Propellerhead Complex-1 - Modular Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Rastkovic, 18. Dezember 2018.

  1. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    polysix gefällt das.
  2. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

  3. Voodoo

    Voodoo |

    Finde ich völlig unsinnig, das Teil. Softmodulare gibts ja schon einige.
    Wenn sie die Module im Rack benutzbar gemacht hätten, dann hätte das Ganze ja irgendwie noch einen Sinn. Aber so ist das einfach nur einer von vielen. Aber nur mit einer ADSR!?? und einem LFO!?? ist das einfach nur völiig arm.
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Du hast den noch nicht getestet, bist aber schon am rumkrakelen. Selbst ein Blinder kann erkennen das er scheinbar einen (anderen) Ansatz verfolgt...

    Was wäre denn deiner Meinung nach besser gewesen, Europa mit Kabelgedöns?
     
    polysix gefällt das.
  5. Voodoo

    Voodoo |

    Du, ich bin gar nicht am rumkrakelen. Ich finde das Teil nur unsinnig, erst recht mit nur einem LFO und einer ADSR. :cool:
    Ein LFO in Reason nützt mir wohl hier nichts, da ich ihn nicht an die internen Module von Complex ranbringen kann (naja einen kriegt man wohl über den einen! CV dran).

    Sinn hätte es gemacht, wenn die Module auf der Rückseite die Ports gehabt hätten um sie Reason-weit zu benutzen.
    So ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Finde ich :)
     
    sempiternal gefällt das.
  6. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Da stimme ich dir zu, hatte erst gedacht das das der Fall ist. Ansonsten ergibt das Rack Extension für mich definitiv Sinn, bin gerade am Presets durchsteppen. Da wird der ein oder andere mit Sicherheit klanglich für Verwendung haben, West-Coast für die Masse sozusagen. :) Klanglich ist es okay, kenn ich auf Software Ebene aber auch schon in besser.

    Bzgl. Erwartungen: Ich habe irgendwann dieses Jahr aufgehört meine hohen Ansprüche an Reason aufzugeben. Reason ist einfach nicht Reaktor, oder VCV Rack....
     
  7. Voodoo

    Voodoo |

    Als ich davon gelesen hatte, kam mir sofort Uhe Ace in den Sinn. Hat das gleiche Featureset, kostet 30,-€ weniger und hat mehr als eine Envelope. Wahrscheinlich bist Du besser bedient, wenn du statt Complex den Ace als VSTi in Reason benutzt.

    Ich finde, wenn PH so etwas heutzutage auf den Markt bringt (immerhin für 99,-€!), dann muss es schon einen Mehrwert ggü. dem haben, was schon da ist.
    Und das haben sie halt mal wieder verpasst.
     
    sempiternal gefällt das.
  8. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

  9. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Reason macht in meinen Augen nur wirklich Sinn, wenn man keine VSTis verwenden und diese Rack Struktur haben möchte.

    Ansonsten gibt es Alternativen die wesentlich übersichtlicher und man mit schneller zum Ziel kommt.

    Für die erstgenannte Benutzergruppe ist Complex-1 also sicher eine Bereicherung....
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    "It's a modular inside a modular"?!

    Dann müsste man wohl jede DAW mit Midi FX, Insert/Send Effekte und Parameter Mapping als Modular bezeichnen....
     
  11. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    ...genau das ist das Paradox dieses neuen Reason-Produkts, mMn. ;-)
     
    polysix gefällt das.
  12. Voodoo

    Voodoo |

    Nicht nur das. Jeder Softsynth mit freier Modulationsmatrix ist dann ja nach PH ein Modularer. Also quasi jeder Softsynth. Die anderen nutzen halt statt Kabel Dropdownmenüs, was nebenbei auch noch übersichtlicher ist. Ich glaube, mit der Bezeichnung Modular tun sich PH keinen Gefallen.
     
  13. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    Ich sehe da leider auch keine Vorteile, eher Nachteile verglichen mit den mittlerweile großen 3: Softube Modular, Reaktor Blocks & VCV.
    Wenn Reason noch immer keine 3rd Party Plug Ins können würde, dann hätte man sicherlich ne größere Freude daran, aber als Standalone würde ich den jetzt unter dem Gesichtspunkt Modular nicht kaufen.
    Viel mehr als ein "normaler" Softsynth scheint das im Moment ja nicht zu sein... da müssen sie schnell aufbohren, sonst hat der Entwickler ne Zeitlang "umsonst" gearbeitet.
     
  14. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Cool wäre gewesen, wenn man zumindest mehrere Complex-1 untereinander auf der Frontseite hätte verpatchen können.... :)

    Geht aber leider nicht. :roll:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
    hairmetal_81 gefällt das.
  15. sempiternal

    sempiternal Bass Junkie

    Auf jeden Fall, ich muss auch sagen, dieses Konzept gibt es halt schon ein paar mal auch in richtig gut.
    Der hier genannte ACE is generell sowieso einer meiner absoluten Lieblings Software Synths.
    Hatte auch mal ne Demo, die echt gut gewesen ist, glaube Factory hieß der, ansonsten gibt's ja noch ne menge mehr die das können: Massive, Serum, Bengal, Diva, TAL Bassline etc.
    Finde Semi Modular is heute keine Kunst mehr..das kann fast jeder moderne Synth. Aber gut ich will ihn mal hören... fresh is es aber nicht, wenn ich auf meine Festplatte schaue habe ich schon 2-3 zuviel davon :D
     
  16. polysix

    polysix .....

    Ich finde den Complex ganz klasse. Klingt gut. Patchen macht Spaß. West Coast nicht an der Küste sondern endlich im Rack zu Hause...Obwohl mit Laptop an der West Küste wäre natürlich noch viel besser :segeln:

    Dann noch am "Black Friday" das Noise Engeneering Bundel 2 für 50,00 € geschossen... wie genial klingt das Jahr aus?! Obwohl 99,00 € für den Complex ist schon ziemlich stolzer Preis. Na ja die wollen ja auch leben...die Schweden.
     
  17. polysix

    polysix .....

    Hmmm so richtig knackige sounds krieg ich jetzt doch nicht aus dem complex.. Da knarzt und ziept der Aalto mehr oder ich hab kein Händchen für den.. .. Dank complex bin ich aber auf den gekommen. Tolles plugin kaivo musste dann auch noch her...