Presonus Studio One Free

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Centurion, 13. April 2012.

  1. "...dass auch in der Free-Fassung die Zahl der Audio- und MIDI-Spuren nicht begrenzt ist. Die größte Einschränkung der freien gegenüber den kostenpflichtigen Fassungen ist, dass keine Plug-ins von Drittanbietern eingebunden werden können. PreSonus liefert allerdings eine ganze Reihe von virtuellen Instrumenten mit – von Tasteninstrumenten über Gitarren und Streicher bis hin zu Drum Kits. Auch eine Effektsektion ist vorhanden, die unter anderem Beat Delay, Chorus und Flanger umfasst."

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meld...ung-seines-Audio-MIDI-Sequencers-1520376.html
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

    Das ist wohl der Traum jedes DAW-Anbieters,

    endlich sind wir die Sch... Drittanbieter los, alles nur aus einer Hand

    Ist der gleiche Effekt wie bei Steinberg der VST3 "Standard" oder die mangelhafte VST2 Einbindung
    Ist der gleiche Effekt wie bei Propellerheads die nicht VST/AU unterstützung

    Allerdings hat Presonus eingesehen, dass man für so ne Crippleware kein Geld nehmen kann....


    OOPS ich habs überserhen, Artist kann auch kein VST...... Kein Einsehen bei Presonus.....


    Mink
     
  3. die Artist ist eh immer bei den Interfaces dabei, und meistens bekommt man die einzeln für 20€. ist halt nett zum testen. freilich braucht man die grosse version, wenn man etwas mehr machen möchte. ich kann nur jedem nicht-Ableton user empfehlen, sich das anzuschauen. mehr als dufte.
     
  4. dns370

    dns370 -

    ich habe mir die Free-Version installiert ... tja, was soll ich sagen ...

    ich bin begeistert

    die DAW ist derart aufgeräumt, ganz im Gegensatz zu Reaper (1000 Menüpunkte ... für jeden Frickelhals ein Feature) ... war gleich völlig platt/begeistert .... wäre für mich ein Grund von FL wegzugehen

    das Handling ist einfach, sehr einfach sogar

    Routing ist übersichtlich

    nun ja, wer die VSTs einbinden will ... muss wohl zur 169 Euro-Version wechseln
     
  5. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Klingt doch wunderbar :supi:

    Was konntest du damit schon antesten (Midi, Multitrack-Audio, generell Automation, ...)?


    Gruss
     
  6. dns370

    dns370 -

    das kann ich dir sagen:

    Midi: noch nix gemacht, muss ich mir ansehen ob das in der Freeware-Version überhaupt geht

    Routing natürlich nur die Basics: Interface-Kanal-Zuweisungen auf einer Matrix (ähnlich Reaper, aber irgendwie schöner gelöst), VSTs mit Multiinput zb. SideChainingkann ich ja nicht testen

    FX Ketten mit den Plugins, die man als Chains speichern kann ..... / Pluginqualität: kann ich jetzt nicht wirklich was darüber sagen, eher einfach gestrickt, wenig Parameter - wird in den Zahl-Versionen möglicherweise umfangreicher sein

    Automation: Lautstärke und jede Menge Paning-Unsinn mit den Zeichen-Tools ... da gibt es alles Mögliche , ... sehr leicht .... gilt auch für FX-Parameter

    Recording: Vorläufig nur ein Track / Prinzip wie bei anderen DAWs (in meinem Fall FL/etwas Reaper) / Spur mounten / fertig ...... aber reibungsloser, Multitracking stellt aus meiner Sicht kein Problem dar, werde es aber noch testen

    Die Integration meines MOTU war problemlos, keine Aussetzer/Pops/Brizzel, und zu meiner Überraschung gab es in der DAW auch einen Punkt zum aktivieren, der die CueMix-Software des MOTU erkennt - mitzieht oder auf Bypass stellt. So etwas habe ich noch nie gesehen.

    Das Interface ist nahezu selbsterklärend, es gibt ein paar Menüpunkte bzw. Icons, dahinter verstecken sich erstaunlicherweise einfachste aber notwendigste Dinge zb. Trackmanagement, Gruppen, Inserts etc .... .... , das Design erinnert mich irgendwie an einen "Tablett-optimierten Blog" - schlicht und nicht zu aufgeblasen


    Ob jetzt die DAW für die Hardcore-Frickel-Fraktion geeignet ist, wage ich mal zu bezweifeln, lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren ... der Fokus scheint eher bei der Produktion zu liegen, obschon externes Gear integriert werden kann, DAW-Kontroller beispielsweise (aber wie das geht, muss ich mich noch einlesen)
     
  7. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Super, danke für den Erfahrungsbericht :supi:
    Mich würde vor allem das Midi-Zeugs interessieren.
    Ich werd wohl nicht darum rumkommen es bei Gelegenheit selbst zu testen :)


    Gruss
     
  8. MIDi läuft einwandfrei, du kannst alles rausgeben und alles aufzeichnen, warum auch nicht, und es ist ganz einfach
    Die gebräuchlichsten Controller sind sogar schon vorkonfiguriert, und wenn nicht, konfiguriert man es sich mit ungefähr zwei Mausklicks selbst
     
  9. Reiman

    Reiman -

    Wie sieht es denn mit den Anforderungen an den PC aus ???
    Kann man schon etwas mit einem Netbook (Atom, 2 GB AS, 160 HD) machen ???
    Nichts dolles, keine großen Projekte. Paar Audiospuren und evtl. bischen FX

    Viele Grüße
    Fred
     
  10. dns370

    dns370 -


    bei Presonus steht:

    ich fürchte das wird nichts, probiers aber mal mit der Freeware
     
  11. Reiman

    Reiman -

    Ja, sowieso nur die Freeware.
    Bin jetzt nicht derjenige, der viele verschiedene DAW's braucht und eigentlich wollte
    ich mich ja davon (vorerst) verabschieden.
    Ich habe ja Cubase 5 auf dem "dicken" Rechner aber den möchte ich jetzt nicht wieder aus
    dem WZ hier rüber holen.
    Hatte es mit Audacity probiert und ist auch ganz gut. Nur sind meine spielerischen Fähigkeiten
    so was von kacke, das ich MIDI etwas vermisse :?
    Kann man(n) ja doch'n bischen mehr schummeln ....

    Ich werde es in Kürze mal probieren und schnell berichten wenn's interessiert.
    Vielen Dank und
    bis denne
    Fred
     
  12. microbug

    microbug |||

    Alternativ Reaper verwenden oder auf Hardware umsteigen. Reaper läuft auch auf älterer Hardware recht gut.
     
  13. dns370

    dns370 -

    du meinst, reines Hardwarerecording ... Korg 888 usw. ?
     
  14. Reiman

    Reiman -

    Dietmar !!!!
    Du willst mich doch jetzt nicht überreden, den "Dicken" mit Cubase wieder hier ins Zimmer zu stellen ????
    Ich habe hoffentlich "nur" noch 2 - 3 Monate hier auf "Alcatraz" und ich will nicht nochmal umstellen.
    Ist so schon alles unergonomisch genug.

    Reaper hatte ich mich schon vor Monaten drum bemüht aber es gibt ja nur noch die Bezahlversion.
    Ich weiß nicht warum, bei Software bin ich so schrappig ....

    Hardware hatte ich auch schon in der Hand, konnte dem aber wiederstehen.
    Dein Ansatz ist absolut richtig !!!
    So alla Tascam 644 .... Aber da tut's Audacity wirklich gut.

    Muss ich wohl noch mehr in die Tasten haun ....

    Danke und
    bis denne
    Fred
     

  15. annika line trost!
     
  16. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    gefällt mir auch sehr gut.
    Frage: wie entfernt man nen FX wieder ?

    steht nicht im PDF, habs nicht hinbekommen.
    bin am mac und sehr neu dort :oops: (ist ja evtl, ne standard tastenkombi oder so )


    würde mich auch interessieren wie ihr die artistkommentare wertet
    http://studioone.presonus.com/artists/
    die sind schon sehr positiv. ^fake ? gesponsort oder echt ? ) ich glaube denen mal ... :oops:
    cubae update würde mich das doppelte kosten wie studioone pro :shock: :lol:
     
  17. microbug

    microbug |||

    Nö. Cubase ist doch bäh fürs MIDI-Sequencing, das war nur auf dem Atari wirklich gut.

    In diesem Fall hast wohl vor lauter schrappigkeit glatt was übersehen ;-)

    Sprich: Du kannst das Ding unbegrenzt testen bzw benutzen, und wenn Du es als feste DAW benutzt, zahlst halt die $60 und gut ist. Für Privatleuts gilt die discounted licence, die Konditionen stehen ebenfalls auf der Seite, von der ich gerade zitierte. Für DAS Geld bekommst eine Top-DAW, die sich hinter Cubase wahrlich nicht verstecken muß, ganz im Gegenteil.


    Da gäbs noch Padware als Alternative, das ist fast schon wie Hardware.

    Oder sowas wie Roland MV-8000/8800. All in one.

    Audacity ist schon nett, aber kein Vergleich zu so alten Sachen wie der Spark ME/XL oder ProTools Free für die alten Betriebssysteme. Auf meinem ollen iMac läuft das prima, dumm nur, daß mein MOTU kein Hybrid ist, sondern nur die USB-Version.
     
  18. rechtsklick->entfernen
     
  19. microbug

    microbug |||

    Mac-Neulinge werden da vielleicht ein Problem bekommen. Rechtsklick auf dem Touchpad geht mit 2 Fingern aufs Pad legen und mit dem Daumen auf die Maustaste bzw Fläche klicken, alternativ auch STRG-Klick.
     
  20. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Falls du nur'n Multitracker brauchst, der auch VSTs kann, dann schau dir mal,
    sofern nich bekannt, Kristal an *klick*


    Gruss
     
  21. Reiman

    Reiman -

    Doch doch, Kristal kenne ich und hatte das auch schon mal installiert.
    Irgendwie funktionierte das nicht, weiß jetzt gar nicht mehr warum.

    Kann das sein, dass das Prog. ASIO-Treiber verlangt ???
    Evtl. hatte ich das mit der Boardeigenen SK versucht.
    Aber die ZED-Reihe biete auch keine speziellen Treiber und mein Interface ist zuhause :sad:

    Ich werde noch mal schauen ...
    Auf jeden Fall vielen Dank

    Viele Grüße
    Fred
     
  22. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Nicht das ich wüsste...
    Zur Not kannst du die "boardeigene Sk" auch mit Asio4All-Treiber füttern.


    Gruss
     
  23. Reiman

    Reiman -

    Ich lese mich gerade durch's Handbuch und habe gesehen, es macht auch MME.

    Aber syncronisieren habe ich noch nichts gefunden .....
    Wird eng Hank ....

    Viele Grüße
    Fred
     
  24. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Was willst du denn sync'en?


    Gruss
     
  25. Reiman

    Reiman -

    Naja, zumindest die 808 (über Dtronics) und/oder Urzwerg, die die Analogen antriggern

    Danke und viele Grüße
    Fred

    PS: bin mal für ne Std. raus also nicht wundern wenn ich nicht gleich antworte ...
    schläfst Du mit offenen Augen ???
     
  26. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Also wenn du mit "Kristal" Sync'en willst...da kann ich dir nicht weiterhelfen.
    Ich bezweifel auch stark, dass das mit der Mühle geht - ansonsten mal das Manual durchstöbern.


    Gruss
     
  27. Reiman

    Reiman -

    Ist ja nicht schlimm !!!

    Aber hörn'se mal .... MÜHLE :mad:
    Ne, mit "hauseigener" SK hatte ich mal mit meinem Neffen was gemacht, wir hatten uns die files dann hin und hergeschickt.
    3 Audiospuren, 6 VSTi und so 4 oder 5 FX. Dann war aber wirklich die Luft raus.
    Und mit Audacity über ZED bis jetzt 7 Audiospuren, weiter bin ich noch nicht gekommen.

    Ich weiß, die Mühle ist jetzt nicht DIE DAW :lol: Dafür war sie ja auch nicht gedacht.
    Ist halt so aus der Not heraus geboren worden.
    Werde es halt mal mit Studio One probieren.
    Trotzdem gefällt mir Kristal sehr gut, wirklich sehr schön schlank, fast schon magersüchtig ....

    Also, Danke nochmal und
    bis denne
    Fred
     
  28. S1 basiert auf der Kristal Audio Engine.
     
  29. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ich meinte auch nicht deinen Rechner damit, sondern Kristal (also die Mühle) - war ein Missverstandnis :nihao:


    Man kann vieles umschiffen, wenn man nicht unachtsam Ressourcen verbrennt.
    Aber bei geringerer CPU-Leistung (wie auch RAM) kann man bspw. auch resamplen/bouncen und auch Spuren freezen.
    Sofern man nicht DAS Plugin unbedingt nutzen will, dann kann man evtl. es gegen andere
    (ressourcenfreundlichere) austauschen.


    Gruss
     
  30. Reiman

    Reiman -

    Also da gelangen wir wieder zu den netten 4 Spur Recordern von früher hin .....
    War das 'ne "ekelige" Zeit ... und es hat sooo viel Spaß gemacht ....
    Ob ich das heute noch mal hinbekommen würde oder möchte ???
    Scheinbar schon ...
    Ich bin halt auf so einem Trip, um alles auf ein Minimum an moderner Technik zu setzten.
    Will aber auch nicht unnötig altes Zeugs kaufen.
    Also soll das Netbook den 4 Spur Recorder auf moderne Art ersetzen. Halt eingeschränkte Möglichkeiten.

    Mich iss hier schon wirklich juut jeholfen worden !!!!
    Spezieller Dank an 7f_ff und Dietmar !!!!
    Das ist keine Dauerlösung sondern eher Experiment .... wegen früher und so ...
    Man(n) müsste noch mal 20 sein und so scharf wie damals .... oder wie war das ???

    Also, vielen Dank noch mal und
    bis denne
    Fred
     

Diese Seite empfehlen