Pluckiger Sound im Spectralis?

A

Anonymous

Guest
Hey ho,

Ich bekomm es einfach nicht hin.Hab alle Regeln der Physik befolgt aber wenn ich im LP oder MM Menü den Decay Regler benutze verhält der sich wie eine Amp Hüllkurve.
Gibs da wieder irgendein spezielles Routing :gay:
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Beschreib' doch mal genau was du machst fuer jemand der keinen Spectralis hat, ist ja schliesslich kein Spectralis Forum, vielleicht kann man dir dann eher weiter helfen...
 
A

Anonymous

Guest
Summa schrieb:
Beschreib' doch mal genau was du machst fuer jemand der keinen Spectralis hat, ist ja schliesslich kein Spectralis Forum, vielleicht kann man dir dann eher weiter helfen...
im fall vom specki ist das gar nicht so einfach aufgrund der vielen routings die es da gibt.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Matt van K schrieb:
Wie jetzt.

Im Dsynthbereich gehts ja auch.
Du hast die Angewohntheit ALLES in Synthetisch zu posten, der Speckie ist eine Groovemaschine, ein Sequencergroovetool, deshalb ist es hier. Wäre super, wenn zB Virus in Digital und Speckie in dieser Sektion hier und so landen würde. Nichts böses, ist nur der Sortierbeamte, der das macht. Das wars nur..

Ihr Funktionsaffe 304
Abteil HTML A-H

Diese Nachricht wird sich selbst aufessen nach Gebrauch.
____


Finde man schraubt viel länger an komplexeren Synthesizern, wenn man von Presets ausgeht. Der Grund ist klar - man muss suchen, was der Typ der das erstellt hat gemacht hat.
 
A

Anonymous

Guest
4.10.2010
Kundennummer: MVK 303


An: HTML A-H

Betreff 304/0815
Sehr geehrte Damen und Herren,

Den folgenden Vorgang rechtfertige ich damit dass der ASynth ein vollwertiger Synthesizer ist.Da sich meine Frage auf keinerlei Groove bezog hielt ich es für angemessen die Frage die sich ja auch generell um den Punkt Plucksound dreht im Synthiebereich zu posten.
Ich verurteile das Mahnschreiben seitens ihrer Behörde und bedaure das Missverständniss zutiefst.

Mit freundlichem Grooves

:roll: ;-)
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich wuerde ihm ja gerne helfen, aber er kann mir ja nicht mal genau erklaeren was seine Einstellung macht oder was er damit erreichen will. Wenn's wirklich von den "Routings" abhaengig ab, wird ihm ohne Kenntnisse ueber den eingestellten Sound wahrscheinlich keiner helfen koennen...
 
Elektro_Lurch

Elektro_Lurch

......
Dieses Forum ist echt ätzend. Man hat ohnehin wenig Zeit, schreibt trotzdem einen relativ langen Artikel und beim Posten ist dann erstmal alles wieder weg. Wenn man wie ich eben den Text nicht zur Sicherheit kopiert hat, kann man von vorne anfangen. Ich hasse das. Unzählige Artikel von mir sind auf diese Art schon flöten gegangen und manchmal fehlt mir schlichtweg die Lust, von vorne anzufangen.

1.) Jedes Filter des A-Synth hat zwei Hüllkurven - jeweils eine für die Lautstärke und eine für die Filterfrequenz. Ist bei einer der beiden eine lange Attack-Zeit eingestellt, ändert sich beim Regeln der Decay Zeit bei der anderen Hüllkurve mitunter nicht viel.
2.) Auch die Oszillatoren haben jeweils zwei Hüllkurven - jeweils eine für die Lautstärke und eine für die Tonhöhe. Wenn die Oszillatoren eine hohe Attackeinstellung haben, kommt am Tonanfang entsprechend wenig raus.
3.) Die Filter lassen sich per Volume Feeds auch in Reihe schalten. Auch da hat natürlich das klangformende Element mit der längsten Attack-Phase die grösste Auswirkung auf den Klang.

4.) Generell ist der Modulationshub der Filterhüllkurven gross genug einstellbar, dass Filter geöffnet werden, die von einer anderen Modulationsquelle heruntergeregelt werden. Deswegen sollte man die EG-Depth nicht zu hoch einstellen, damit man überhaupt den wirklichen Hüllkurvenverlauf hört.

Als Einstieg würde ich einen "pluckigen" Sound der Presets als Grundlage für die Klangeditierung heranziehen. Dann kommt man schneller ans Ziel, wenn man noch Unsicherheiten hat.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Moogulator schrieb:
Finde man schraubt viel länger an komplexeren Synthesizern, wenn man von Presets ausgeht. Der Grund ist klar - man muss suchen, was der Typ der das erstellt hat gemacht hat.
Seh' ich ganz aehnlich, man sollte sich einen Init Sound machen, bei dem die Sound-Parameter moeglichst neutral eingestellt und die Effekte ausgeschaltet sind. Effekt Parameter hab' ich meist auf typische Werte, z.B. Chorus auf Pad einstellung, Reverb moeglichst neutral, damit ich die Parameter nur noch nachjustieren muss und nach dem aktivieren moeglichst schnell zu guten Ergebnissen komme.

Forum: Scheint spezielles Pech zu sein, habe dieses ansich nie und man kann immer zurück (BACK) gehen. Nur für später, ggf klappt das ja zur Rettung. Ggf ist bei langen Texten auch besser zu sichern, damit die Session nicht beendet ist. Wenn sie das ist empfehle ich im weiteren Fenster anmelden und dann zurück auf den ersten Tab und den quasi neu abschicken. Da auch ich viel schreibe - ggf. 2 Threads machen, kürzere Abstände bringen auch was und lassen sich besser lesen.
Hatte ich auch schon ein paar mal, die Gefahr scheint proportional mit der Groesse der Postings zu steigen ;-)
 
A

Anonymous

Guest
ich bekomm es immer noch nicht hin.
vielleicht hab ich eine hüllkurvr vergessen.wo find ich die alle......
 
A

Anonymous

Guest
Okay ich habs soweit hinbekommen.

Jetzt gehts weiter:

Irgendwie schein ich die Filter hintereinander geschaltet zu haben.Weiss nur nicht wo ich das mache.Wenn ich den Bus runternehme verschwindet das Signal komplett. :?

2.Frage:

Was nützen mir eigentlich so viele Hüllkurven?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Viele Hüllkurven sind bei FM enorm wichtig und VCAs. Das Teil kann ja 4 OSCs verFMen. Das ist von der Komplexität sehr vielseitig, Filter FM geht auch, was ebenfalls von einer eigenen Hüllkurve aus sinnvoll ist (Intensität der FM).
 
A

Anonymous

Guest
Matt van K schrieb:
Okay ich habs soweit hinbekommen.

Jetzt gehts weiter:

Irgendwie schein ich die Filter hintereinander geschaltet zu haben.Weiss nur nicht wo ich das mache.Wenn ich den Bus runternehme verschwindet das Signal komplett. :?

2.Frage:

Was nützen mir eigentlich so viele Hüllkurven?
ich sag doch, die möglichen specki modulationen sind durch die hüllkurven der wahnsinn und hätten ansich ein 2. display verdient ;-) :mrgreen: :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
Viele Hüllkurven sind bei FM enorm wichtig und VCAs. Das Teil kann ja 4 OSCs verFMen. Das ist von der Komplexität sehr vielseitig, Filter FM geht auch, was ebenfalls von einer eigenen Hüllkurve aus sinnvoll ist (Intensität der FM).

meine soundz klingen immer so schnell nach pulswelle auf und zu.ich schau mir das fm dingens mal näher an.

die kiste kann echt viel aber ich hab den eindruck das die meisten gar nichts anzufangen wissen mit der fülle an parametern.....
und die einzigen tollen tracks auf dutube kommen vom jörg und lfo one.
was ist eigentlich mit dem schneidersworkshop geworden.
war da nicht ein etwas umfangreicheres video geplant.
bisher hatte ich nur die einleitung dazu gesehen...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben