gegenwert...geld? leider gerade fehanzeige...

    mal anfassen und ausprobieren währe toll...wie soll mir das denn aber in der groovboxfreien zone um leipzig gelingen?

    nuja mal sehen :)

    e.
     
  16. chrissel

    chrissel Tach

    also wenn de mit der monomachine nich klar kommst denn isses schade... ;-) ob monomachine oder ne machinedrum, alles beides stand alone. monomachine heisst nich umsonst ManMachine! un wer sich da von den "nur" 6 parts abschrecken lässt....kennt se halt nich gut genug. ist wie immer meine meinung, nen anderer macht mit ner akai alles....

    du sagst du nimmst die korg für drums ja? hmm nur jut das in der monomachine de E12 aus de machinedrum als beatbox enthalten ist, mit doppelt soviel samples und dazu die 7 edit fenster! aber wie immer, jedem seins un hauptsache spass machts! :)
     
  17. efendi

    efendi Tach

    hast ja recht...

    ja das stimmt, die mono ist durchaus geeignet als einzelene groovbox für den auftritt auszureichen.
    es würde/wird mich auch sehr schmerzen wenn ich diesen grandiosen sequenzer verkaufe...

    allerdings fehlen mir um drum bereich leider ein paar dinge, die ich mit samples ausgleichen konnte. die sechs parts sind nicht das problem, da ja dinge die gemeinsam und abwec hselnd laufen auch auf einem part liegen können.

    meine erste idee war, die esx und den synthlite rauszuhauen und dafür eien blofeld und ein kaospad anzuschaffen.

    dann habe ich aber wieder drei geräte u bedienen...

    ich will eine sehr vielseiteige groovebox, einen mixer und ein effektgerät -> fertig.

    und wenn das nicht geht, dann bleibe ich bei meinem setupt denn das ist ja alles andere als schlecht (alle geräte gefallen mir gut, haben ihre vorzüge und ihren charakter)

    soso

    e.
     
  18. Kash

    Kash Tach

    Guck dir mal die Machinedrum UW an, mit der ist man auch sehr flexibel und kann ohne Probleme stundenlange Livesets machen.
    Durch die Samplemöglichkeit kann man damit auch sehr viel machen.
    Hier würde ich nur noch ein KaossPad (Mini) dazu nehmen und gut is.

    Es gibt von das Wesen ein paar gute Videos hierzu auf Youtube usw. die sind auch hier im Forum verlinkt. Ansonsten findest du viele Videos auf elektron-users.com im My Music Bereich.

    Die Machinedrum ist schon ein Gerät mit dem man sich ewig beschäftigen kann. Man entdeckt immer wieder neue Möglichkeiten und Klänge.
    Da wird auch ein Liveset nicht langweilig.
     
  19. madcarl

    madcarl Tach

    Specki Specki...................erste wahl, diese filterbank uiuiuiui
     
  20. also diese ganzen monster , specki ,mpc500 und co würde ich die finger von lasse

    die erste frage ist was denn dein intention als live act ist
    und was dein publikum ist .... raver oder techniknerds ..

    ich denke wohl ehr raver und dein live set sollte klang technisch schon an die platten rankommen die die djs auflegen .. richtig

    sonst setzten sich die leute hin und buhen dich aus und gehn dann bei dem dj voll ab weill der sound besser ist ....

    hast du bestimmt schon erlebt :sad:

    mit einem gerät ist es nicht möglich ausser mit nem sampler vollgestopft mit feinsten abgemischten kicks und bässen aber da gibt es keine möglichkeit zu improviesiern und zu frieckeln

    habe lange nur mit der mpc2kxl gespielt ...

    so und du hast doch eine monomachine behalte sie weil du sie live tweaken kannst

    die blaue korg ist schrott verkauf sie sowie den mfb

    auch schon gehabt und für nicht toll empfunden ..

    so kauf dir nen laptop und nen evolution uc-33 controller

    das reicht .

    also abelton uc-33 und die monomachine reichen vollkommen aus um ein professionel klingendes set zu spielen

    was soll das von wegen ein gerät und so was das macht kein live act der rockt

    und du kannst dir mit diesem set up ein basic set basteln was dein gerüst ist

    also stabile kicks aus abelton funky pattern aus der mono und samples und loops ohne ende aus abelton
    und irgend ein midi tool kann immer mit rein . sprich du brauchst dich nur an den dj mischer zu hängen links laptop kanal rechts monomachine
    wenn diese wie die machinedrum einzel inptus hat kannst du ja noch zwei geräte ranhängen . und das am dj mixer über den linekanal
    spart dir das auch as schleppen eines mixers

    dann kannste drei stunden live spielen ohne das wer meckkert und das auch noch non stop ohne einbrüche und das ganze mit soo viel übung das du mehr gage verdient hast als der nasebohrer dj der nach dir spielt.

    sowie beläuft sich dein gepäck dann auf einen buisness trolly und einer laptoptasche mit der du durch ganz deutschland düsen kannst ohne einen bandscheibenvorfall zu bekommen

    lass dir nix erzählen von wegen ein gerät ist möglich ausser du sthest auf schlechte performance und buh rufe ...

    ein gerät ist wunschdenken ...
     
  21. efendi

    efendi Tach

    ...

    so langsam wird die diskussion ja spannend.

    ich bleibe mal dabei, ich will keinen laptop mitnehmen -> ich finde computer unsexy, dass kann aber jede/r anders sehen.

    ich bin ja auch nicht unglücklich mit meinen geräten.
    abgesehen davon, dass ich die rote esx habe also darüber samples laufen und die monomachine tatsächlich ein sehr wichtiger klangbestandteil ist bleibe ich mal noch eine weile auf der suche nach nur einer...der einen :)

    die letzten beiden jahre hatte ich nicht mehr mit publikumsschwund zu tun.
    mein letzter auftritt fand am letzten sonntag statt und bagann 17 uhr.
    vor mir tanzte zur djane keine/r, was wohl an der uhrzeit lag.
    ich habe dann immerhin zwischenzeitlich die tanzfläche mit bis zu 20 leuten angefüllt...
    als plemo anfingen leerte sich die tanzfläche wieder, erst nach 20 min. set von plemo füllte sie sich entgültig.

    mein problem ist es also nicht die leute zum tanzen zu animieren...
    ich hatte nur mit den drei geräten stress...soviele möglichkeiten zum schrauben...da verliert man leicht den überblick...leider ging mir dadurch das eigene feiern ein wenig abhanden...

    meine vision ist:
    -> eine maschine mit einzelausgängen, ein mixer (sorry die meisten djmixer sind schrott), und ein effektgerät.

    ich suche weiter :)

    e.
     
  22. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    einen tip hätt ich noch, wenn du zu viel stress mit deinen geräten hast, is zwar noch eine kiste mehr, aber:
    ne mpc1000, da könntest du die anderen jeräte per midi anschließen, und dann programm-change-befehle an die andern kisten senden, um die patterns zu wechseln. so kann man die abläufe in einer kiste programmieren und brauch die patterns an den anderen nich mehr manuell umschalten, die gewonne zeit kann mann dann zum schrauben nutzen... ;-)
    aber, soweit ich weiß, geht das mit den programm-changes ja zur not auch mit den p-locks von der mono
     
  23. ja was ist denn der unterschied zwischen rechner und groovebox

    groovebox ist preset und laptop ist opensource

    was ist unsexy am laptop dAS interessiert doch keinen ob ohne oder mit laptop und lorbeeren gibt es nie welche für rechner verzicht ..

    ich fass nur den controller an die maus bleibt liegen

    sowie muss man ja nicht auf den laptop glotzen sonder schiebt in runtergeklappt zu seite der uc -33 hat ne menge funktionen


    guter soud gut gemischt keine breit gematschen frequenzen .

    .fahr doch dir korg mal voll aus die frequenzen im 50-70 hz bereich sind mega scheisse breitgematscht ..

    so und als master mischer empfelhe ich dir einen yamaha o1v

    obwohl die pioneer dj mixer und allen&heath geil sind die in den meisten clubs stehn


    http://cgi.ebay.de/YAMAHA-01V-Digitalmi ... dZViewItem
    dann klappt es auch mit dem sound


    so viel glück ...
     
  24. efendi

    efendi Tach

    ...

    ich will ja hier keinen glaubenskrieg beginnen.

    deswegen kann ich auch nur sagen mit dem laptop auftreten ist total gut und bietet sicherlich die besten, variabelsten und auch preiswertesten möglichkeiten. ich habe schon oft damit geliebäugelt mir ein macbook zu holen, das währe auch sicherlich zu haben für den verkaufspreis meiner hardware...nur leider bin ich eben ein hardwareschrauber...

    ich habe mir inzwischen einige dinge angehört und angesehen die mit der monomachine entstanden sind und muss sagen das reizt mich...zwar wird es dann nicht mehr ganz so melodiös aber da lasse ich mir was einfallen.

    ich brauche nur noch eine monomachine auf der ich testen kann ob ich damit klar komme...
    denn kaufen, nicht gefallen, verkaufen, nach was anderem umsehen -> alles zeit die keine musik gemacht wird :)

    so also bitte jetzt keinen glaubenskrieg...ich bleibe bei der suche nach einer einzelnen groovebox die zur not ganz alleine am schrecklichen dj-mixer hängt und für ein set von 1-2-h für gute unterhaltung taugt.

    e.
     
  25. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Zunächst einmal lassen sich Groveboxen viel intuitiver bedienen, und in den meisten fällen klingen sie auch besser ! Das Klangbild ist ausgewogener und funktioniert einfach besser auf der PA.

    Außerdem neigen Laptops gerade mit Live manchmal zum abschmieren, und dann kann es eben mal schnell unangenehm auf der Bühne werden. Aussetzter oder knacksen hab ich bei Live Perfomances auch schön gehört. Die wenigsten Laptop Perfomer jammen auch garnicht soviel Live, wie die Grooveboxer, da läuft alles statisch vorprogrammiert ab, die drehen höchstens malo ein wenig am cutoff und muten ein paar parts ;-)

    Nee Laptops ist nix für mich weder Live noch Zuhause.
     
  26. denke mal das sich die performance vom puren laptop zur groovekisten action unterscheidet klar

    aber man kann mit nem laptop und ein bisschen groovegear schon exxelenten sound fahren soger noch lauter und phatter als der dj wenn man n yamaha oder nen macki am start hat sowie n dicken limiter

    also denke ich mal das es hier nicht um den sound und die qualität geht
    sondern halt er darum cool auf der stage zustehn und zu schrauben

    wer zahlt denn da gagen von denen man leben kann .

    schaut euch mal rother oder extrawelt live an

    da fliegt euch der unterkiefer weg was die fürn sound machen ...

    das geht nicht nur mit einer gammel groovebox und der sound der korg kisten ist auch nicht uptodate und nicht brauchbar fürs studio
    das ist ein tool und ne wheinachtsbaum leuchte
    mehr nicht ...

    vergiss es mit nur einem gerät und das deine drei kisten n dickkeren wums machen als plemo seine sounds bezweifel ich auch mal ...

    oder ????
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    richtig.

    es geht ja darum, wenn du eine kiste haben willst nim nen lapptop. ansonsten kommst du um die spezialisten nicht rum. eine/r für die drums, was für die bässe etc. pp....was macht dich an deinem set den so kirre??? ist doch bis auf die sx für die beats eigentlich sehr brauchbar. vielleicht solltes du dir die sounds immer auf die gleichen parts legen?..auf der 1 immer die kick, auf der 2 immer die snare usw......
     
  28. efendi

    efendi Tach

    huui

    also erst mal was klar gestellt: plemo waren gut und fett! nur war es eine nachmittagsveranstaltung, so das die leute etwas gebraucht haben um zu tanzen. das ging allen so und plemo haben (waren zu dritt) das mit einer kleinen verzögerung und einer ansage (gelobt sei ein micro) am besten gelöst. ich möchte nicht, das ich hier der branzkasten bin der behauptet er sei lauter, fetter und würde mehr rocken als der und der ... erst recht nicht wenn es wie bei plemo um einen gestandenen act geht!

    zweitens: was ist so schwer daran zu akzeptieren das ich niucht mit einem laptop arbeiten will?

    so und nur noch eine kleine auffirderung an diejenigen, die schon mal mit einer kiste aufgetreten sind: schreibt mal was zu euren erfahrungen und zur arbeitsweise, vergesst dabei nicht welches gerät wie eingesetzt wurde und dann sehen wir vieleicht wie und ob das gut geht.

    letztens: das was daswesen da mit der md hinlegt ist sehr beeindruckend! und verführt dazu die md auszuprobieren!

    e.
     
  29. also ich spiele immer mit laptop abelton uc-33 tb 303 (tr808-707 im wechsel )je nach style - elektron sps-1 mc202 gameboy nanoloop micromodular sowie tr 606 ist auch in der biete section gelistet wenn sie wer kaufen möchte

    set up wechselt ständig

    eigentlich lege ich mir immer loops und pattern in reihenfolge also

    alles grundgerüste di auch untereinnander kombinierbar sind also alles groovt irgendwie es gibt kein ende und anfang

    ich merke mir die pattern die zusammen passen und versuche dann sie alle live zu remixen

    ich achte darauf das es halt nahtlos immer 4 minuten grooved break nächtes kit nächster pattern

    da abelton ein vorhöerfunktion hat kann ich auc mal einfach irgendwelche loops nehmen und si in mein set integreiren

    also ich drück play und ab gehts und varieire einfach

    natürlich auch geschraube

    aber ABELTON IS HALT MEIN SAMPLER MIT FX MEHR NICH ICH LASSE DA KEIne arragemants laufen

    genau solche sachen wie auf der emx bloss im laptop

    und das ist geil ,....

    hier was spriecht gegen laptop du kennst wohl moldover noch nicht

    der nbastelt sich aus zwei controllern 1nen und benutzt abelton als groove box

    http://www.youtube.com/user/moldover

    hier stöber mal n bisschen das erwitert deinen horizont

    abe r bekehren will ich dich nicht ++

    nur bescheid sagen das wir 2008 haben und 1996 vorbei ist

    wo alle zu der 909 und 303 geravet haben oder zu grooveboxen
     
  30. ach was das wesen mit der md macht ist nicht so der flash

    das ist so abgedroschen

    höer dir mal autechra an

    oder noch besser ich fordere das wesen zu einem machine drum battle auf

    einziige bedingung

    samples not allowed

    dann sehn wir mal was das wesen klangtechnisch aus der md rausholt

    muahahahahaha
    :twisted:
     

Diese Seite empfehlen