Platz im Rack

E

Erdenklang

.....
Ich kriege demnächst etwas Platz im Rack. Was würdet ihr kaufen? Ich habe einen Waldorf Q (gelb) angeboten bekommen für 600 Euro. Ist der das heute noch wert?
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Kommt etwas darauf an, wie Du arbeitest und was für Musik Du machst.
Finde 600 Euro für einen Waldorf Q einen happigen Preis. Der Marktwert dürfte aber was anderes sagen.

Ich hatte auch bereits n wenig Platz geschafft und überlege mir nun was ich noch ins Rack schrauben könnte. Habe noch ca: 15 Höheneinheiten zum versauen ^^
Denke da nen Quasimidi Caruso, Akai XE8 (oder wie der heisst) und an n paar andere 90er Digital Kisten. VA-Synths habe ich bereits genug.

Habe noch n Auge auf den Yamaha TG500 geworfen. Scheint was für mich zu sein ;-)
 
orange_hand

orange_hand

..
Ja und die andere Frage ist doch: was hast Du denn schon ? Was sind Deine Präferenzen an ein neues Gerät, eher analog oder eher digital, oder spielt das keine Rolle ? Kann es ein monophoner Synth sein, oder muss er polyphon sein ? Im Preissegment bis 600 EUR gibt es eine Menge Auswahl.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ich kann Dir einen Waldorf Micro Q in sehr gutem Zustand anbieten. Es handelt sich um das Modell mit der blauen Frontblende.
 
P

palovic

.
Der Q ist schon toll, den würde ich persönlich immer wieder kaufen....allerdings vielleicht nicht unbedingt für 600. Ich habe meinen Q Rack vor ca, 4 Jahren für knapp 500 Euro gekauft.
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
ein Q ist definitiv ne verdammt geile kiste. die bedienung geht beim keyboard aber deutlich besser von der hand als beim rack. das rack ist aber auch okay.
600,- ist imo deutlich zu viel. 400 - 500 sollte je nach zustand der potis (unbedingt auf wertesprünge / schlechtes ansprechen achten !!!) der gängige preis sein.


tante edit fällt noch ein: und hol dir blos keinen micro q !!! bedienung ist grausam! dann lieber nen blofeld (der klingt besser und kann viel mehr).
 
M

Murano

..
Kurzweil K2000R - seit einem Tag hier, schon das erste Antesten ist extrem vielversprechend! :D :D :D
 
E

Erdenklang

.....
Habe mir schon gedacht, dass die 600 Euro evt. etwas viel sind für den betagten VA, aber der wird sonst eher NOCH teurer :waaas: angeboten.

Der sollte nur im Hintergrund herumspuken und ein paar silbrige Flächen liefern, gemischt mit seinen Wavetables.
 
E

Erdenklang

.....
orange_hand schrieb:
Ja und die andere Frage ist doch: was hast Du denn schon ? Was sind Deine Präferenzen an ein neues Gerät, eher analog oder eher digital, oder spielt das keine Rolle ? Kann es ein monophoner Synth sein, oder muss er polyphon sein ? Im Preissegment bis 600 EUR gibt es eine Menge Auswahl.

Von allem etwas: Modular, normales Analogue, ROMpler, FM.

Ich habe aber noch kein Waldorf-Gerät!
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Murano schrieb:
Kurzweil K2000R - seit einem Tag hier, schon das erste Antesten ist extrem vielversprechend! :D :D :D
Möchte noch hinzufügen dass die K2000er sehr störanfällig sind.
Zweifellos sehr gute Synthesizer aber die möglichen Fehlerquellen sind enorm.
Diskettenlaufwerk (brauchst Du wenn Du samplen willst. Der Sampler im K2000 ist nämlich nicht übel), Effektprozessor (Der Digitech DSp256 ist dafür bekannt den Geist aufzugeben.), Netzteil, Display etc..

Aber die Sounds sind echt dufte :supi:
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Enorm ist anders und träfe auf alte, rein digitale Ensoniqs zu.

Beim K2000 lassen sich die Fehlerquellen an einer Hand abzählen: Netzteil, Displayfolie, Diskettenlaufwerk, Effektchip. Davon ist nur letzterer wirklich typisch für den K2000, die anderen Probleme haben alle anderen Synths aus den 90ern genauso, wenn nicht gar schlimmer, und sind altersbedingt. Ich halte es für übertrieben, angesichts dessen von "sehr störanfällig" zu sprechen, da kenne ich wirklich ganz andere Kandidaten für diesen Titel!

Der K2000 hat eine SCSI-Schnittstelle, daher ist man fürs Samplen nicht zwingend aufs Diskettenlaufwerk angewiesen.

Bei Sweetwater gibt's ne Liste mit kompatiblen Laufwerken, allerdings nichts was aktuell wäre:

http://www.sweetwater.com/k2000/drives.html

Was spricht gegen einen Waldorf XT?
 
M

Murano

..
Macht mir keine Angst, bei meinem neuen K2000 zickt tatsächlich das Netzteil. Mit Glück ist's nur eine Sicherung, mit Pech muss das Netzteil gewechselt werden...
 
 


News

Oben