Polivok Filter Upgrade für den Waldorf Pulse von Virtual Music

H

helldriver

||
Sieht interessant aus:


Eigenschaften des Polivoks Filter Upgrades​


  • Vintage Charakter und analoge Wärme für den Waldorf Pulse / Pulse Plus
  • Authentisch fetter Polivoks-Sound
  • Multimode-Filter mit Tiefpass und Bandpass
  • Wahlweise Filter-Modulation durch Oszillator 3
  • Das originale Pulse-Filter bleibt erhalten
  • Alle Filter sind schnell über das Panel selektierbar
  • Nahtlose Integration in die Pulse-Tonerzeugung
  • Komplett-Set zur Selbstmontage – optionaler Einbau durch Virtual Music
  • Einbau ohne optische Veränderung des Pulses
  • Der Audio-Pfad des Filters ist im Stile der 80er aufgebaut
  • Boutique-Ware gefertigt als Kleinserie in Wien

Polivoks Filter Upgrade - Board
 
E

e-online

|
....ich hab 2 Sets geordert. Bei Alexander ist Qualität garantiert, da muss man nicht abwarten.
Der Pulse ist sowieso schon mein universelle Analog-Arbeitstier. Gerade mit Bandpass gewinnt er nochmals an Möglichkeiten hinzu. Bin gespannt..
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Ich habe die Erweiterung bestellt. Der zusätzliche Filter klingt für mich gut. Wie schon beim original Pulse-Filter darf man es natürlich nicht mit den Pegeln der Oszillatoren übertreiben.

Wollte meinen Pulse auch schon ausmustern. Habe ja den Pulse2 auch hier. Nun dann eben einen Pulse2 und einen deutsch-österreichischen Polivoks mit Pulse Oszillatoren. Den Stereoping Programmer für mehr Spass dazu, den ich mochte die mehrfach belegten Drehknöpfe (keine Encoder!) nie wirklich.
 
[Artinus]

[Artinus]

|||||||||
Schade das es keine allgemeine Anleitung oder wenigstens eine zum Einbau auf der Seite ist. Bock hätte ich schon drauf. Kann man die jeweiligen Filter typen eigentlich per Midi auswählen oder geht das "nur" mit dem Front Panel?
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Geil! Ich habe den Pulse und seinen Eigenen ,megaharten und fetten Sound seit Jahren schmerzlich vermißt.
Eben gerade habe ich auf Ebay "schwupp" zugeschlagen :cool: und mir einen bestellt. Gar nicht mal wegen des Polivoks Filter,
was ich natürlich auch reizend finde, aber eher weil der Synth einfach ne Granate ist und in meinem Arsenal nicht fehlen darf.
Mein Model B ist zwar auch geil, aber nicht genug. Ich brauche noch einen der mindestens genauso fett klingt aber noch härter brettert und
zudem eine umfangreiche Modulationsmatrix und speicherbarkeit bereithält.
Jetzt trenne ich mich auch umso leichter von meinem SH-2 :cool:
Schade das es keine allgemeine Anleitung oder wenigstens eine zum Einbau auf der Seite ist.
macht doch nichts. Da wird eine mitgeliefert, und wie die schreiben muß die nur angesteckt werden und verschwindet komplett im Gerät.
Was mich wundert wie man dann umschalten kann. !? Würde wenn dann schon gerne einen Schalter im Frontpannel haben. Ne Platine will ich
da nicht raushängen haben.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Laut Video demonstration auf der Seite wohl über ne Tastenkombination über das Frontpanel. Insofern guckt da nix raus.
Schad eeigentlich ,ein Schalter wäre mir lieber gewesen. Aber naja gut ...wir sind ja froh daß es überhaupt möglich ist :cool:


Mich umschleicht gerade ein Gedanke. Wenn es möglich ist im Pulse ein externes Filter in den Signalweg zusätzlich einzubringen, dann
geht das doch bestimmt mit jedem Synth!? Ich hätt gerne für meine BS2 ein Polyvoks Filter

Edit: war ein blöder Gedanke....ist zu kompliziert wegen z.B. Filtermod über AT.
 
H

helldriver

||
Schad eeigentlich ,ein Schalter wäre mir lieber gewesen. Aber naja gut ...wir sind ja froh daß es überhaupt möglich ist :cool:


Mich umschleicht gerade ein Gedanke. Wenn es möglich ist im Pulse ein externes Filter in den Signalweg zusätzlich einzubringen, dann
geht das doch bestimmt mit jedem Synth!? Ich hätt gerne für meine BS2 ein Polyvoks Filter

Edit: war ein blöder Gedanke....ist zu kompliziert wegen z.B. Filtermod über AT.
Frag doch mal nach bei Virtual Music :) FÜr die Bass Station 2 wäre das sofort gekauft. Vielleicht hol ich mir aber auch noch ein pulse.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Vielleicht hol ich mir aber auch noch ein pulse.
Würde ich mich aber ranhalten. Ich vermute daß viele sich jetzt überlegen noch schnell einen zu koofen bevor er
sich rar macht und im Preis steigt. Der Preis ist ja jetzt auch schon leicht gestiegen nach der guten Nachricht daß es einen
Polivok Filter für ihn gibt.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Frag doch mal nach bei Virtual Music :) FÜr die Bass Station 2 wäre das sofort gekauft. Vielleicht hol ich mir aber auch noch ein pulse.
Och , wenn ich jetzt bald wieder einen Pulse bekomme dann reicht mir das eigentlich. Den werde ich dann bestimmt upgraden wie ich mich kenne.
Die Basey bleibt dann halt einfach ganz klassisch für 303 mässigen Sound im Einsatz. Man muß ja nicht alles für alles haben ;-)
 
orgo

orgo

||
Würde ich mich aber ranhalten. Ich vermute daß viele sich jetzt überlegen noch schnell einen zu koofen bevor er
sich rar macht und im Preis steigt. Der Preis ist ja jetzt auch schon leicht gestiegen nach der guten Nachricht daß es einen
Polivok Filter für ihn gibt.

Ach bitte. Der Pulse klingt ständig übersteuert, das Interface ist eine Zumuntung, und das Ladder Filter klingt überhaupt nicht nach Moog ;-)
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch musik]
ich find den pulse blöd.

aber das ist echt eins der besten third party upgrades, die ich je gesehen habe.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch musik]
Mich umschleicht gerade ein Gedanke. Wenn es möglich ist im Pulse ein externes Filter in den Signalweg zusätzlich einzubringen, dann
geht das doch bestimmt mit jedem Synth!?

du meinst weil alle synths gleich sind? :)

ich hab neulich mal prüfen lassen ob man einen akai s-950 mit eingängen versehen und als filter benutzen kann, und man hat mir da wenig hoffung gemacht.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
...
Mich umschleicht gerade ein Gedanke. Wenn es möglich ist im Pulse ein externes Filter in den Signalweg zusätzlich einzubringen, dann
geht das doch bestimmt mit jedem Synth!? Ich hätt gerne für meine BS2 ein Polyvoks Filter
...
Im Prinzip geht das immer. Nur der Auswand ist erheblich unterschiedlich. Und hier beim Polyvoks Filter im Pulse sogar ohne zu löten nun möglich. Beim TTSH (ARP 2600 Nachbau in ca. 75% Größe) gibt es die beiden Filter als extra Platine zum umstecken. Aber dann muss man neu den Filter kalibrieren. Hier beim Pulse hat der Polivoks seine eigenen Trimmer. Und der Pulse Filter bleibt unverändert erhalten und nutzbar. Man muss nur manuelle die Filtertypen umschalten.
 
[Artinus]

[Artinus]

|||||||||
Ach bitte. Der Pulse klingt ständig übersteuert, das Interface ist eine Zumuntung, und das Ladder Filter klingt überhaupt nicht nach Moog ;-)
is halt ein brett, ja das interface is wirklick Mist, da müsste man halt nen Stereoping Programmer zu kaufen aber das kann man nicht verlangen. Ich mag den Synth vom Sound gerne der haut eben ordentlich zu, ich mag ihn ja für bass fast mehr als den microwave "cousin".

Btw, Flter und so, der Pulse is ja als Ergebnis einer Idee entstanden das man aus der Filterbank Waldorf Miniworks 4 pole einen Synth macht, kleine Info am Rande.
 
orgo

orgo

||
Okay //Ironimodus Off// Ich finde das ist eine sagenhaft tolle Kiste! Interface hat mich nie snderlich gestört, der Klang ist eigen und vielseitig, und ja drücken kann er auch. Ich freue mich sehr auf die neuen Möglichkeit mit dem Polivoks Board. Dieses Filter bietet klanglich viellicht nicht den riesiegen Kontrast, aber passt super zur Philosophie des Pulse.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Ach bitte. Der Pulse klingt ständig übersteuert, das Interface ist eine Zumuntung, und das Ladder Filter klingt überhaupt nicht nach Moog ;-)
Aber jetzt nochmal ernsthaft. Bei mir hat der nie übersteuert geklungen. Du hast da bestimmt irgendwas falsch gemacht oder deiner hatte einen Defekt.
Ich höre es an alten aufnahmen daß der Pulse mächtig Dampf hat. Da kommt noch nicht mal der Minimoog mit. Wodurch ich den Minimoog natürlich nicht verschmähe,
der hat auch ordentlich Dampf, aber es fehlt ein wenig der Druck....und außerdem ist der Minimoog nicht speicherbar und hat nicht so viele routingmöglichkeiten
wie der Pulse. Also für mich macht der Pulse auf jeden Fall Sinn. Geile Kiste ,her damit :) Auch rein Optisch finde ich den geil.
Ach so...was ich noch loswerden will. Minimoog hin Pulse her, der Pulse klingt sehr Eigen. Den kann kein Minimoog der Welt ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
50Hertz

50Hertz

|||
Bei aller Euphorie: Den Preis finde ich recht happig. Das Filter-Upgrade kostet (jedenfalls bei Installation durch Virtual Music) mehr als der Synth (wenn man die durchschnittlichen Gebrauchtpreise der letzten Zeit zugrunde legt). Die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis muss dann wohl jeder für sich selbst beantworten.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Bei aller Euphorie: Den Preis finde ich recht happig. Das Filter-Upgrade kostet (jedenfalls bei Installation durch Virtual Music) mehr als der Synth (wenn man die durchschnittlichen Gebrauchtpreise der letzten Zeit zugrunde legt). Die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis muss dann wohl jeder für sich selbst beantworten.
wieso eigentlich? 234;- Euro kostet auch so manch Eurorackfilter. Und der Pulse wird nicht nur wegen dem Filter wieder anziehn im Preis, sondern weil er Kult ist.
Also ich finde den Preis in anbetracht, daß der Kaffeefilter extra in den Pulse intergriert werden muß völlig i.O. Ein Eurorack Polivox hat es da leichter deke ich mal.
Da , schau
 
[Artinus]

[Artinus]

|||||||||
Die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis muss dann wohl jeder für sich selbst beantworten.
Absolut. Ist wie gesagt beispielsweise mit dem Synth Programmer noch viel bescheuerter. Punkt ist bei mir jedenfalls, ich hab meine Kisten immer gerne in so ner Art Vollaustattung. Beispielsweise matrix 1000 mit neuem OS und Programmer oder den korg ex8000 ebenfalls mit extra programmer. Die Sampler ebenfalls soweit ausgebaut wie geht, max Ram.

Da ist so ein extra Filter eigentlich schon fast im Warenkorb bei mir^^
 
Horn

Horn

||||||||||||
Ich sehe keinerlei Bedarf, den meiner Meinung nach besten analogen Filter aller Zeiten durch irgendwas zu erweitern!

"Analoge Wärme und authentischer Vintage-Klang" für den Pulse? Sagt mal, gehts noch?

Und dann ausgerechnet Polivoks? Da bleibt mir vor Würgereiz das Frühstück im Hals stecken.

Du erweiterst ein präzises, fettes, auf den Punkt zupackendes Filter durch ein solches unberechenbares "Beliebikum"? Brrr ...
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Ich sehe keinerlei Bedarf, den meiner Meinung nach besten analogen Filter aller Zeiten durch irgendwas zu erweitern!

"Analoge Wärme und authentischer Vintage-Klang" für den Pulse? Sagt mal, gehts noch?

Und dann ausgerechnet Polivoks?

Ha, ha, ha ...
Naja ich hab schon bock auf so'n kommunistisches Lofi Filter. Aber ich überlege es mir auch nochmal. Eigentlich ist das Bordfilter vom
Pulse vollkommen ausreichend.
 
 


Oben