portishead gear sluts

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von lilak, 20. August 2008.

  1. lilak

    lilak Tach

    unter

    http://www.de-bug.de/musiktechnik/archives/1396.html

    gibts ein video interview mit adrian utley von portishead und jede menge gear zum sabbern ...

    kann mir jemand sagen was die "carwrecks" preamps/eqs? oder so sind, durch die alles durchgehen soll (2.video 1. gearreihe rechts mit den bunten regelern) ... ich liebe portishead im moment über alles!

    und wer hats vermutet? beth singt durch ein billiges rode mikro!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    yo habe ich schon gesehen, ist cool...
     
  3. "... you can´t protect yourself - (laughs) - don´t switch it ON."

    symphatisch!

    Den EA-217 hätt ich auch gern statt des 117ers fürs Studio... ;-)

    -weitersehen- Danke für den Link!

    LG
    G.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. lilak

    lilak Tach

    preamps

    ah calrecs, danke! für 2400$ im schnäppchenbereich ;-( ...

    ich bin gerade am innerlichen upgraden meiner preamps aber irgendwie schreckt mich die fetisch preisklasse ab.

    gibts nicht jemand der was vergleichbares für weniger zusammenlötet oder im DIY bereich? ich meine wenn man synthis löten kann warum nicht auch preamps.

    könnte auch mit röhre sein, so in richtung beatles sound. ich finde die auch klasse und irgendwie angemessen bepreist:

    http://vintageking.com/New-Brands/TAB-Funkenwerk

    kennt jemand was vergleichbares hier in de?
     
  6. lilak

    lilak Tach

    was mich an portishead fasziniert ist der minimalismus dahinter, die sitzen nicht auf drei wagenladungen vintage gear sondern machen alles mit einigen sehr sorfältig ausgewählten dingen ... dito auch die musik, da wird nicht spur auf spur gehäufelt sondern genau ausgewählt was wie zusammenpasst ... auch wenn dann ein album 4 jahre dauert ... präzison statt masse.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut ist halt selten billig. ;-)

    Wenn jemand davon Clones anbieten würde, würde es auch nicht wirklich günstig abgehen. Alleine die Ein-und Ausgangsübertrager kosten schon ziemlich (sh. http://www.sowter.co.uk/ ), dazu die anderen Bauteile, Netzteil, Gehäuse + Arbeit ...

    Gibt aber auch im DIY Bereich ein paar Projekte, die sich mit PreAmps beschäftigen. Da ist aber meist kein EQ mit dabei, das müsste man dann wieder gesondert aufbauen.

    zB: http://www.barthman.de/html/diy/v672/v672.html

    Gibt auch in D Läden für gebrauchtes, im Sound und Recording forum weiß da bestimmt jemand Bescheid. Hier mal ein link, über Google gefunden:

    http://www.sonicworld.de/preamps_eqs.ht ... ~mainFrame
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, Minimalismus würde ich das nicht grad nennen ... eher ne Art "Best of Vintagegear" :cool:
     

Diese Seite empfehlen