[erledigt] pegelminderer mit klinke gesucht

vogel

Lebensform, fortgeschritten
Muss es Adapterform sein?
Eine Re-Amping-Box kommt nicht in Frage?

Brauchst du unterschiedliche Dämpfungen?
Ansonsten würde ich einfach Adapterkabel mit einem festen Widerstand an einem Ende löten.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
brauch irgendwas was passiv ist und den pegel vor den gitarreneffekten abschwächt, damit es da nicht zerrt. so wie die Teile oben wäre es ideal. bloß eben falscher stecker...
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
reamping box ginge wohl, wäre aber viel teurer und platzintensiver. so Teile wie oben wären besser. löten kann ich nicht.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
Diesen Thread kennst du? Vielleicht ist da was für dich bei.

Mit ein paar € mehr kann man da aber einfach Abhilfe schaffen. Wir wollen aus "zu viel Spannung" weniger machen *und* den Kram galvanisch trennen (gegen den Brumm). Das macht eine DI-Box. Hier tut es ein sehr einfaches und billiges Teil:
https://www.thomann.de/de/millenium_die_dibox_passiv.htm (9,90€)
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
trenntrafo brauch ich nicht, ist schon vorher in der kette. und mehr als einen, so habe ich bemerkt, lässt es erst recht brummen. mein zeug mag es wohl nicht, wenn ein Segment komplett ohne erdung in der Luft hängt.
 

fanwander

*****
Ich kann Dir sowas gerne als Kabel löten, allerdings nicht umschaltbar sondern nur mit fester Absenkung.
Ich nehme dafür das da als Kabel:


(kostet bei Reichelt 3,20).
Den Miniklinkenstecker knips ich ab und mach stattdessen einen 6,3mm Stecker dran in dem sich die Widerstände zum Absenken befinden.

Kosten
3,20 Adapter
1,50 Stecker
0,10 Widerstände
20,00 Arbeitszeit

Sagen wir inclusive Versand 25 Euro


=> "LL" (Lerne Löten)
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
das wäre super. müsste aber mono sein, da unsymmetrisch. und große klinke auf große klinkenbuchse.

Weiß aber grad nicht, wieviel Absenkung ich bräuchte. von line auf gitarrenpegel halt.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
im Moment ist es so, dass ich den phatty auf ca. 25% für das delay gepegelt hab. drüber zerrt es schon. rauscht leider wie hulle, wenn ich das anschließend wieder hoch verstärke. so geht das nicht. bei der zerre sind es glaub nur 15-20%.
 

NickLimegrove

MIDI for the masses
im Moment ist es so, dass ich den phatty auf ca. 25% für das delay gepegelt hab. drüber zerrt es schon. rauscht leider wie hulle, wenn ich das anschließend wieder hoch verstärke. so geht das nicht. bei der zerre sind es glaub nur 15-20%.
nur kurz zum Verständnis: du gehst davon aus, dass, wenn du den Pegel nicht über den Regler des Phatty absenkst, sondern über einen dazwischengeschalteten Abschwächer -- dass dann das Rauschen nicht mehr auftritt?
 
mein zeug mag es wohl nicht, wenn ein Segment komplett ohne erdung in der Luft hängt.
Die Boxen hätten einen "Ground Lift" Schalter, damit kann man die Erdung an/abschalten.
In der Verwendung als Re-Amping Box wird die Erdung typischweise über die Ausgangsbuchse hergestellt und der Eingang ist isoliert. Der Synth, der das ganze speist, ist selber geerdet (Schutzkontakt).
Nur wenn der eine Wandwarze hat oder ein zweipoliges Netzkabel, dann schaltet man den Ground-Lift ab.

von line auf gitarrenpegel halt.
"Meine" Boxen machen ungefähr -15dB und -30dB, das ist einmal relativ großzügiger und einmal relativ kleiner Gitarrenpegel. (Das ist ja mitnichten eine Konstante...)

=> mit -20dB dürfte man da gut liegen.

rauscht leider wie hulle, wenn ich das anschließend wieder hoch verstärke.
Hängt vom Synth ab, aber gegen Rauschen hilft der Abschwächer eher selten. (Nur wenn das Pegel-Poti im Synth vor der rauschenden(!) Ausgangsstufe sitzt.)

Rauschen beim Verzerrer ist normal, da hat die ganze Kette nun mal eine hohe Verstärkung und der Pegel ist nicht all zu hoch über dem Rauschen. (Weil das Signal eben brutal abgesäbelt wird...)
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
das Signal wird vorher gesplittet. über nen trennübertrager. laut soll nur das original. das ist aber jetzt extra leise, damit der gesplittete zweig nicht zerrt.
 

Tax-5

Moderator
Ich habe mir da selber eine kleine Box gelötet um Pegel abzusenken.
Einfach eine kleine Plastikbox (gibts bei Ebay für ganz wenig Geld im 5er Pack), zwei Klinkenbuchsen (gibts auch bei Ebay) ein Poti (logarhytmisch) und fertig. Drei Löcher bohren, ein paar Lötstellen und schon ist das ganze fertig.

Das hänge ich dann immer zwischen die Geräte die keine Lautstärkeregelung haben (zb. SidStation)
 

fanwander

*****
das wäre super. müsste aber mono sein, da unsymmetrisch. und große klinke auf große klinkenbuchse.
Ja, klar ist das Mono und mit großer Klinke am anderen Ende. Ich nehme nur diese verschweißten 6,3mm Stereo-Buchsen, weil alles was man separat kaufen kann mechanisch entweder ungut ist oder sehr groß und schwer ist.

Das mit der Plastikbox mit Poti von @Tax-5 ist natürlich auch sehr cool. Vielleicht sogar besser.
 

MaEasy

||||||||||
Ich habe an meinem Eowave Ribbon 1 ein EHX Signal Pad drangeklemmt, da ich das Nutz-Signal leiser brauche. Funzt 1A. Bekommt man gebraucht idR recht günstig.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
neu für das Teil 44€? für'n poti? also ich weiß ja nicht...
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
das das in Handarbeit was dauert, ist mir klar. das ist aber fließbandware...
 


Neueste Beiträge

News

Oben