Problem mit OBERHEIM OBX

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von onkelmaus, 27. Oktober 2008.

  1. Hallo Gemeinde,

    vor einigen Jahren habe ich aus einer Studioauflösung in Köln einen OBERHEIM OBX (8- stimmiger Ausbau) erstanden. Aus Zeitgründen kommt das Teil bei mir leider viel zu selten zum Einsatz. Vor einigen Monaten habe ich das gute Stück mal wieder benutzen wollen, aber es kam audiomäßig nichts raus. EIn befreundeter Techniker hat sich der Sache angenommen, und einen Fehler in der Spannungsversorgung beseitigt. Jetzt läuft soweit wieder alles, AAAAABER: Sämtliche Oszis sind teilweise um mehrere Töne gegeneinander verstimmt. (Der Techniker hat sich mangels Erfahrung auf diesem Gebiet da nicht weiter rangetraut) Jede Platine (die der einzelnen Stimmen) hat jetzt ihre eigene Tonhöhe, die Abfolge ist nach 8- maligem Betätigen der selben Taste immer gleich. Dazu kommt, daß auch die verschiedenen Wellenformen pro Stimme gegeneinander verstimmt sind.
    Könnte das ein Folgeschaden der defekten Spannungsversorgung sein? Kann jemand den Aufwand abschätzen, das wieder in Ordnung zu bringen?

    Dankeschööööön.......

    André

    P.S.
    Für die, die´s interessiert, mein Equipment: YAMAHA DX7 (Erstbesitz!) Korg CX3, YAMAHA KX88, Roland MKS70, YAMAHA FS1R, Moog Prodigy, Oberheim OBX, YAMAHA DX100, Fender Rhodes MKII, Hammond M3 mit Leslie 147, YAMAHA MO8, YAMAHA MU100.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh, das wird UUUNGLAUBLICH teuer und lohnt sich nicht. Ich würde das teil aber gern als Schmuck ins Studio stellen, also ich nehm ihn Dir wohl ab! :twisted:


    :D :D :D
    *scnr*
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was passiert nach dem Drücken der AUTO-Taste?
     
  4. Wenn ich die AUTO Taste drücke, dann ändert sich so gut wie nichts..

    Grüße
    André
     
  5. Hmmmm.....

    Niemand eine Idee....? :sad: :cry:

    Grüße
    André
     
  6. Sorry, aber erwartest Du wirklich, daß Dir hier jemand deinen OBX aus der Ferne repariert (reparieren kann) ?

    Es gibt 1000 Möglichkeiten, was da nicht stimmen kann.
    Ich könnte Dir jetzt sagen, daß Du (im einfachsten Fall) mit den Trimmern T1 und T4 (pro Voiceboard) versuchen könntest, jede Stimme wieder in Tune zu bringen.
    Wie gesagt - der einfachste Fall. Es können aber auch Bauteile wirklich kaputt sein (je nachdem, was der Fehler im NT war), aber es wird Dir hier niemand sagen können "tausche XY und alles ist gut".

    Da Du aber scheinbar (in technischer Hinsicht) keine Ahnung von der Materie hast, solltst Du das Instrument doch besser einem versierten Techniker überlassen.
    .
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da hin: <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a>
     
  8. @ serenadi

    mir ist es durchaus klar, daß hier keiner eine Reparturanleitung geben kann, so blöd bin ich nun wirklich nicht.
    Ich bin mir aber ganz sicher, daß Du meine technischen Fähigkeiten auf die Ferne sicher genausowenig beurteilen kannst, wie den Fehler in meinem Oberheim. Ansonsten hättest Du Dir in Deinem eigenen Thread selbst widersprochen, stimmt´s? ;-)
    Meine Frage hat auch nur daruf abgezielt, ob so ein Problem schon mal irgendwo aufgetaucht ist. Die Frage, was passiert, wenn ich die AUTO- Taste drücke, hat mich das zumindest vermuten lassen.

    Also, auch wenn ich für Dich nur irgendein blöder Neuling ohne Ahnung von irgendwas bin: Thread bitte genau lesen und Ball erstmal flachhalten, so bin ich als Mod in einem anderen Forum immer gut gefahren.

    André
     
  9. Lieber onkelmaus,

    Ich halte Dich nicht für einen "blöden Neuling ohne Ahnung von irgendwas".
    Das habe ich in meinem posting auch nicht ausgedrückt.
    Und dein posting habe ich sehr genau gelesen.
    Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen:

    "EIn befreundeter Techniker hat sich der Sache angenommen ..."
    zeigt, daß mein Satz
    "Da Du aber scheinbar (in technischer Hinsicht) keine Ahnung von der Materie hast ..."
    wohl nicht so falsch ist.


    Das ist nicht ganz richtig.
    Hier im Forum ist schon sehr vielen Leuten geholfen worden, auch von mir.
    Zugegeben: meine Bemerkung war etwas provokant, denn:

    Voraussetzung für eine Fehleranalyse und eventueller Hilfe sind detaillierte Angaben deinerseits.

    "... einen Fehler in der Spannungsversorgung beseitigt"
    reicht dafür nicht aus.
    (Was genau war defekt?)
    Das würde einen Hinweis geben, ob eventuell Bauteile zerstört worden sind.

    Dein Hinweis
    "...daß auch die verschiedenen Wellenformen pro Stimme gegeneinander verstimmt sind"
    belegt, daß Du den Fehler nicht klar beschreibst.
    Es ist technisch unmöglich, daß die verschiedenen Wellenformen eines VCOs gegeneinander verstimmt sind.
    Was dagegen sein kann, ist, daß die zwei VCOs einer Stimme gegeneinander verstimmt sind.


    Hilfreich wäre auch eine Angabe, ob die Verstimmung im Unisono-Modus genau gleich ist.
    Das wäre ein Hinweis, wo sich der Fehler befindet.
    Falls die Verstimmung im Unisono-Modus auch vorhanden ist, zeigt die Tatsache, daß die VCOs so extrem ("um mehrere Töne gegeneinander") verstimmt sind, daß da wohl schon mal jemand an den Trimmern gedreht hat. Denn die verstellen sich von alleine nicht so dermaßen.


    Du darfst sicher sein, daß es schon öfters verstimmte Synthesizer gegeben hat ;-)
    Im übrigen wirfst Du die Zeiten hier etwas durcheinander, Du hast die Frage schließlich zuerst gestellt, dann erst ist die Frage nach dem Autotune gekommen.

    Also, sorry, wenn ich Dir auf den Schlips getreten habe.
    Wenn Du genaue Angaben machen kannst, können wir gerne versuchen, der Sache auf den Grund zu gehen.
    Auch kann ich Dir anbieten, mit dem OBX bei mir vorbeizukommen.
    Ansonsten empfehle ich Dir weiterhin einen fachkundigen Techniker aufzusuchen.

    Herzliche Grüße,
    Bernd
    .
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. spookyman

    spookyman engagiert

    Ich würde mal alle 8 Voice Boards kalibrieren, und schauen ob das ganze besser wird.

    OB-X sind alt nicht gerade die zuverlässigsten Boards...Einige sind sehr stimmstabil (mein war letztes Week-End während 48 Stunden eingeschaltet und blieb perfekt in Tune, ohne Auto Tuning...) andere gehen schon nach 15 Minuten komplett aus der Stimmstabilität raus. Und da muss man die Auto Tune Taste drücken (wenn diese Funktion überhaupt noch 100%ig funktionniert).
     

Diese Seite empfehlen