Ost-Kulturband "electra" hört auf ...

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von NeuronalSphere, 17. Dezember 2014.

  1. NeuronalSphere

    NeuronalSphere aktiviert

  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Die Puhdys gehen auch in Rockerrente. :opa:
     
  3. NeuronalSphere

    NeuronalSphere aktiviert

    Ja ... mit 70 sollte man so langsam daran denken :opa:
    Aber ehrlich gesagt .. ich kannte die nicht. Vielleicht sogar schon mal 'ne schwarze Scheibe von denen in den Händen gehalten (wegen des einprägsamen und interessanten Bandnamens :) - auf so etwas fahr ich auf Flohmärkten immer ab LOL ;-)


    src: https://youtu.be/DtyqsHHDD2s
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Electra hat ein paar schöne Songs damals rausgebracht. Klar einiges war auch schmalzig. :mrgreen:

    Das hier ist wohl der bekannteste Song und war ein großer Hit in DDR:

    src: https://youtu.be/a12YxPkDxx4


    Man beachte den Juno-60. ;-) Die konnten sich das leisten.
     
  5. NeuronalSphere

    NeuronalSphere aktiviert

    Ja ... vergleicht man die beiden Videos (1975/1984), dann gefällt mir die 75er Instrumentierung jedoch besser :phat:
    Da hat sich schon etwas verändert in den 10 Jahren dazwischen ;-)
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja, der neumodische Synthesizer hat Einzug gehalten. :mrgreen:
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ach? Electra gab's noch...?

    Puhdys fand ich immer schrecklich -- alleine die Stimme vom Birr... brrrrrr. Karat fand ich immer besser, und Ed Swillms hatte einen weißen Odyssey.

    Stephen
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Karat (Odyssey und natürlich die Logan Strings)
    und Silly fand ich gut.
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nicht zu vergessen: Das Mellotron bei Karat ("Das Narrenschiff").

    Mein erstes Konzert: Karat in der Aula der ehemaligen pädagogischen Hochschule in Essen, November 1981. Swillms hatte ein Logan, einen Odyssey, einen Korg 700(s) oder ein Roland SH-2000, ein Rhodes und ein Clavinet sowie noch irgendwas, das ich nicht identifizieren konnte. Ich meine, daß auch ein Micro Preset zu seinem Set gehörte, aber das weiß ich nicht mehr.

    Ich war sehr beeindruckt.

    Stephen
     
  10. NeuronalSphere

    NeuronalSphere aktiviert

  11. starcorp

    starcorp aktiviert

    Kult band? das ich nicht lache!
    Angestellte beim Komité für Unterhaltungskunst waren das.
    Mit einem abgehobenen elitären Benehmen. Zum Kotzen waren die.
    Aber wenn die Stasi kam... Ach nee die kam ja nich, weil sie sich selbst zensiert haben. Alle wie ihr sie aufgezählt habt.

    Jan
     
  12. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Ed Swillms ist der Mastermind hinter den großen KARAT-Titeln wie "Blauer Planet" oder "Albatros". Die Strings aus "Über sieben Brücken" klingen so herrlich nach String Melody. Das Flötensolo aus dem "Blauen Planet" stammt übrigens definitiv aus dem Micro Preset. Ed spielt den KORG heute immer noch bei live-Konzerten. Electra ist nich so meins. Oha Thema verfehlt...
     
  13. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Übrigens habe ich gelesen, dass Ed Swillms die Karat-Titel damals in seinem Heimstudio auf eine Mehrspurmaschine nur mit Drumcomputer und Synthesizer aufgenommen hat und selbst gesungen hat. Das ganze diente als Vorlage für die späteren Aufnahmen mit der Band. Wie gerne würde ich da mal Mäuschen spielen und mal in diese Aufnahmen reinhören.
     

Diese Seite empfehlen