Pimp my A-110-1

telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
das Thema interesseiert mich seit ich vom jahrelangen Hifigebastel auf modulargefrickel umgestiegen bin.
Meine ersten Gehversuche in der Synth-Welt waren frustrierend, da ich wie zuvor bei Hifi möglichst hochwertige Teile verbaut habe und präzise Lösungsansätze erarbeitete.
Dummerweise scheint aber der besondere Klangcharakter eines jeden Tonerzeugers oft in seinen Fehlern begründet zu sein.

Von daher ist es spannend rauszukriegen welche Bauteile gut genug sind um keine disonanten Fehler zu produzieren aber gleichzeit nicht zu perfekt
damit das Ergebnis nicht langweilig erklingt.

Bei Operationsverstärkern gibt es ja eine risige Auswahl, die TLXX OPs snd nicht die Einzigen auf JFET Basis.
Edit: der OPA604 ist einer meiner Favoriten
Bei im Tonsignalzweig verwende ich (wenns keinen hochohmigen Eingang benötigt) gerne die OP's von Analog Devices also den OP27,OP270 oder auch den OP400.
 
Zuletzt bearbeitet:
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Von daher ist es spannend rauszukriegen welche Bauteile gut genug sind um keine disonanten Fehler zu produzieren aber gleichzeit nicht zu perfekt
damit das Ergebnis nicht langweilig erklingt.
Ja, deswegen hab ich auch erstmal auf den TL074 verzichtet. Zumindest hab ich mal gelesen dass die TL074 die hochwertigeren gegenüber den TL084 aus dem gleichen Batch sind.
Aber wie oben schon gesagt, nicht der Fachmann, kann ja auch ne Ente sein.
Bei im Tonsignalzweig verwende ich (wenns keinen hochohmigen Eingang benötigt) gerne die OP's von Analog Devices also den OP27,OP270 oder auch den OP400.
Da wollte ich mir mal ein paar zulegen und die TL074 in den Mixern und VCAs ersetzen. Ob´s was bringt, keine Ahnung. In neueren Versionen verwendet Doepfer ja zu, Teil OPs von That.
 
fanwander

fanwander

*****
TL07x hab vergleichsweise geringeres Rauschen und eine etwas schnellere Slewrate als die TL08x. TL06x wiederum sind die gleichen wie TL08x aber mit geringerer Stromaufnahme
 
sbur

sbur

Na ja, egal...
Natürlich wäre es interessant gewesen auch die Auswirkungen auf die anderen Wellenformen zu sehen, bzw. zu hören. Für das Dreieck ist der Unterschied klar hörbar. Allerdings ist das auch eine Geschmacksfrage. Der Stromverbrauch des TL064CN ist natürlich niedriger und das Modul gibt es ja schon sehr lange. Vielleicht war das damals ausschlaggebend. Der Preis kann es nicht sein, da nehmen sich TL064CN und TL084CN zumindest heute nichts mehr.
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Stromverbrauch des TL064CN ist natürlich niedriger und das Modul gibt es ja schon sehr lange. Vielleicht war das damals ausschlaggebend.
Da bin ich mir sogar fast sicher. Die Netzteile der ersten Generation waren ja auch nahezu nur halb so leistungsfähig wie die heutigen PSU3.
 
sbur

sbur

Na ja, egal...
Da bin ich mir sogar fast sicher. Die Netzteile der ersten Generation waren ja auch nahezu nur halb so leistungsfähig wie die heutigen PSU3.
Die erste Generation hatte damals sogar nur 650 mA, wenn ich es richtig weiß. Daher auch meine Vermutung.
Danke auch an Florian @fanwander
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben