P08 PE Rack oder P12?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Toni Banks, 8. April 2013.

  1. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Hallo Leute,

    grüße Euch! :peace: :nihao:

    Da das mein erstes Posting hier ist, kurz noch etwas zu mir: Ich mache Tanzmusik, beeinflusst von Chicago- & Detroit House/Techno. :phat: Meine Synth-Sounds programmiere ich mit VSTi (meist Massive).
    Ich erhoffe mir durch einen Kauf einer der o.g. Synths meinen Tracks mehr Qualität verleihen zu können.

    Zum Thema:
    Habe diverse Posting im Forum als Handlungsstütze bzw. Lösung "meines Problems" durchforstet. Stehe leider noch im Walde der Fragezeichen.

    Ich habe ein, aus meiner Sicht, gutes Angebot für ein P08 PE Modul bekommen unterbreitet bekommen. Auf der anderen Seite (P12) stehen 4 DCOs + SubOsc für 2.500-2.700 EUronen :waaas: als Key-Version. Ich habe derzeit eine Keystation 61es und ein altes 61er SL von Studiologic (Fatar) im Einsatz.

    1. Macht es so kurz vor Markteintritt des P12 eigntlich Sinn in das P08 zu investieren? Könnt ihr da, trotz der etwas unterschiedl. Ansätze beider Synths, eine Einschätzung treffen?

    2. Denkbar wäre auch ein zukünftiger Einsatz des P12 als Masterkeyboard. Sind die P12 Keys, den bei mir im Einsatz befindlichen Keys, überlegen?

    3. Wenn meine Recherche korrekt war, kam das P08 Modul 1-2 Jahre nach der Key-Version raus. Denkt ihr der Zeitversatz wird beim P12 ähnlich sein?

    4. Ist das stacken nach aktuellsten OS-Stand nun problemlos möglich oder gibts noch gezicke???

    alternativ zum P12 wären nach Bedarf 2 xP08 = 16 Stimmen für 2.3K :roll: denkbar...

    Das ist mein Dilemma und bin auf euer Expertenrat sehr gespannt und dankbar. :adore:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Unterschied ist sogar leichter gemacht mit diesem:

    Krankes und metallisches mit dem P08 ist schwer, weil keine FM etc.
    der P12 hat FM und Ringmodulation - das ist ein Schwachpunkt des Prophet08, eine Stärke des Evolver / PEK und in Sachen Stimmen geht es halt mit dem Prophet12. Wenn du das Geld HAST und Geduld würde ich das durchaus abwarten, zudem hat er eine deutlich interessantere "Dreckmachabteilung", der P08 ist mehr die Richtung sauber & ordentlich - allerdings ist das natürlich mit Tricks und so nicht so krass zu sehen, aber wenn du schon die Wahl hast..

    Natürlich macht es Sinn einen anderen Synth anzusehen oder zu hören, wenn er zu dir passt oder einfach nicht so teuer ist.
    Tasten - die P12 tasten sind noch nicht so bekannt.. das müssen wir also mal sehen.
    Ob es ein P12 Rack gibt, ist noch nicht klar, das hängt sicherlich von dem Erfolg des normalen P12 ab und es ist NICHT gesagt, dass es ein Rack gibt. Racks sind auch idR nicht so gut im Verkauf.

    So eine rel. kleine Firma überlegt sich das mehrmals.

    :hallo:

    Und es gäbe noch Andromeda, Studio Electronics
    polysynths (die aber teuer) und so weiter.. oder Jupiter 6, wenn es auch "alt" sein darf.
    Allerdings klingen die anders, die DSIs haben schon ihren Sound, wenn du den so einfach magst, dann bleib natürlich dabei..

    Mit Detroit und Prog Hintergrund (Tony) willst du ja vielleicht auch mal vom Purismus mal zum Experiment ausholen bei manchen Sounds?
     
  3. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Vielen Dank für deine Antwort Moogulator! :supi:

    Ich entnehme deinem Statement eine Richtung zum (wenn überhaupt) P12, also du rätst mir vom P08 ab? fehlinterpretiere ich dich? wenn du dir ein grobes aber klareres Bild über meine musikalischen Ausgüsse machen möchtest, kannst du dir hier was anhören https://soundcloud.com/toni-banks. nicht zuviel erwarten, bin kein pro und ist auch nix finalles...

    PS: monetär bin ich zwar limitiert, kann aber sparen. :) p08 wäre aktuell budgettechnisch möglich.
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Die Frage sollte doch sein was willst Du machen, reicht der P08 dafür aus. Nur weil etwas neues erscheint ist das "alte" nicht schlecht.

    Stimmentechnisch find ich 12 schon sehr oversized. 8 sind gut, 6 würden aber auch reichen....
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Wenn du so-wie-so sparen willst dann hol dir doch lieber was richtig Gutes - Studio Electronics wurde ja bereits erwähnt - Und ich kann mich dem nur anschliessen - Ich weis jetzt nicht in wie weit kranke metallische Sachen gehen. Aber was das klassische analoge Sound-schrauben angeht gibts für mich nichts kraftvolleres (unter den Neu-Analogen) Code Omega kannst du dir erst mal in der 2 o 4 stimmigen Basisversion holen und dann nach und nach bis zu 8 Stereo Stimmen (16 Einzel Asgänge !! ) ausbauen - die Stimmen kannst du mit verschiedenen Filter Charakteristika vom Moog (on Board) auf SEM und CS 80 erweitern. SE Produkte werden über Jahre hinweg weiter unterstützt und sind in den USA so 'ne Art Pflicht in den professionellen RNB Produktions Studios. Ein Absoluter Traum-Synth für den es sich lohnt geduldig zu sparen finde ich - Natürlich ist Dave Smith auch super - Aber ich hab das Gefühl das die neuen Moog und DSI Sachen ähnlich wie Virus und Nord Lead so langsam zu "Volks Synths" werden - hat halt irgend wie jeder ;-)

     
  6. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    @ Daniel Rast: Prinzipiell reichen mir 8 Stimmen. Ist aber nur bedingt ein Kriterium, da beide Synths unterschiedliche Ansätze folgen (Birne oder Apfel), oder seh ich das zu eng z.B. auf Grund identischer Filter Architektur?

    @Pankowski: von "sparen wollen" kann ich erstmal nicht sprechen... könnte... ;-) Bestimmt macht SE geile Synths aber für 3.6K 4 Stimmen... puhhh da backe ich erstmal lange brötchen... :)
     
  7. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Was denn für Äpfel und Birnen, wegen FM/AM und dem Feedback + Distortion Kram? Brauchst Du das, willst Du das?

    Ein offizielles Video gibts es ja, macht Dich das an? Mich nicht... :)



    Ich kann Dir nur den Tipp geben such Dir einen Synth um Deine musikalischen Ziele umzusetzen. Mehr nicht...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich rate nicht "ab", sondern je nach Wünschen für tiefere Synthese entsprechend zu entscheiden und sich die anderen auch mal anzustehen.
    Deine Sounds sind (bisher) eher "konventionell" im Sinne von - das ginge schon mit dem P08 auch. Aber ggf. möchtest du ja mehr machen und mit einem Gerät?
    Achja - Der P12 hat digitale Oszillatoren.

    Die oben gestellte Frage mit FM, AM, Distortion, Bitcrusher und so weiter - Die ist wichtig, das ist nömlich was der P12 mehr hat neben den Stimmen. Ich würde das immer wollen, aber ich mache andere Musik. Musst du schauen.

    Der Studio Electronics Synth ist super aber nicht billig.
     
  9. Horn

    Horn |

    Du hast das Geld für den P08, aber nicht für den P12. Sehe ich das richtig? Dann ist das doch eigentlich schon entschieden. Der P08 ist ein fantastischer Synthesizer. Er wird Dir Spaß machen. Alternative ist aus meiner Sicht nicht der P12 sondern ein anderer Synth in der gleichen Preisklasse. Das allerdings müsste dann ein VA sein, da es keinen anderen polyphonen Analogsynth in dieser Preisklasse gibt. Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, dass der ein oder andere VA dieser Preisklasse vielleicht mehr kann als der P08 - und gar nicht so viel "schlechter" klingt, wie man im Zuge des neuerdings wieder populären Analog-Purismus vielleicht denkt. Aber der P08 ist sein Geld auf jeden Fall wert. Du kannst tolle Sounds da herausholen. Die größte Stärke der DSIs ist, dass sie wirklich Modulations-Monster sind.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es geht dabei auch sicher mehr um die Vielfalt im Vergleich zu PEK und P12, die da auch eine Rolle spielen könnte?
     
  11. Horn

    Horn |

    Der Prophet 08 hat halt, was den Grundklang angeht, seine engen Grenzen, die im analogen Bereich nur ein PEK oder P12 sprengen kann (nebst wesentlich teureren und/oder Vintage-Instrumenten). Wenn man das Geld für diese Synths nicht hat, kann man aber auch überlegen, ob man Kompromisse eingehen kann bzgl. des Grundklangs und der Modulationstiefe. Ein NL2x z. B. deckt 95% der Sounds eines P08 mit 95% der Klangqualität ab, kann zusätzlich 4 Layer, FM, hat einen Ring-Modulator, polyphonen Unisono-Mode, Drum-Mode usw. Der Studiologic Sledge wäre auch nicht schlecht, dann gibt es noch Ultranova und King Korg. Alles gute Synths mit gutem Klang. Wenn es aber DSI und voll-analog sein muss, ist der P08 auf keinen Fall schlechter geworden dadurch, dass es jetzt auch einen P12 gibt.
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Einen P08 kenne ich nur von Audiodemos, den NL2X hatte ich allerdings mal und der klingt alles andere als analog. Da sind wir dann tatsächlich bei Äpfel und Birnen... :)

    Muss gestehen das ich erst jetzt den P12 verstehe. Für das was er ist, klingt er wiederum erstaunlich gut.

    Eigentlich ist die Antwort dann einfach, wo will der Beitragsersteller hin? Für Detroit/Chicago kann ich mir beides vorstellen, wobei die P08 Variante die klassische Wahl die auf keinenfall verkehrt wäre. Den P12 seh ich als i-Tüpfelchen oder gar Ergänzung zum P08.

    P08 = Analogpolysynth
    P12 = Hybrid Digitalpolysynth
     
  13. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    @ Daniel:
    Recht hast du, aber des is ja nur ne Demo. :) Seine Demo eben.

    :D ...

    @ Moogulator:
    In erster Linie soll aber Musik entstehen, auch wenn Experiementesessions für mich sehr interessant sind. Zudem ist nach der Anschaffung eines Polyanalogen , ein A100 Basis angedacht... aber das is en anderes süppchen... ;-)

    Flexibilität durch interne FX ist immer gut. Ist halt nur die Frage wie/ob die FX in die Modulation eingebunden werden kann. Weil nen Bitcrusher habe ich auch in C6... ;-)
    FM wäre def. ein Kriterium. Schön glockige Sachen find ich toll und kann ich verwenden. Habe beim P08 in den Presets aber auch ein, für mich, schmuckes Epiano gefunden. Ist der P08 auch ohne FM Bell-"fähig"?
    (PS: AM verstehe ich nicht wirklich, also ich sehe da derzeit, auf Grund meiner Unwissenheit, keinen Mehrwert. Ne modulierte Amplitude steuer ich doch zielgerichterter durch ne frei modulierbare Hüllkurve, oder? ich habs wie gesagt nicht verstanden.... :)

    Du machst definitiv andere Musik. :) Ich war mal so frei und habe mir ein paar deiner YT-Vids reingezogen. Diese komplexe "Intellektuellenmucke" finde ich gut. Hier wurde bestimmt ne Menge Hirnschmalz verbrannt. :supi:


    @SynthUser:
    Ich unterstelle dir jetzt mal bei der Aussage, das du mit einem Auge zum Virus schielst. Auf große Menüfahrten bei dem habe ich aber echt keine Lust. Kann leider nur die Demo-Presets beurteilen aber das ist gar nicht das was ich suche... habe auf yt mal nen Virus-tutorial für dubchords gesehen, aber sorry das krieg ich auch mit nem Massive...

    Weißt du bei mir gibt es jetzt seit über 14 Jahren überwiegend VA Kost. Ich habe Lust meinen Mix wieder mit analogen Quellen zu bereichern.
     
  14. Horn

    Horn |

    Ich möchte auf einige vor einiger Zeit hier von mir eingestellte Klangbeispiele verweisen mit einfachen analogen Standardsounds. Niemand, der sich dazu geäußert hat, konnte fehlerfrei sagen, welche vom Sledge, welche vom NL und welche vom Prophet stammten. Wenn man die Synths nicht in Extrembereiche fährt, sind gute VAs und echte Analoge verdammt nah beieinander. Aber diese Diskussion hatten wir schon so oft - hilft ja nichts, wenn manche Leute einfach glauben, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Konzeptionell ist der Nord Lead dem Prophet schon deswegen vergleichbar, weil sie beide dasselbe Vorbild haben, nämlich den Prophet 5. Funktional gibt es große Überschneidungen, der NL 2x hat aber Vorteile bei der Klangerzeugung, der Prophet bei den Modulationsmöglichkeiten.
     
  15. Horn

    Horn |

    Vom Virus war nicht die Rede. Den mag ich persönlich nicht so. Gut klingen aus meiner Sicht die VAs von Clavia, Novation und Korg.

    Möchte Dir auch keineswegs vom Prophet 08 abraten. Der ist klasse.
     
  16. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Kann der NullAchter eigentlich auch Sinus ? oder nur Ecke und Puls..
    Ich finde ja schon noch das der P 08 ein echt guter A Synth ist ..nur ich hab mir auch mit meinem Tetr4 momentan den DSI Sound etwas über-gehört - andererseits denke ich das es beim Musik machen nicht so sehr auf die feinen Unterschiede zwischen den Instrumenten ankommt.. es gilt meiner Meinung nach wichtigere Kriterien zu beachten als diese marginalen Feinheiten um zu einen guten fertigen Track zu gelangen.. ;-)
     
  17. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    @pankowski:
    Kannst du diese Kriterien kurz, evtl sogar in Bezug auf meine Tracks, konkretisieren? ...auch wenns offtopic ist... sry :roll: wäre sehr konstruktiv! :nihao:
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    ich hab zum beispiel "gefühlt" viel mehr Schwierigkeiten damit eine musikalische Struktur in einen Track zu bekommen - oft ist es sogar so das ich anfangs bei Synth-sounds erst mal zu Presets greife um zu sehen ob Noten Sequenzen Pads Akkorde u.s.w. überhaupt Sinn machen
    Und danach bastle ich erst an den Sounds im Detail herum - Diese Vorgehensweise liegt mir einfach besser und ist vielleicht der Tatsache geschuldet das ich musikalisch eher Popmusik mache - Da kommt es nicht so auf Stil Treue ( und einhergehend Damit auch nicht so sehr auf stilgebende Synths ) an.

    Wenn man z.B. Old School Acid machen möchte braucht man natürlich mehr stil-gerechtes Werkzeug - Also zumindest auch 'nen sehr guten 303 Clone
    Da ist man dann wieder festgelegter - Bei House Deep House ect ..ist es wieder etwas offener und nicht so vorgeschrieben.
    Die Meiste Zeit opfere ich aber beim erstellen einer halbwegs tighten Drum Figur - Die ist zwar oberflächlich betrachtet bei mir auch eher einfach geradeaus Disco und 4-to-the-Floor - Aber im Detail stecke ich viel Arbeit hinein - Wichtig ist mir auch die Feinabstimmung zwischen KickDrum Percussion und unterer Tragender Bass Figur - Das sollte alles schön weich und treibend sein - Ach ja : Und ich liebe Claps - so sehr - Und es fällt mir oft schwer diese weg zu lassen - denn nicht immer passt das gut :selfhammer: :lol:

    Solche Dinge halt
    Ich glaube es gibt Zwei Hauptgruppen von Fricklern
    Die einen frickeln und Basteln eher an den Sounds
    Die anderen mehr an der Rhythmischen Figur und den trickreichen Sequenzen
    Genial sind Jene die Beides gut können
    ;-)
     
  19. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Für RingMod wird auch gerne einfach der Begriff AM verwendet, da es das im Grunde ist.

    Also, Sounds zu erstellen die nicht von einander zu Unterscheiden sind sagt erstmal garnix aus. :)

    Bis vor ein paar Wochen war ich noch der Meinung das Software mittlerweile Analog Synthesizer zumindest auf Oszillator Ebene ohne Modulationen und Filter ebenbürtig ist. Habe mir einen MonoLancet von Vermona bestellt und musste festellen das dies ein Irrtum ist. Weder DIVA, noch DCAM Synth Squad kommen da ran. Am ehesten noch Circle mit ausgeschalteten Filter. Einfach mal die nackte Wellenform nehmen und hoch und runterpitchen. Wenn Modulationen und Filter ins Spiel kommen ist sowieso der Ofen aus. Bei Einzelsounds mag das noch nicht auffallen, ob ein ganzer Track mit digitalen oder analogen Synths erstellt wurde allerdings schon. Sofern man einen Vergleich hat.

    Es gibt auch Analog Synthesizer die weniger analog klingen, der Prophet 08 zieht mir nicht wirklich die Schuhe aus. Gut klingend find ich ihn jedoch trotzdem. Den P12 jetzt ebenfalls, zumal er seinen digitalen Teil nicht leugnet... :)
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    FM und AM sind keine "FX" und die "Character" Abteilung ist offenbar pro Voice und damit sehr gut für dreckige Sounds mit Lebendigkeit gedacht, liegt damit übrigens sehr im Trend mehr Charakter in Synths zu bringen.

    FX hinten dran wäre was anderes. Aber dies ist ja Synthese und erweitert die Möglichkeiten sehr. Natürlich - die Frage Musik machen kann man auch nur mit einem Oszillator oder mit nem Juno, der keinerlei Besondersheiten hat, diese Methode des Einfachen ist etwas, was du für dich wissen musst.

    Es ist nur so, dass der P12 eben diese Dinge kann und der P08 nicht. Man kann zwar einiges machen, Standards und so - und alles was du in deinen Demos hast auch. Aber es ging halt mehr und es klingt so, als das du einen langjähriges tolles Instrument suchst.

    Der P12 scheint sich zu verzögern, weshalb die Frage jetzt ggf. dann anders aussieht - da musst du dann nämlich auch noch warten können.
    Aber wollte das nur reingeben, dass Ringmod/AM und FM und sogar hier im speziellen Falle auch das andere Zeug Synthese-Seitig ist und das nicht einfach irgendwelche "Effekte" sind, die man irgendwo in die Signalkette anhängt.
     
  21. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    So ich habe mich entschieden und bei der P08 zugeschlagen. :) Vielen Dank bei allen Beteiligten für die unterstützenden Postings. :adore:
     
  22. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    :supi:
    "Beim Barte des Propheten"
    meinen Glückwunsch!
    ;-)
     
  23. Toni Banks

    Toni Banks Tach

  24. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ebenfalls Glückwunsch... :mrgreen:
     
  25. Stue

    Stue bin angekommen

    Gute Entscheidung - toller Synth!
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Es gibt schon einen zweiten Thread, die Kiste ist kaputt.
     
  27. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Würd mich jetzt mal interessieren ob er Ihn nun um getauscht hat - oder war es ein Gebrauchtkauf ? :roll:
     
  28. Stue

    Stue bin angekommen

    Das ist natürlich blöd gelaufen, dennoch ein guter Synth - hat ja nichts mit dem Defekt zu tun. Seit den PE-Versionen besteht da meines Wissens nach kein Qualitätsproblem mehr. Meiner funzt top.
     
  29. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Hallo Leute, sorry für die verzögerte Antwort!

    Ich finde die Kiste klanglich auch gut. Allerdings haben sich ja diverse (fehlerhafte) Eigenschaften bei meinem P08 PE aufgetan, expanderkumpel hat ja schon auf den neuen Tread verwiesen, und das zieht mich schon richtig heftig runter... leider!

    Es ist echt strange, wenn die von mir beschrieben Fehler in der PE Version ausgemerzt sein sollten... hab schon echt en schlechtes gewissen. aber soll ich machen, es ist wie es ist. Ich werde den Propheten wohl heute zurückgeben, aber nicht gegen einen Neuen umtauschen. Vertrauen in das Produkt ist verloren. Da bin ich richtig blöd, ich weiß.
    Mein Musikaliengeschäft tut mir auch echt leid... wieder b-ware generiert... ich hoffe ich krieg kein hausverbot... :roll:

    @PanKowski: Es ist/war ein Neugerät.
     
  30. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Das finde ich in der Tat heftig, hätte auch nicht gedacht, das die neue Version solche Probleme macht.
    Es könnte aber auch sein das das Gerät nur nicht kalibriert ist und deshalb rumspinnt?
     

Diese Seite empfehlen