Polivok Filter Upgrade für den Waldorf Pulse von Virtual Music

Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
@Horn: den Tipp mit dem Olivenöl
Also an meinen Pulse kommt sicher kein Olivenöl. Wird doch ranzig. Dann eher Spüli, aber ich lasse es einfach so wie es ist.Die Beschichtung bei meinem ist noch
total i.o. und außerdem grabsche ich nur an die Knöppe, also alles im grünen Bereich :cool:

Ich hatte ganz vergessen daß der Pulse auch einen Arp hat :cool: Also ich finde der Sound ist brachial / Monströs. Wie crass wird es erst mit dem Polivok Filter sein?
Dieses Zufalls feature find ich auch nützlich. Da kommen manchmal echt geile Sachen rum. So, da habe ich ja jetzt zu editieren. Hab vorhin mal ein paar Werks-
und Zufallspatches aufgenommen. Hmmm...geil :) Ich mags wie der brummt.
https://soundcloud.com/electrodefender/pulse/s-yAcBvVAlM1S
 
A

Alpaka

..
Was Du mit "nasal" meinst, weiß ich nicht. Diese Zuschreibung habe ich noch nie zuvor gehört und empfinde es auch nicht so.
Wow, danke für deine Erklärung! Wirklich ausführliches Wissen vertreten hier! Ich muss meinen Pulse mal anschaun lassen, vielleicht ist da was faul.
 
Horn

Horn

||||||||||||
Ich hatte ganz vergessen daß der Pulse auch einen Arp hat :cool:
Vielleicht kannst du Dir vorstellen, was passiert, wenn man den 6fach-polyphon zur Verfügung hat. Das Ergebnis ist absolut irre.

Zum Pulse selber: aus meiner Erfahrung geht von "weich" bis "zubeissend" alles. Daher auch ein universelles Arbeitspferd für alle Arten von monophonen Klängen (Bass, Effekt, Arps). Ein Bandpass durch den neuen Filter kann da eine große Bereicherung sein. Der Pulse2 bietet mehr Funktionen. Aber irgendwie stehe ich auf 19" Geräte (das ist aufgeräumter als alles auf dem Tisch zu verteilen) und irgendwie passt der alte Puls immer einen Tick besser in den Mix.
Ja, der Pulse 2 ähnelt dem Original klanglich ja schon, aber er bleibt irgendwie immer einen kleinen Tick dahinter zurück. M.E. liegt das vor allem daran, dass sie das Filter nicht mehr ganz so gut hinbekommen haben.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Vielleicht kannst du Dir vorstellen, was passiert, wenn man den 6fach-polyphon zur Verfügung hat. Das Ergebnis ist absolut irre.
Bestimmt, 3 Fach wäre auch schon o.k. habe aber kein Demo gefunden wo auch mal accorde gespielt wurden.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch musik]
Nicht irgendwelche Reinigungsmittel versuchen. Einfach nur spülen mit viel Wasser und Pril.

Die "Sterilität" hängt mit den stimmstabilen OSCs zusammen.

Der Waldorf Pulse hat keine VCOs.

Vereinfacht gesagt sind es DCOs, aber technisch ist das (angeblich) anders gelöst

Der Pulse hat stinknormale DCOs.

This digital core of the oscillator it then using a full analog waveshaping to create the oscillator signals.

den Tipp mit dem Olivenöl hatte ich hier im Forum irgendwo gelesen

Es gibt da schon einen DAC im Pulse, irgendwo müssen die Steuerspannungen ja herkommen.

Also an meinen Pulse kommt sicher kein Olivenöl. Wird doch ranzig.


meanwhile in tobleronistan...


meanwhile_toble.jpg
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Vielleicht kannst du Dir vorstellen, was passiert, wenn man den 6fach-polyphon zur Verfügung hat. Das Ergebnis ist absolut irre.
Wir haben den Jungs damals einen Polypulse mit 6 Stimmen und full front panel versucht schmackhaft zu machen. Leider ohne Erfolg. Inzwischen hat sich Waldorf recht verändert und die alten Jungs sind gar nicht mehr dabei. Muss man eben einen anderen analogen Poly nehmen.
 
Horn

Horn

||||||||||||
Bestimmt, 3 Fach wäre auch schon o.k. habe aber kein Demo gefunden wo auch mal accorde gespielt wurden.
Ich muss da unbedingt mal was aufnehmen. Hatte ich hier ja schon lange versprochen.

Wir haben den Jungs damals einen Polypulse mit 6 Stimmen und full front panel versucht schmackhaft zu machen. Leider ohne Erfolg. Inzwischen hat sich Waldorf recht verändert und die alten Jungs sind gar nicht mehr dabei. Muss man eben einen anderen analogen Poly nehmen.
Tja oder eben 6 Pulse kaufen und den Stereoping Programmer. Ist ja auf dem Markt alles vorhanden. Ich bereue es nicht. Und im Vergleich zu UDO, Prophet 6 oder selbst Arturia Polybrute preislich durchaus im Rahmen.

@einseinsnull - Vielen Dank für die Zusammenfassung dieses Threads, ich bin beeindruckt, wie aufmerksam Du gelesen hast und wieviel Mühe Du Dir gegeben hast, die wesentlichen Stellen zu zitieren. Nur mit der selbständigen Formulierung hapert es noch ein wenig. Aber Du warst sehr fleißig, weiter so. ;-) ... (Ich glaube, ich bin noch im Distanzunterricht-Modus :) ...)
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Tja oder eben 6 Pulse kaufen und den Stereoping Programmer.
Und einen Mixer und viel Platz im Rack. Ein eigenständiger Polypulse wäre cool gewesen, aber das ist nun echt Schnee von gestern, schon lange geschmolzen. Waldorf hat immerhin den Quantum herausgebracht, wobei dort die Filter eher zahnlos sind. Bleibt der Q+ und was auch immer noch kommen mag. Oder man nimmt sich eine Moog One. 3 VCOs und ein Kaskadenfilter in richtig echt, nur beim Drive wurde ein eher zahmes Polysynth-Ideal verfolgt. Irgendwas ist immer.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch musik]
kann nicht einer von euch bastlern aus 6 pulse einen machen?
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Wegen den Revisionen:

Hier ein Rev. 3.3:

Der Rev. 3.1 hat ein anders bedrucktes Gehäuse (kein großes Waldorf oben drauf). Außerdem wird nicht die Frontplatte vom Rest getrennt, sondern es gibt drei Teile: die Rückplatte (mit Buchsen) mit dem Boden, die Frontplatte und dann den Rest (oben, Seiten und hintere Schicht der Rackohren). War das der Pulse von B.G. oder @swissdoc ?

Auf der Lötseite ist (wenn man die Platine wie im ersten Bild im Link oben hält) oben rechts ein Trimmer und ein fliegend montierter Widerstand. Dafür auf der Bestückungsseite nur zwei Trimmer (Rev. 3.3 hat dort 3). Meiner hat eine Nextel-Frontplatte die etwas dunkler ist als mein WAVE es war.

Die Polivoks Erweiterungsplatine (mit Verbindungs-Kabel, 2x Bolzen und Aufkleber der Kurzanleitung) kam heute an. Wird vielleicht am Wochenende eingebaut werden.
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
War das der Pulse von B.G. oder @swissdoc ?
Gute Frage. Ich erinnere mich an diese genialen BoGeTi Treffen, als wären sie gestern gewesen, aber nicht an alles :mrgreen: Ich habe allerdings einen der ersten Pulse aus der Beta-Phase.

Die Polivoks Erweiterungsplatine (mit Verbindungs-Kabel, 2x Bolzen und Aufkleber der Kurzanleitung) kam heute an. Wird vielleicht am Wochenende eingebaut werden.
Wenn das bei mir dann soweit sein wird, kann ich evtl. die obige Frage beantworten.
 
Horn

Horn

||||||||||||
Ich scheu mich immer, Synth-Demos aufzunehmen, denn ich möchte den Synth ja gut aussehen lassen. Aber erstens trifft mein Musikgeschmack stilistisch meist nicht den der elektronischen Musikszene, zweitens bin ich kein weltbewegender Sound-Designer, drittens kein großer Produzent (gerade was Effekte angeht, die ein Instrument in einem viel besseren Licht dastehen lassen können) und viertens auch kein großer Pianist. Vielleicht sollte ich mal Daniel Fisher von sweetwater oder Katsunori Ujiie von musictrackjp zu mir einladen, dass sie meine Pulse-Kaskade vorstellen. Danach würde jeder eine haben wollen ;-) ...
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Aber erstens trifft mein Musikgeschmack stilistisch meist nicht den der elektronischen Musikszene, zweitens bin ich kein weltbewegender Sound-Designer, drittens kein großer Produzent (...) und viertens auch kein großer Pianist.
Das geht mir auch so, und dann frage ich mich manchmal, ob ich mir das richtige Hobby ausgesucht habe. :denk:
Andererseits wächst man an seinen Aufgaben ...

@Topic: Ich würde mich sowohl für Demos der Pulse-Kaskade als auch für einen Einbaubericht des Zusatzfilters interessieren. Bin irgendwie unschlüssig, ob sich das für meinen (einzigen) Pulse lohnt ...
 
[Artinus]

[Artinus]

|||||||||
Wie sieht das ganze eigentlich bei nem Pulse + aus? Kann man da den Filter Input auch mit dem polivok filter benutzen?
 
Horn

Horn

||||||||||||
Das geht mir auch so, und dann frage ich mich manchmal, ob ich mir das richtige Hobby ausgesucht habe. :denk:
Andererseits wächst man an seinen Aufgaben ...
Und ich sag mir dann immer, beruflich mache ich das, was ich kann, und privat das, was ich liebe. An "amateur" is someone who has a love. Das ist ja gerade das schöne bei einem Hobby. Man muss nicht davon leben.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Ich scheu mich immer, Synth-Demos aufzunehmen, denn ich möchte den Synth ja gut aussehen lassen.
Das wird er bestimmt. Brauchst ja nur mal 2-3 Accorde Anschlagen mit einem Sound wo das Filter per Hüllkurve langsam aufdreht.
Einmal mit wenig reso und einmal mit. Und beides schön lange ausklingen lassen.Dann kann man sich mal ein Bild machen wie so etwas klingen würde.
 
K

kiro

..
Dafür gibt es ja andere Lösungen, als seinen schönen Pulse zu verhunzen.

Ich nehm dann glatt zu meinen 6 Pulse noch zwei weitere in Quarantäne, um sie vor diesem Schicksal zu beschützen, und Ihr nehmt das Entgelt dafür dann als Anzahlung, um Euch bei analogia.pl einen richtigen Polivoks zu kaufen ;-) ...
Ich weiß auch gar nicht wieso hier alle denken es müsste nur gesteckt werden. Es muss gebohrt, geschraubt und vor allem GELÖTET werden. Und das lieber nicht mit Opas Lötkolben sondern wohl am Besten ESD Safe. ?Oder Einsenden. Also die Platine wird schon ihrer Freaks finden, aber musikalisch bringt mich das auch nicht voran. Bin auf die ersten verlöteten Pulse auf eBay gespannt...?
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Meiner ist fertig umgebaut und wird bald wieder bei mir sein. Ein Forumsmitglied aus der Umgebung hat das für mich in meinen Rev 3.1 Pulse eingebaut.

Diese drei weißen Bauteile auf der Platine sind übrigens Relais für die Umschaltung des Audiopfads (Pulse, Russian Tiefpass, Russian Bandpass). Der Filter nutzt die russischen УД1208 (UD1208) Programmable Operational Amplifier und nicht irgendwelche ähnlichen westlichen Bauteile.

P1211819_Detail.jpg

Die Erweiterung heißt jetzt übrigens "Russian Filter". Siehe im Link des ersten Beitrags hier im Thread:
 
E

e-online

|
ich habe einen rev 3.1 und einen rev 3.3 aus meinem Bestand umgebaut. Der Umbau ist gut beschrieben, aber wegen Cut einer Leiterbahn und Auslöten zweier kleiner Elkos nix für Anfänger mit 100 Watt Lötkolben für dicke Kabel.
Der Einbau kostet bei Virtual Music nicht die Welt. Im Zweifel lieber machen lassen.
 
qwave

qwave

KnopfVerDreher
Der Klang des Russian Filters gefällt mir sehr. Man muss aber vorsichtig mit den Pegel im Mixer sein (das Drive Parameter beim Stereoping Synth Programmer ist da ideal), wenn man nicht das Biest der Verzerrung zu sehr aufscheuchen möchte. Der Pulse Filter, der wirklich schön nach Moog klingen kann, ist dagegen wie weichgespült. Der neue Filter klingt im Tiefpass Modus wirklich schön. Auch weil seine Flankensteilheit eben mehr Obertöne drin lässt, gleichzeitig aber satt und rund klingt. Eine schöne klangliche Erweiterung des Pulses. Eigentlich schon fast ein neuer Monosynth.

Mit dem Bandpass und der Oszillator 3 Filter FM habe ich noch fast nichts gemacht. Hatte erstmal mich auf den neuen Tiefpass konzentriert.

Bin sehr zufrieden mit der Erweiterung!
 
orgo

orgo

||
Und einen Mixer und viel Platz im Rack. Ein eigenständiger Polypulse wäre cool gewesen, aber das ist nun echt Schnee von gestern, schon lange geschmolzen. Waldorf hat immerhin den Quantum herausgebracht, wobei dort die Filter eher zahnlos sind. Bleibt der Q+ und was auch immer noch kommen mag. Oder man nimmt sich eine Moog One. 3 VCOs und ein Kaskadenfilter in richtig echt, nur beim Drive wurde ein eher zahmes Polysynth-Ideal verfolgt. Irgendwas ist immer.
Ich träume auch manchmal von so einem Polypulse mit 5+ Voiceboads in einem Rack. Nett zu hören das auch andere sich das vorgestellt haben. Damals waren neue Polysynth noch nicht so angesagt. Vermutlich weil auf dem Gebrauchtmarkt noch so einighes zu holen war...
Ein eigenes Rack voller Pulse kommt mir aber nicht ins Haus. Ich habe mir aber ein paar schöne Polypulse Sounds im Sampler gebaut...
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Gestern gab es Post aus AT. Da muss ich doch glatt den Lötkolben suchen gehen...
 
 


Neueste Beiträge

Oben